Lieferzeit?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
timmey hat geschrieben: Wenn das Auto kaputt ginge, weil es mit „falscher“ Ladung ein paar Wochen stünde, kann der Hersteller diesen Technikmüll gleich behalten.
Oder anders gesagt: Kirche im Dorf lassen ;-) Die Hysterie mancher hier ist ja wirklich schräg
Na... dann stell doch mal das Auto mit 100% ein paar Wochen hin... Selbst VW warnt vor diesem Zustand bei dem sich relativ schnell Dendriten bilden, die den Akku zerstören können.



Aber es ist in sofern richtig, dass meine bisherige Erfahrung mit LiIon-Akkus aus dem Modellbau stammt. Und dort lagert man ausbalancierte Akkus bei 70%. Und selbst so habe ich auch schon einige mit spitzen Fingern, da aufgebläht, zum Sondermüll gebracht...
e-Up! UNITED atlantic-blue+CCS+Fahrerass+4 Funksch+Notl.kab-eSound-WR-Raucher
bestellt:31.08.20 AB:10.09.20,20.10.20(LT:Feb21)
Lounge:19.10.:KW08/21 05.11.:KW02/21
16.12.:END_BODYSHOP
17.12.:END_PAINT_SHOP
18.12.:CP7
Anzeige

Re: Lieferzeit?

whr
  • Beiträge: 607
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 237 Mal
read
EinCeller hat geschrieben: Na... dann stell doch mal das Auto mit 100% ein paar Wochen hin... Selbst VW warnt vor diesem Zustand bei dem sich relativ schnell Dendriten bilden, die den Akku zerstören können.
Wie mache ich das, wenn ich den Akku nur bis 95% seiner tatsächlichen Kapazität laden kann?

Re: Lieferzeit?

Lockdown
  • Beiträge: 188
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 10:13
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
KnutHansen hat geschrieben:
MasterP1989 hat geschrieben:
Sv3n hat geschrieben:

Mir geht's ähnlich, hätte VW mir den Wagen in KW50 geliefert wie angekündigt hätte ich von den 16% profitiert.
Selbst wenn ich den nun bis 31.3. bekommen sollte, was ich irgendwie bezweifel, weil inzwischen so viele auf KW11 geschoben wurden, bekomme ich keinen Rabatt.
Jetzt kann man sagen, ich darf mich nicht beschweren, weil zu 19% und 4300€ Prämie unterschrieben.
Aber das Ich 13 Monate warte und von Juli-Bestellern verdrängt werde, dass stört mich sehr.
Und das der Schwager Erster mit dem E-Auto ist, weil er einfach einen eCorsa vom Hof kauft zu 16% nervt auch ein wenig.
Das sehe ich ebenfalls so. Ich habe im März bestellt und Leute die hier 3-4 Monate später bestellt haben, haben ihre Kiste bereits. Das hätte man meiner Meinung nach mir anbieten müssen wenn bestimmte Konfigurationen schneller lieferbar sind. Ich habe auch keine Hoffnung mehr auf dieses Jahr.

Ich habe zwar zu dem Zeitpunkt im März nichts von der MwSt Senkung und Prämienerhöhung gewusst aber eine chronologische Auftragsabarbeitung sollte doch mit einer Toleranz von ein paar Wochen verpflichtend sein. Wie es ausschaut rutsche ich dann wohl auch in nächstes Jahr.

Wenn ich eine Rechtsschutz hätte dann hätte ich bereits jetzt Einspruch erhoben. So geht man nicht mit Kunden um - dieses missbrauchte Vertrauen seit Jahren wird VW (man soll ja nichts schlechtes wünschen) hoffentlich noch teuer zu stehen kommen. Und damit meine ich nicht die Mitarbeiter die sich den Arsch aufreißen um 2 Euro mehr zu verdienen sondern das hochbezahlte Management, welches solche Entscheidungen trifft.

Dieser ganze Mist hier ist das Auto bestimmt nicht wert. Die Lebenszeit ist einfach zu schade. Aber man lernt ja aus seinen Fehlern.
Besteht einfach auf Ersatzmobilität, wenn ihr einen unverbindlichen Liefertermin hattet. Einfach 6 Wochen nach dem ursprünglich mitgeteilten Liefertermin mit eine Nachfrist von 2 Wochen den Händler per Einschreiben oder Fax in Verzug setzen. Dann muss VW den entstandenen Verzugsschaden tragen. Bei mir heißt das konkret, 4 Wochen auf kosten von VW fahren, das spart mir mit jedem Kilometer den Wertverlust.
Ich habe meinen Skoda Händler auch einen Brief vom Anwalt schicken lassen .Entweder endgültigen Liefermonat oder wir treten kostenlos vom Kaufvertrag zurück.

Ergebniss: Autos werden im März geliefert,wenn nicht zwei kostenlose Autos bis die Citis da sind. :thumb:

Also ein Brief vom Anwalt wirkt Wunder und die 65 € was es ohne Rechtschutz gekostet hätte bringt hier doch jeder auf oder?
2x Citigo E best. am 06.20
Liefertermin im März 21 :) sonst Ersatzmobilität

Re: Lieferzeit?

dedario
  • Beiträge: 989
  • Registriert: Fr 19. Jan 2018, 12:42
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 622 Mal
read
Danke für den Tipp, aber ich habe bislang mit dem nötigen Respekt und einer Begegnung auf Augenhöhe noch immer Anliegen dieser Art selbst lösen können. Und so hat mir der Verkäufer auf Nachfrage für den Fäll der Fälle schon vorab von sich aus Lösungen zur Überbrückung in Aussicht gestellt wenn der unverbindliche LT gemäß AB überschritten wird.

Re: Lieferzeit?

MasterP1989
  • Beiträge: 47
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 18:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
Ich werde jetzt auch eine Kanzlei damit beauftragen. Ich unterstelle VW einfach die verspätete Auslieferung aufgrund der Priorisierung von Leasingverträgen, die später abgeschlossen wurden aber früher geliefert wurden. Somit hat sich mein Termin verschoben und ich kann von der Steuerersparnis nicht mehr profitieren. (Nachweis für solche Fälle gibt es im Freundeskreis)

Der Grund seitens VW oder des Händlers leuchtet mir schon ein, die Leasingrate ist fix und keiner will die höhere Steuer abführen wenn dann erst 2021 zugelassen wird. Mein Bruder arbeitet bei einem Autohändler und dort wird auch so priorisiert.

Entweder Nachlass oder Kaufrücktritt für die Benachteiligung von Barzahlenden.
VW eUp bestellt am 2.3. LT August 2020
4.6: November 2020
3.8: KW 49
8.10: KW52
26.11: In Production,Delivery Date 18.12 auf den 21.12 auf 25.12
3.12: CP8, CP1
15.12: CP35, DD 08.01.21
16.12: CP2, arrived at dealer, DD: 20.12

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
@ MasterP1989 Ein sehr interessanter Aspekt - klingt plausibel. Aber schwer zu beweisen.
e-up! bestellt 02.01.20, Teal Blue
Auslieferung Händler, Auftragsbestätigung 10.01.20,
Liefertermine Lounge: Oktober 2020 > KW45 > KW50 > April 2021 > KW52 > KW52 scheduled
seit 02.12.20 CP8

Re: Lieferzeit?

MasterP1989
  • Beiträge: 47
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 18:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
@Takanobu Du wartest seit Januar :-D ???

Wie gesagt, eine Freundin hat über die Firma einen Up im Leasing bestellt und der ist bereits zugelassen. Bestelldatum Juli\August.
Zuletzt geändert von MasterP1989 am Sa 12. Dez 2020, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
VW eUp bestellt am 2.3. LT August 2020
4.6: November 2020
3.8: KW 49
8.10: KW52
26.11: In Production,Delivery Date 18.12 auf den 21.12 auf 25.12
3.12: CP8, CP1
15.12: CP35, DD 08.01.21
16.12: CP2, arrived at dealer, DD: 20.12

Re: Lieferzeit?

West-Ost
read
Entschuldigung. Solch ein Monsterquatsch...wer soll bitte einen steuerlichen Nachteil haben bei Zulassung/Lieferung in 2021? Der Leasinggeber? Der Händler oder Hersteller? Danach soll also „priorisiert“ werden?

Mit Verlaub. Das sind Sch...haus-Parolen.

Re: Lieferzeit?

Lockdown
  • Beiträge: 188
  • Registriert: So 21. Jun 2020, 10:13
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
dedario hat geschrieben: Danke für den Tipp, aber ich habe bislang mit dem nötigen Respekt und einer Begegnung auf Augenhöhe noch immer Anliegen dieser Art selbst lösen können. Und so hat mir der Verkäufer auf Nachfrage für den Fäll der Fälle schon vorab von sich aus Lösungen zur Überbrückung in Aussicht gestellt wenn der unverbindliche LT gemäß AB überschritten wird.
Auf Augenhöhe bin ich ihm 4 mal begegnet dann musste ein härteres Geschütz her.

Bei über 41000€ Invest muss ich mich wohl nicht verarschen lassen zumal ich schon zwei andere Autos sofort von einem anderen Händler bekommen hätte.
2x Citigo E best. am 06.20
Liefertermin im März 21 :) sonst Ersatzmobilität

Re: Lieferzeit?

MasterP1989
  • Beiträge: 47
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 18:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
West-Ost hat geschrieben: Entschuldigung. Solch ein Monsterquatsch...wer soll bitte einen steuerlichen Nachteil haben bei Zulassung/Lieferung in 2021? Der Leasinggeber? Der Händler oder Hersteller? Danach soll also „priorisiert“ werden?

Mit Verlaub. Das sind Sch...haus-Parolen.
Da geht es um die Umsatzsteuerschuld aber wer genau die trägt muss noch von mir untersucht werden. Bin Ingenieur und kein Betriebswirt.
.
Zuletzt geändert von MasterP1989 am Sa 12. Dez 2020, 21:59, insgesamt 3-mal geändert.
VW eUp bestellt am 2.3. LT August 2020
4.6: November 2020
3.8: KW 49
8.10: KW52
26.11: In Production,Delivery Date 18.12 auf den 21.12 auf 25.12
3.12: CP8, CP1
15.12: CP35, DD 08.01.21
16.12: CP2, arrived at dealer, DD: 20.12
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag