Lieferzeit?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
MasterP1989 hat geschrieben: Das sehe ich ebenfalls so. Ich habe im März bestellt und Leute die hier 3-4 Monate später bestellt haben, haben ihre Kiste bereits. Das hätte man meiner Meinung nach mir anbieten müssen wenn bestimmte Konfigurationen schneller lieferbar sind. Ich habe auch keine Hoffnung mehr auf dieses Jahr.
Ich habe zwar zu dem Zeitpunkt im März nichts von der MwSt Senkung und Prämienerhöhung gewusst aber eine chronologische Auftragsabarbeitung sollte doch mit einer Toleranz von ein paar Wochen verpflichtend sein.
fetten :thumb: :thumb: :thumb: :thumb: :thumb:
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net
Anzeige

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
E-Up United, teal blue, CCS, Assi
Bestellt am 7.7.2020

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
Die Verluste an Führungspersonal erklärt dann die vielen Hin und Her Informationen/Aussagen, zu Lasten einer sich verarscht vorkommenden Kundschaft. Naja, schieben wir es auf das außergewöhnliche Jahr, aber ein Neukauf mit Wartezeit, kommt mir nicht mehr ins Haus. In der Zeit, die ich für diesen Kauf schon gelassen habe, hätte ich mir ja schon nen Zweiten erarbeiten können.grins....
Citigo Ambition, Kiwigrün, Rallye, Tempo, CCS, Webasto 100, 5 J.Garantie. Best.03.20 - Abgeholt 12.20

Re: Lieferzeit?

KnutHansen
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 11:24
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
MasterP1989 hat geschrieben:
Sv3n hat geschrieben:
Lexwalker hat geschrieben:

Es freut mich für alle atlantic-blue Besteller.
Selber finde ich es frustrierend.
Da werden Bestellungen, die über einen Monat nach meiner erfolgt sind, fast ein halbes Jahr früher ausgeliefert und profitieren dann noch von der Aktion mit der Mehrwertsteuer von VW.
Für die längere Wartezeit "entschädigt" mich VW dann damit, dass die Mehrwertsteuer Aktion nur für Auslieferungen bis 31.03. gilt.
Mir geht's ähnlich, hätte VW mir den Wagen in KW50 geliefert wie angekündigt hätte ich von den 16% profitiert.
Selbst wenn ich den nun bis 31.3. bekommen sollte, was ich irgendwie bezweifel, weil inzwischen so viele auf KW11 geschoben wurden, bekomme ich keinen Rabatt.
Jetzt kann man sagen, ich darf mich nicht beschweren, weil zu 19% und 4300€ Prämie unterschrieben.
Aber das Ich 13 Monate warte und von Juli-Bestellern verdrängt werde, dass stört mich sehr.
Und das der Schwager Erster mit dem E-Auto ist, weil er einfach einen eCorsa vom Hof kauft zu 16% nervt auch ein wenig.
Das sehe ich ebenfalls so. Ich habe im März bestellt und Leute die hier 3-4 Monate später bestellt haben, haben ihre Kiste bereits. Das hätte man meiner Meinung nach mir anbieten müssen wenn bestimmte Konfigurationen schneller lieferbar sind. Ich habe auch keine Hoffnung mehr auf dieses Jahr.

Ich habe zwar zu dem Zeitpunkt im März nichts von der MwSt Senkung und Prämienerhöhung gewusst aber eine chronologische Auftragsabarbeitung sollte doch mit einer Toleranz von ein paar Wochen verpflichtend sein. Wie es ausschaut rutsche ich dann wohl auch in nächstes Jahr.

Wenn ich eine Rechtsschutz hätte dann hätte ich bereits jetzt Einspruch erhoben. So geht man nicht mit Kunden um - dieses missbrauchte Vertrauen seit Jahren wird VW (man soll ja nichts schlechtes wünschen) hoffentlich noch teuer zu stehen kommen. Und damit meine ich nicht die Mitarbeiter die sich den Arsch aufreißen um 2 Euro mehr zu verdienen sondern das hochbezahlte Management, welches solche Entscheidungen trifft.

Dieser ganze Mist hier ist das Auto bestimmt nicht wert. Die Lebenszeit ist einfach zu schade. Aber man lernt ja aus seinen Fehlern.
Besteht einfach auf Ersatzmobilität, wenn ihr einen unverbindlichen Liefertermin hattet. Einfach 6 Wochen nach dem ursprünglich mitgeteilten Liefertermin mit eine Nachfrist von 2 Wochen den Händler per Einschreiben oder Fax in Verzug setzen. Dann muss VW den entstandenen Verzugsschaden tragen. Bei mir heißt das konkret, 4 Wochen auf kosten von VW fahren, das spart mir mit jedem Kilometer den Wertverlust.
e-Up! Style in weiß
28.02.20 bestellt LT. Q3 2020
20.03.20 AB erhalten LT Q4 2020
01.05.20 Lounge LT Nov. 2020
01.08.20 KW50
30.10.20 KW11/21

14.12.20 KW08/21

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
In kann den Ärger über die breite Streuung der Lieferzeiten, den hier manche empfinden, durchaus gut verstehen. Aber die Auffassung, dass die Ursache dafür unbedingt in der Willkühr und Arroganz des Konzerns liegen muss, halte ich in Anbetracht der Komplexität von Fertigung und Vertriebsstruktur für gewagt. Vielleicht hat etwa die Größe des Händlers, bzw. dessen vereinbartes Kontingent an Fahrzeugen pro Jahr Einfluss auf die Priorisierung der Auslieferung. Oder ein Händler hat Fehler bei der Bestellung gemacht und sagt dir davon nichts. Oder jemand der hier Erfolg meldet hat einen Vorläufer, ist sich dessen aber nicht bewusst. Ein anderer hat die Ausstattung geändert und eine neue Produktionseinplanung angestoßen. Vielleicht gibt es in einigen Autohäusern Disponenten, die sich schwer für einen schnellen Verlauf einsetzten und bei anderen Händlern muss erst mal das letzte Auto bei VW bezahlt werde, bevor die bereit sind, das nächste zu liefern. Und Leute, die sich besser in dem Business auskennen, werden sicher noch weitere Störfaktoren benennen können. Aber einfach pauschal zu sage: ich bekomme mein Auto nicht, weil VW ein Saftladen ist, greift womöglich etwas zu kurz. Natürlich besteht aber immer auch die Möglichkeit, dass VW wirklich ein Saftladen ist. ;)
e-up! bestellt 02.01.20, Teal Blue
Auslieferung Händler, Auftragsbestätigung 10.01.20,
Liefertermine Lounge: Oktober 2020 > KW45 > KW50 > April 2021 > KW52 > KW52 scheduled
seit 02.12.20 CP8

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
Es ist aber halt einfach richtig ärgerlich, wenn du Monate vor jemandem bestellt hast, er sein Fahrzeug schon fährt, und dein Fahrzeug die bestellten Felgen/ die bestellte Farbe nicht hat, weil alle.

War einfach schlecht geplant, und wirkt auf mich ziemlich Saftladig.

Ich bin vom Fahrzeug trotzdem überzeugt, und bin persönlich auf das Fahrzeug noch nicht angewiesen, da ich aktuell noch nen Verbrennner hab.

Aber das ist ja nicht bei jedem so :?
deliveryDate:2021-01-29
teal, keine WR
orderDate:2020-07-08
11.11: Lounge => 06KW
3.12: Checkpoint 21
10.01 Produktion gestartet
11.01 Auf Transportweg
13.02 Abholung WOB

Re: Lieferzeit?

USER_AVATAR
read
@Lunitrix Da hast Du natürlich absolut recht. Geliefert wie bestellt sollte man schon erwarten dürfen.
e-up! bestellt 02.01.20, Teal Blue
Auslieferung Händler, Auftragsbestätigung 10.01.20,
Liefertermine Lounge: Oktober 2020 > KW45 > KW50 > April 2021 > KW52 > KW52 scheduled
seit 02.12.20 CP8

Re: Lieferzeit?

MasterP1989
  • Beiträge: 47
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 18:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 36 Mal
read
KnutHansen hat geschrieben:
MasterP1989 hat geschrieben:
Sv3n hat geschrieben:

Mir geht's ähnlich, hätte VW mir den Wagen in KW50 geliefert wie angekündigt hätte ich von den 16% profitiert.
Selbst wenn ich den nun bis 31.3. bekommen sollte, was ich irgendwie bezweifel, weil inzwischen so viele auf KW11 geschoben wurden, bekomme ich keinen Rabatt.
Jetzt kann man sagen, ich darf mich nicht beschweren, weil zu 19% und 4300€ Prämie unterschrieben.
Aber das Ich 13 Monate warte und von Juli-Bestellern verdrängt werde, dass stört mich sehr.
Und das der Schwager Erster mit dem E-Auto ist, weil er einfach einen eCorsa vom Hof kauft zu 16% nervt auch ein wenig.
Das sehe ich ebenfalls so. Ich habe im März bestellt und Leute die hier 3-4 Monate später bestellt haben, haben ihre Kiste bereits. Das hätte man meiner Meinung nach mir anbieten müssen wenn bestimmte Konfigurationen schneller lieferbar sind. Ich habe auch keine Hoffnung mehr auf dieses Jahr.

Ich habe zwar zu dem Zeitpunkt im März nichts von der MwSt Senkung und Prämienerhöhung gewusst aber eine chronologische Auftragsabarbeitung sollte doch mit einer Toleranz von ein paar Wochen verpflichtend sein. Wie es ausschaut rutsche ich dann wohl auch in nächstes Jahr.

Wenn ich eine Rechtsschutz hätte dann hätte ich bereits jetzt Einspruch erhoben. So geht man nicht mit Kunden um - dieses missbrauchte Vertrauen seit Jahren wird VW (man soll ja nichts schlechtes wünschen) hoffentlich noch teuer zu stehen kommen. Und damit meine ich nicht die Mitarbeiter die sich den Arsch aufreißen um 2 Euro mehr zu verdienen sondern das hochbezahlte Management, welches solche Entscheidungen trifft.

Dieser ganze Mist hier ist das Auto bestimmt nicht wert. Die Lebenszeit ist einfach zu schade. Aber man lernt ja aus seinen Fehlern.
Besteht einfach auf Ersatzmobilität, wenn ihr einen unverbindlichen Liefertermin hattet. Einfach 6 Wochen nach dem ursprünglich mitgeteilten Liefertermin mit eine Nachfrist von 2 Wochen den Händler per Einschreiben oder Fax in Verzug setzen. Dann muss VW den entstandenen Verzugsschaden tragen. Bei mir heißt das konkret, 4 Wochen auf kosten von VW fahren, das spart mir mit jedem Kilometer den Wertverlust.
So einfach ist es anscheinend nicht. Auftragsbestätigung kam mit "Liefertermin wird ermittelt" und dann 2 Wochen später "4. Quartal" obwohl ich in der von mir unterschriebenen Bestellung unverbindlich 08/2020 drin stehen hatte. Habe dann versucht zu widerrufen, wurde vom Händler abgelehnt wegen Corona blablabla. Wollte mir dann ab Oktober einen Up für 230€ im Monat andrehen - habe dankend abgelehnt.

Vielleicht sehen wir es mal positiv: Hat jemand eine Idee wieviel jedes nicht zugelassene Elektroauto von VW in diesem Jahr die Strafe für die CO2 Flottenbilanz erhöht? Sollte dies über der Mehrwertsteuerersparnis liegen, wäre es immerhin ein kleiner Wermutstropfen für mich.
VW eUp bestellt am 2.3. LT August 2020
4.6: November 2020
3.8: KW 49
8.10: KW52
26.11: In Production,Delivery Date 18.12 auf den 21.12 auf 25.12
3.12: CP8, CP1
15.12: CP35, DD 08.01.21
16.12: CP2, arrived at dealer, DD: 20.12

Re: Lieferzeit?

KnutHansen
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Fr 16. Okt 2020, 11:24
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Takanobu hat geschrieben: In kann den Ärger über die breite Streuung der Lieferzeiten, den hier manche empfinden, durchaus gut verstehen. Aber die Auffassung, dass die Ursache dafür unbedingt in der Willkühr und Arroganz des Konzerns liegen muss, halte ich in Anbetracht der Komplexität von Fertigung und Vertriebsstruktur für gewagt. Vielleicht hat etwa die Größe des Händlers, bzw. dessen vereinbartes Kontingent an Fahrzeugen pro Jahr Einfluss auf die Priorisierung der Auslieferung. Oder ein Händler hat Fehler bei der Bestellung gemacht und sagt dir davon nichts. Oder jemand der hier Erfolg meldet hat einen Vorläufer, ist sich dessen aber nicht bewusst. Ein anderer hat die Ausstattung geändert und eine neue Produktionseinplanung angestoßen. Vielleicht gibt es in einigen Autohäusern Disponenten, die sich schwer für einen schnellen Verlauf einsetzten und bei anderen Händlern muss erst mal das letzte Auto bei VW bezahlt werde, bevor die bereit sind, das nächste zu liefern. Und Leute, die sich besser in dem Business auskennen, werden sicher noch weitere Störfaktoren benennen können. Aber einfach pauschal zu sage: ich bekomme mein Auto nicht, weil VW ein Saftladen ist, greift womöglich etwas zu kurz. Natürlich besteht aber immer auch die Möglichkeit, dass VW wirklich ein Saftladen ist. ;)
Das VW ein "Saftladen" ist hat mir mein Händler selbst bestätigt. Bei ihm wurden mehr 30 e-ups bis Mitte des Jahres bestellt. Alle wurden von ihm priorisiert und er kann kein Muster bei der Auslieferung erkennen. Für ihn ist es auch frustrierend, dass einige Kunden schon fast ein Jahr warten und andere den Wagen nach 4 Monaten bekommen.
Hättte VW nicht diese Marktmacht, wäre ein so schlecht organisiertes Unternehmen längst vom Markt verschwunden. Kunden zu belügen und zu betrügen gehört hier leider seit Jahren zum Geschäftsmodell.
e-Up! Style in weiß
28.02.20 bestellt LT. Q3 2020
20.03.20 AB erhalten LT Q4 2020
01.05.20 Lounge LT Nov. 2020
01.08.20 KW50
30.10.20 KW11/21

14.12.20 KW08/21

Re: Lieferzeit?

Polini Master
  • Beiträge: 269
  • Registriert: Do 2. Jul 2020, 10:52
  • Hat sich bedankt: 2337 Mal
  • Danke erhalten: 283 Mal
read
Also wenn es selbst bei ein und dem selben Händler bei 30 bestellten e-Ups so unterschiedliche Liefertermine gibt, dann kann die Größe des Händlers und die geografische Lage kein Kriterium sein.
e-Up UNITED atlantic blue
Best: 10.06.20, AB: 12.06.20
Lounge: 2. Quartal 2021 Mai 2021 06. KW 2021
Json Delivery Date: 2021-01-15 (CP=2)
ARRIVED_AT_DEALERSHIP

zu Tibber Strom wechseln (50 Euro Gutschein): https://invite.tibber.com/4e166c2e
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag