Ruhestrom zu Hoch

Re: Ruhestrom zu Hoch

USER_AVATAR
read
Hallo liebe Leute,

ich habe den Shunt nun bei dem Blei Akku eingebaut, der Ruhestrom vom e-up! ist mit 8 mA sehr gering und kann einen intakten Akku nicht so schnell entladen.
Die 8 mA dauernde Stromentnahme entsprechen knapp 6 Ah pro Monat.
PICT0013.JPG
In der Zeit, als ich den LiFePo4 Akku im Auto testete, hab ich den Blei Akku mehrmals hintereinander entladen und geladen.
Die Entladezeiten wurden von Mal zu Mal länger bevor der Unterspannungsschutz jeweils bei 12,0 Volt Akkuspannung abschaltete.
Ich vermute, dass der Akku durch den hohen Ladestrom der Rekuperation ständig auf 100 % bleibt und nur sehr wenig entladen wird. Beim nächsten Bremsen wird er ja wieder kräftig geladen und verliert dadurch auf Dauer an Kapazität.

Ich werde den hohen Ladestrom mal auf Video dokumentieren und meinen VW Händler um die Ecke damit aufsuchen.
Bin mal gespannt auf deren Erklärung. :D

Viele Grüße
Kuffi
DIY e-bike mit Reku. seit 2010, VW e-up! seit 2018.
Anzeige

Re: Ruhestrom zu Hoch

USER_AVATAR
read
hast Du beim Bleiakku auch mal den Strom gemessen, beim Rekuperieren?
Könnte vielleicht sein, dass nur der Li-Akku so viel Strom zieht und beim Bleiakku ist es weniger.
Der Laderegler hält wohl beim Abbremsen die Spannung etwas höher, was dem Bleiakku nicht schade, kurzfristig.
Tolles Messequipment, was Du da hast !
seit 2017 e-Golf, e-Up, GTE, nun e-Golf bestellt und Kia e-niro bestellt, kommt 2020/2021
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Ruhestrom zu Hoch

USER_AVATAR
read
Hallo liebe Leute,
Bernd_1967 hat geschrieben: hast Du beim Bleiakku auch mal den Strom gemessen, beim Rekuperieren?
Dummerweise habe ich den Shunt nach dem Laden eingebaut, so konnte ich gestern den Ladestrom bei Reku nicht messen. :(

Heute mit den Eltern zum Mittagessen gefahren und der Ladestrom bei Reku ist bei dem Blei Akku um den Faktor 10 geringer.
Es werden so 5 bis 7 Ampere geladen.
Das hängt wahrscheinlich mit dem Innenwiderstand der Akkus zusammen.
Wenn der Ri des Blei Akkus 10-mal höher ist wie der Ri des LiFePo4 Akkus ist das auch Logisch.

Ich werde das Ladeverhalten weiter beobachten, denn 7 Ampere Ladestrom mit 15 Volt Spannung ist für einen fast vollgeladenen 12 Volt Blei Akku sicher auch nicht gut.
Demnächst werde ich auch mal die Innenwiderstände beider Akkus ermitteln.

Viele Grüße

Kuffi
DIY e-bike mit Reku. seit 2010, VW e-up! seit 2018.
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag