VW e-Sound

Re: VW e-Sound

USER_AVATAR
read
Alex0605 hat geschrieben: Ich hoffe ja das dieser Sound Blödsinn nie komplett durchgeboxt wird!
Ich verstehe solche Aussagen nicht! Der Sinn des E-Sound ist, dass Menschen das Auto hören! Denkst du einmal an ältere Menschen, Menschen mit Hörprobleme, Kinder etc. die umgenietet werden, nur weil du in deinem Auto egoistisch deine Ruhe haben willst?
Der E-Sound beim e-up! ist dezent (im Auto) und hört sich nicht künstlich an....ich bin zufrieden und nehme das Geräusch gerne in Kauf um andere zu schützen.
seit März e-up! in Honig ;)
Anzeige

Re: VW e-Sound

Lotex59
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Mo 29. Apr 2019, 11:42
  • Wohnort: Dreieich
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Na ja, etwas grotesk ist es schon.
In unserem Wohnviertel gibt es z.B. Seit neuestem eine ausgewiesene „Fahrradstrasse“, mit Vorrang für Fahrräder. Seitdem ballern hier jede Menge E-Bikes, mit deutlich mehr als 30km/h ohne Rücksicht auf Verluste und eventuell trotzdem bestehender Vorfahrtsregeln durch. Nahezu völlig lautlos und ohne dass jemand auf die Idee käme hier aber nun unbedingt einen Warnton vorzuschreiben.
Das birgt für mich ein erhebliches Unfallrisiko, zumal die Fahrer überwiegend ein gesetzteres Alter haben und über wenig bis keine Erfahrungen mit Zweirädern in diesem Geschwindigkeitsbereich verfügen dürften.
Wo ist da also die Konsequenz in der Gefahrenbeurteilung, auch wenn ein Fahrrad weniger Masse als ein Auto hat...

Re: VW e-Sound

H4TU
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Fahrräder fuhren aber schon immer ohne Sound. Nicht das das jetzt als Argument gelten soll, aber ist nun dennoch ein Fakt.
Und man konnte mit Fahrräder auch vorher schon schneller als 30 km/h fahren ohne dabei ein Geräusch zu machen.

Das Problem ist doch einfach das die Breite Gesellschaft, vom Kopf und verhalten her, einfach noch nicht bereit ist für Lautlose-EAutos. Auch wenn diese nur bei Langsamer fahrt Lautlos/leise sind.
Ich bin täglich und viel im Straßenverkehr unterwegs, sowohl im Auto als auch mit dem Fahrrad. Aber Fahrräder werden einfach anders wahrgenommen. Die sind halt Alltag auf den Straßen und auch an die E-Bikes hat man sich inzwischen gewöhnt das diese, incl. Fahrer, sich etwas anders verhalten als früher.

Bei E-Auto ist das aber, wenn auch noch nicht oft, wirklich zu erkennen wie die Leute sich erschrecken wenn da Plötzlich 1,5 Tonnen vor dir stehen die man nicht gehört hat.
Wir haben auch erst überlegt ob wir E-Sound nehmen, aber noch ein paar eigenen Beobachtungen und dem Umstand das wir am Ende einer Spielstraße wohnen in der viele Familien mit Kindern wohnen, sind wir zum Entschluss gekommen das es sowohl für uns als auch für die Kindern sicherer und entspannter werden sollte mit E-Sound.
Auch wenn die sich dadurch weiterhin nicht an Lautlose Autos gewöhnen werden.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: VW e-Sound

USER_AVATAR
read
Lotex59 hat geschrieben: Wo ist da also die Konsequenz in der Gefahrenbeurteilung, auch wenn ein Fahrrad weniger Masse als ein Auto hat...
Nun ja, Politik ist immer zu langsam und entscheidet oft erst dann wenn sie nicht mehr anders kann. Das Problem ist das Gleiche bei E-Bike, E-Scooter, E-Auto. Dazu kommt dass immer mehr Menschen mit Kopf nach unten (Handy) durch die Weltgeschichte laufen...
Wie @H4TU schon schrieb, der größte Unterschied ist halt die Masse....aber ich denke, dass wir endlich mehr von unseren Ego-Trips runter müssen. Der Spruch: Meine Freiheit endet da wo sie die Freiheit des anderen begrenzt
sollte einmal wieder mehr beachtet werden.
seit März e-up! in Honig ;)

Re: VW e-Sound

USER_AVATAR
read
UPStadtstromer hat geschrieben: Ich verstehe solche Aussagen nicht! Der Sinn des E-Sound ist, dass Menschen das Auto hören! Denkst du einmal an ältere Menschen, Menschen mit Hörprobleme, Kinder etc. die umgenietet werden, nur weil du in deinem Auto egoistisch deine Ruhe haben willst?
Der eSound soll doch nur bis 20 km/h aktiv sein.
Welchen Grund soll ein Autofahrer haben, daß er bei Geschwindigkeiten unter 20 km/h einen Fußgänger umnietet?
Ich fahre seit 2011 elektrisch, ca. 25 Tkm/a. Wenn ich in unserer Verkehrsberuhigten Zone mit ca. 7 km/h hinter Fußgänger her fahre, drehen die sich spätestens bei einem Abstand von 20 m um. Auch wenn mich ein Fußgänger nicht hören sollte, es gibt keinen Grund diesen über den Haufen zu fahren!
Warum sollen Fußgänger beim herannahen eines Autos fluchtartig in die Büsche springen?
Es gibt keine Zwei-Klassen-Gesellschaft. Jeder Verkehrsteilnehmer ist gleichberechtigt!
Nur in einer Verkehrsberuhigten Zone haben Fußgänger sogar Vorrang!
Gruß
Andreas


SAM EVII 106

Re: VW e-Sound

H4TU
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Es geht ja nicht darum das ich als Autofahrer jemanden wahrnehme sondern andersherum. Du glaubst gar nicht wie viele Menschen sich im Straßenverkehr auf ihr Gehör verlassen (müssen).
Ich, als E-Auto Besitzer, weiß ja das ich Lautlos bin und eventuell nicht wahrgenommen werde. Nur die anderen wissen es nicht wenn sie mich nicht wahrnehmen.
Und ja, jeder ist gleichberechtigt im Straßenverkehr. Außer in bestimmten Ausnahmen. Das bedeutet für mich aber noch lange nicht das ich nicht auch für die Sicherheit anderer verantwortlich bin. Da stehe ich, als Fahrzeugführer, genauso in der Verantwortung das man mich auch rechtzeitig erkennen kann.

Sonst könnte ich genauso argumentieren das ich kein Licht einschalten oder blinken müsste so lange ich weiß wo ich hin will und alle andere sehe ;)

EDIT:
Von einem wilden herum "Gepiepse" durch alle möglichen Geräusche oder Melodien etc. halte ich aber auch mehr als wenig. Hoffe nicht das so etwas kommen wird. Entweder bei "Autogeräuschen" bleiben oder etwas einheitliches finden.
Das wiederum aus meiner Sicht auch nur solange bis allen in der Gesellschaft klar ist das man auch Geräuschlose Verkehrsteilnehmer hat. Wir befinden uns halt in einer Übergangsphase ;)
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: VW e-Sound

USER_AVATAR
read
Ich habe es im letzten Jahr in Florenz erlebt, wo die Taxen in der historischen Innenstadt mit E-Autos fahren. Diese stoßen ein regelmäßiges piepsen aus, "piep...piep...piep" etwa 3mal in der Sekunde. Man hört es als Fußgänger rechtzeitig und kann dann zur Seite gehen. Beim ersten Mal denkt man noch "was ist das?" und danach ist es normal.
e-Up! costa azul, bestellt am 7.1..2020, ausgeliefert am 29.5.2020

Re: VW e-Sound

USER_AVATAR
read
Andreas106 hat geschrieben:
UPStadtstromer hat geschrieben: Ich verstehe solche Aussagen nicht! Der Sinn des E-Sound ist, dass Menschen das Auto hören! Denkst du einmal an ältere Menschen, Menschen mit Hörprobleme, Kinder etc. die umgenietet werden, nur weil du in deinem Auto egoistisch deine Ruhe haben willst?
Der eSound soll doch nur bis 20 km/h aktiv sein.
Welchen Grund soll ein Autofahrer haben, daß er bei Geschwindigkeiten unter 20 km/h einen Fußgänger umnietet?
Ich fahre seit 2011 elektrisch, ca. 25 Tkm/a. Wenn ich in unserer Verkehrsberuhigten Zone mit ca. 7 km/h hinter Fußgänger her fahre, drehen die sich spätestens bei einem Abstand von 20 m um. Auch wenn mich ein Fußgänger nicht hören sollte, es gibt keinen Grund diesen über den Haufen zu fahren!
Warum sollen Fußgänger beim herannahen eines Autos fluchtartig in die Büsche springen?
Es gibt keine Zwei-Klassen-Gesellschaft. Jeder Verkehrsteilnehmer ist gleichberechtigt!
Nur in einer Verkehrsberuhigten Zone haben Fußgänger sogar Vorrang!
20m ist ganz schön weit. Als ich mit nem E-Tron ohne Sound über unseren Firmen Parkplatz gefahren bin, haben mich die Leute vor mir erst bemerkt, als ich n Meter hinter denen stand. Die Gesichter waren aber genial
E-UP Style, Costa Azul/Schwarz, alles drin außer E-Sound
bestellt: 05.02.2020, Karosseriebau: 13.03.2020, Coronapause, Lackierung 29.04.2020, Montage 30.04.2020, Auslieferung vorbereitet 04.05.2020, Abgeholt am 09.06.2020

Re: VW e-Sound

Helfried
read

ManuelT hat geschrieben:Die Gesichter waren aber genial
Ich schalte sogar extra die Klimaanlage aus, damit ich mich besser anpirschen kann. Der Lerneffekt ist dann größer für die Fußgänger, und die Gesichter sind lustiger.

Re: VW e-Sound

H4TU
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 265 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Ich schalte sogar extra die Klimaanlage aus, damit ich mich besser anpirschen kann. Der Lerneffekt ist dann größer für die Fußgänger, und die Gesichter sind lustiger.
Das möchte ich mal sehen wenn dann jemand plötzlich seine Richtung ändert oder sich anderes verhält als du gedacht hast.
Dann will ich dein "lustiges" Gesicht mal sehen wenn du jemanden triffst mit deinem Auto. Der Lerneffekt ist dann bestimmt auch gut, und anscheinend auch bitter nötig...
So viel zum "Rücksicht im Straßenverkehr" und alle Teilnehmer sind gleichberechtigt ;)

Ich will hier aber nicht den Moralapostel spielen, jeder kann selbst entscheiden in seinem Handeln.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag