Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
cms1104 hat geschrieben: Also, lt. vorherigem Post, volle Huette fuer 18 361 Euro - 21% CZ Mwst. + D Mwst. - BAFA Anteil = 16.058 Euro fuer volle Huette. Das ist weniger wie Mii - Hersteller und BAFA in der Grundausstattung. Ich wuerde behaupten, das kann sich lohnen. Ich koennte wetten das es den einen oder anderen Haendler in Grenznaehe gibt der dabei behilflich ist.

Re-Import ist nicht sooo kompliziert. Habe ich vor ein paar Jahren mit Daenemark mal durchgemacht.
Um die staatliche Bafa-Prämie noch hier ausgezahlt zu erhalten muss aber grundsätzlich zunächst ein Herstellerrabatt von mindestens 2000€ netto dort eingepreist und auch in der Rechnung ausgewiesen werden. Ich denke nicht dass das gemacht wird bzw. so gemacht werden soll.
Anzeige

Re: Relaunch up!/citigo/..?

SteWa
  • Beiträge: 284
  • Registriert: So 16. Jun 2019, 16:58
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Um die staatliche Bafa-Prämie noch hier ausgezahlt zu erhalten muss aber grundsätzlich zunächst ein Herstellerrabatt von mindestens 2000€ netto dort eingepreist und auch in der Rechnung ausgewiesen werden. Ich denke nicht dass das gemacht wird bzw. so gemacht werden soll.
Das wird den Reimport ziemlich unattraktiv machen.

Grundsätztlich finde ich es absolut fair, das der Citigo in einem Land mit deutlich geringerer Kaufkraft auch weniger kostet. Ob es dort überhaupt eine staatliche Förderung gibt ist mir nicht bekannt.

Trotzdem würde ich erwarten, das alle Hersteller den Herstelleranteil der Prämie sehr wohl in Ihrer Kalkulation mit drin haben. Die Gewinnmarge pro Auto ist nicht sonderlich hoch, den letzten Artikel den ich dazu gelesen hatte schrieb bez. VW von 630€ pro Auto (Stand 2013?, Benziner), wobei der Gewinn umso größer ausfällt je teurer das Auto ist. Bei Kleinstwagen also so gut wie gar nichts. Daher auch die eher schleppende Produktion mit langen Lieferzeiten.

Viele Grüße,
Steffen
e-Golf seit 02.2020

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Bud Fox
  • Beiträge: 266
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 18:52
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Hatte schon überlegt, ob nicht auch die Diskussion um die Förderung in Deutschland Schuld an den Listenpreisen oberhalb von 20.000 Euro ist. Denn falls doch noch die erhöhte Förderung von 8.000 Euro kommt, steigt ja auch der Herstelleranteil.

Als Hersteller würde ich dann auch lieber zunächst die Autos teurer verkaufen (die ja im Wettbewerb immer noch nicht teuer sind), als hinterher drauf zu zahlen.
VW e-Golf Warteliste

Re: Relaunch up!/citigo/..?

cms1104
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Di 22. Aug 2017, 10:46
  • Wohnort: Bahrain
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hab mir gerade mal die Dokumente der BAFA reingezogen. Es koennte sein das ein Citigo aus CZ doch die BAFA Praemie bekommt, denn....

"Grundlage für den Nachweis der Erbringung des Eigenanteils des Automobilherstellers am Umweltbonus ist der BAFA
Listenpreis. Bei dem BAFA Listenpreis handelt es sich um den niedrigsten Netto-Listenpreis des Basismodells innerhalb
des Euroraums zur Markteinführung."

"Wenn der Netto-Kaufpreis des Basismodells unter Berücksichtigung aller vom Automobilhersteller bzw.
Händler gewährten Nachlässe und Rabatte den Schwellenwert unterschreitet, dann ist der Eigenanteil des
Automobilherstellers am Umweltbonus nachgewiesen."

Markteinfuehrung eUp ist ja schon ne weile her, daher wird der Netto Listenpreis definitiv ueber dem CZ Netto-Preis liegen. Wenn der "neue" eUp als separates Fahrzeug gelistet wird, koennte es damit natuerlich knapp werden, geb ich zu.

Was meint ihr, hab ich da einen Denkfehler drin? Freue mich auf Rueckmeldung, ehrlich. :)

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
cms1104 hat geschrieben: Was meint ihr, hab ich da einen Denkfehler drin? Freue mich auf Rueckmeldung, ehrlich. :)
Da der Tschechische Preis weit über 2380 Euro günstiger als der BAFA Listenpreis ist sollte das kein Problem sein.

Man muß allerdings einen Händler finden der die Rechnung auf deutsch schreibt, oder sonst die Rechnung von einem beglaubigten Übersetzer übersetzen lassen, aber ich denke ein grenznaher Händler würde die Rechnung schon auf Wunsch auf Deutsch ausstellen.

Re: Relaunch up!/citigo/..?

SteWa
  • Beiträge: 284
  • Registriert: So 16. Jun 2019, 16:58
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
Bud Fox hat geschrieben: Als Hersteller würde ich dann auch lieber zunächst die Autos teurer verkaufen (die ja im Wettbewerb immer noch nicht teuer sind), als hinterher drauf zu zahlen.
Auf jeden Fall erhöht der Herstelleranteil nicht die Motivation der Hersteller möglichst viele günstige Autos zu verkaufen.

Ich habe vor einem Jahr begonnen mich mit dem Thema Elektroauto auseinanderzusetzten, nach der Anküdigung von Citigo und Mii dachte ich dann es ist langsam Zeit zuzuschlagen, wenn es jetzt richtig losgeht ist bald das BAFA-Budget ausgeschöpft und es gibt keine Prämie mehr und alle Autos werden um 4380€ teurer. Mittlerweile glaube ich das nicht mehr. Es ist genügend Dynamik in dem Thema drin. Wenn die Prämie ausläuft gibt es entweder eine neue und die Preise bleiben hoch oder die Hersteller warten eine gewisse Anstandsfrist ab und dann werden die Autos um 2000€+MwSt billiger. Noch ein bisschen Später gibt es größere Rabatte auf den Listenpreis oder Sonderaktionen und wir sind wieder bei den Preisen wie mit der Prämie.

Ich finde es unmöglich einzuschätzen ob jetzt ein Hersteller mit einem aktuellen Auto Gewinn oder Verlust macht und wie hoch. Wenn ein neues iPhone auf den Markt kommt gibt es spezialisierte Firmen die es Auseinandernehmen, die Einkaufpreise der Bauteile schätzten, den Arbeitslohn berechnen und eine recht präzise Schätzung abgeben wie hoch hier Apples Gewinn ausfällt. Bei E-Autos gibt es nur recht nebulöse Schätzungen, wie teuer die Batterie ist. Die Teardowns von z.B. Model 3 oder Leaf beschäftigen sich auch eher mit den technischen Details als mit der Frage der Kosten. Wahrscheinlich ist diese Frage ohne Insiderwissen einfach nicht zu beantworten.

Viele Grüße,
Steffen
e-Golf seit 02.2020

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Maido
  • Beiträge: 215
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Wahrscheinlich nicht mehr ganz so aktuell, aber Schätzungen für E-Autos gibt es allerdings auch:

https://www.wiwo.de/technologie/mobilit ... 25806.html

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Ich würde erwarten, dass, wenn die Förderung ausgeschöpft ist, die Preise um etwa €1.000 sinken werden. Der Herstelleranteil ist sowieso ein Witz, da der Listenpreis entsprechend erhöht wird, so dass der Rabatt ausgewiesen werden kann. Er könnte also beliebig hoch sein, und es würde letztendlich keinen Unterschied machen. Es geht also nur um den BAFA-Anteil. Die Preissetzung des Herstellers wird so sein, dass die Förderung von 2.000 Euro von Kunde und Hersteller geteilt werden, etwa halb/halb wäre sicher keine schlechte Schätzung. Durch die Förderung geht bekommt der Hersteller €1.000 mehr, und der Kunde zahlt €1.000 weniger.

Ziemlich genau so war es übrigens bei Tesla, als in den USA die Förderung reduziert von $7.500 auf $3.750 reduziert wurde; die Preise des Model 3 wurden um etwa $2.000 gesenkt.

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
jede förderung ist ungerecht, es steckt sich immer jemand mehr ein als ihm zu steht!
auch wenn es nur den bafa anteil gibt, schlägt der hersteller diesen drauf!
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Mei
read
hm...

in den Augen 99% der Autofahrer immer noch ein Kleinstwagen für rund 20k€....
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag