Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3266
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 703 Mal
  • Danke erhalten: 933 Mal
read
smartfortwo hat geschrieben: Battery capacity: 37.7 kWh
Range: 270 km WLTP
Motor: 75 kW
Charging speed: 40 min up to 80% at 50 kW CCS, 4 hours with AC wallbox
Production starts: end of november 2019 (48th calendar week)
First delivery: January 2020
Czech price: 420,000 Kč included VAT 21% (16,000 Eur)
https://fdrive.cz/clanky/je-to-tady-vim ... ojezd-3664
Wenn das auch nur halbwegs stimmt, dann gibt es einen Ruck in der BEV-Szene und Herr Schuh in Aachen kann seinen Laden dicht machen.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Fu Kin Fast
read
smartfortwo hat geschrieben: This friday Skoda Auto representative presents in Mladá Boleslav, Czech Republic some informations about production version of Citigo E (still can be changed).

Battery capacity: 37.7 kWh
Range: 270 km WLTP
Motor: 75 kW
Charging speed: 40 min up to 80% at 50 kW CCS, 4 hours with AC wallbox
Production starts: end of november 2019 (48th calendar week)
First delivery: January 2020
Czech price: 420,000 Kč included VAT 21% (16,000 Eur)

https://fdrive.cz/clanky/je-to-tady-vim ... ojezd-3664
Die Kapazität ist bei VW und Co. immer brutto, ge? Also ~32-33kWh netto. Der Preis, auch wenn nackt, wäre der Hammer.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Christian751
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Di 30. Jan 2018, 20:00
  • Wohnort: Krems an der Donau / Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Hui, wenn das stimmt muss ich wohl doch früher umsteigen als gedacht :)
VW e-UP! Facelift seit 3/2018 / PV-Anlage mit 5,18 kWp seit 8/2019

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Ich kann es nicht glauben. Es soll ja verschiedene Batteriekapazitäten geben (war nicht 24 kWh als kleinste Variante genannt?). Für diese kleinere Variante kann man sich mit viel Optimismus einen solch niedrigen Preis vorstellen. Für 38 kWh eher nicht.

Allerdings: Wie ich neulich gerechnet habe, reduziert jedes Elektroauto die CO2-Strafzahlungen um mindestens €9.025 (bis 2023 sogar teilweise noch mehr wegen Super-Credits), wenn man über dem Flottenlimit liegt. Ab 2021 wird der Wert wohl kritisch. Und um große Mengen zu verkaufen, muss der Preis wahrscheinlich so niedrig sein.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Maido
  • Beiträge: 215
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Auch hier kennt man bereits den VK-Preis, allerdings ist der, schon mal 3000€ höher:

https://www.mojelektromobil.sk/citigo-e ... kej-skody/

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Ich denke nicht, dass es unterschiedliche Akkukapazitäten geben wird. Das wird ein top Auto zu nem Kampfpreis.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3266
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 703 Mal
  • Danke erhalten: 933 Mal
read
steff2306 hat geschrieben: Ich denke nicht, dass es unterschiedliche Akkukapazitäten geben wird. Das wird ein top Auto zu nem Kampfpreis.
Die Frage ist: wie geht das ..
Bisheriger Konsens war doch, dass ein Auto, das als Verbrenner konzipiert ist, nur unter vergleichsweise hohen Kosten für Akkubetrieb umzurüsten ist.
Daher ja auch der MEB-Ansatz, der angeblich so viel günstiger ist.
Wie kriegen die das denn jetzt auf der Basis eines Verbrenner-Chassis vom up! hin?
Entweder die anderen Anbieter (mit zoe und co auf Verbrenner-Basis) haben dem Verbraucher bislang die Hucke vollgelogen + abgezockt oder VW verschenkt was. 3000 Euro pro Wagen Minus? Nur um c02-Bonus zu generieren?
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

150kW
  • Beiträge: 4655
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 409 Mal
read
Den Preis halte ich bei der Kapazität auch für komplett unrealistisch.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Naja, wenn man eine neues reines E-Modell entwirft werden die Kosten wohl noch deutlich höher liegen, die Entwicklungskosten eben. Die Frage ist wieviel an Kapazität man in einer Verbrenner-Karosse maximal unterbringen kann und da liegen die Limits halt niedriger als bei reinen E-Autos, aber die Akkutechnik entwickelt sich auch dabei ja ständig weiter..

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben:
steff2306 hat geschrieben: Ich denke nicht, dass es unterschiedliche Akkukapazitäten geben wird. Das wird ein top Auto zu nem Kampfpreis.
Die Frage ist: wie geht das ..
Bisheriger Konsens war doch, dass ein Auto, das als Verbrenner konzipiert ist, nur unter vergleichsweise hohen Kosten für Akkubetrieb umzurüsten ist.
Daher ja auch der MEB-Ansatz, der angeblich so viel günstiger ist.
Wie kriegen die das denn jetzt auf der Basis eines Verbrenner-Chassis vom up! hin?
Entweder die anderen Anbieter (mit zoe und co auf Verbrenner-Basis) haben dem Verbraucher bislang die Hucke vollgelogen + abgezockt oder VW verschenkt was. 3000 Euro pro Wagen Minus? Nur um c02-Bonus zu generieren?
Wenn sie grundsätzlich auf eine Marge verzichten und noch 3.000 € dazugeben, sparen sie immer noch 6.000 € im Vergleich zu einem nichtgebauten und eben nicht verkauften e-Up/e-CityGo/e-MII. Wenn durch den gesunkenen Preis die Produktionszahlen auch noch entsprechend steigen, dadurch die Stückkosten im Rahmen bleiben bzw. sinken, generiert jeder produzierte und verkaufte Wagen eben die 6.000 € Gewinn, die nicht als Strafzahlungen anfallen 8-)
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag