Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Was sollten die billig Marken noch weglassen, damit ein unterschied von 3000€ erreicht wird?

Led oder Halo?
Radio oder Navi?
Sportsitz oder Holzbank?
Wp oder ptc?
Dc und AC zu nur AC 1 ph.
18 zoll Alu zu 13 zoll Stahl

Ich glaube nicht, daß in der Startphase große Preisdifferenzen im Basispreis stattfinden...und wenn dann mag es In Spanien oder in Bulgarien anders sein (kaufkraft)
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Könnten wir mit Streit über irreführend oder nicht, sowie Katzenjammer über zu hohe Preise beim Skoda warten, bis dessen Preis offiziell ist?

Und natürlich wird ein preisgünstiges Einstiegsmodell ohne viele Extras sein, die manchem sehr wichtig sind. Anderen aber nicht.

Ich fahre derzeit meine 20km hin und zurück zum Bahnhof mit einem alten Auto ohne Klima, kaputten Radio, keine Sitzheizung, etc... Das was ein Basis ausgestatteter Skoda drin hat wird MIR ausreichen.

@blue: es geht nicht um realen Preis. Es geht um Marktpositionierung. Man platziert ein Modell sehr günstig, wird aber absichtlich schäbig gehalten um Budgetkunden abzugreifen und eigentlich gehen die meisten dann mit einem teureren Modell nach Hause als dem eigentlich geplanten. Auf der anderen Seite gibt es überteuerte "Premiummodelle". Das machen alle, von VW bis Tesla. Verkaufen möchte man natürlich die teureren.
Zuletzt geändert von Super-E am Fr 6. Sep 2019, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • haneu
  • Beiträge: 200
  • Registriert: Sa 10. Feb 2018, 13:24
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Hatte mich auch auf deutlich unter 20k gefreut. Wir fahren aktuell einen up mit Klima (End-Neupreis vor 3 Jahren inkl. 5 Jahre Garantie 9200€!). Der wird wirklich nur im Stadtverkehr gefahren, da brauchts kein Schnicki-Schnacki! Auch Lieferdienste, Altenpfleger brauchen keinen Spurassistenten, DAB etc..
Ich will ein Basisfahrzeug zum attraktiven Preis!
Wenn man mal Plausibilität prüft: Sagen wir mal
Verbrenner 9500:
-1000 für Motor,Getriebe,Tank, Abgasreinigung, ...
+40kWh Akku + Elektronik zu 200€/kWh=>8000€ (hoch geschätzt)
=>16.500 Endkundenbruttopreis!
-2000 (nur der Bafa-Teil)
-xxx Strafersparnis durch CO2 Anrechnung.
Damit wäre 14.500€ machbar, Das wäre 18.500€ Liste. Und der Gewinn sind ersparte Strafzahlungen.
Schade, dass VW wieder nicht einen deutlichen Schritt Richtung e-Mobilität geht :-(
Harald
Mii in rot mit CCS & 5J Garantie 10/19 bestellt; Produziert in KW 25/20, Abholung KW 30/20: Nach Bafa ca 8600€ ;-) Kein Regensensor => Intervallwischen läßt sich nicht verstellen :-(

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

AndiH
  • Beiträge: 2328
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
Danke an StussyCB !
Das heißt dann das der Citigo unter 20k starten sollte. Wir werden sehen ob Skoda an der Ausstattung dreht oder einfach nur den Preis niedriger ansetzt und weniger Rabatte gibt. Das "well below" halte ich aber immer noch für Marketing-Sprech, das kann alles mögliche bedeuten bzw. liegt im Auge des Betrachters.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
Also ich hatte für den Mii mit etwa 22.500 Liste gerechnet. Da wird der Up am Ende ja gar nicht weit drüber liegen. CCS ist in der PM ohne Fußnote versehen, sodass als Optionen verpflichtend noch metallic, Sitzheizung, Alus, 6 Lautsprecher und RFK dazukommen. Mal sehen, was die Style-Variante bereits ab Werk mitbringt. Die teuren Verbrenner Optionen Climatronic, Composition phone und 4 Türen sind ja eh Serie.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

AndiH
  • Beiträge: 2328
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 196 Mal
read
@Blue shadow: Soweit ich das sehe hat der e-Up! „Lane Assist“, das ist Sensorik + Digitale Verarbeitung + Aktoren oder Hinweissignale. Da wäre schon noch Sparpotential.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
AndiH hat geschrieben: @Blue shadow: Soweit ich das sehe hat der e-Up! „Lane Assist“, das ist Sensorik + Digitale Verarbeitung + Aktoren oder Hinweissignale. Da wäre schon noch Sparpotential.
Das wäre toll wenn der Skoda das nicht hätte (auch keine City Notbremsfunktion) denn diese unzuverlässigen Assistenten empfinde ich eher als störend, allerdings ist die Ausstattung des Citigo schon offiziell bekanntgemacht worden, siehe:
Darüber hinaus ist der CITIGOe iV serienmäßig mit dem Lane Assist ausgestattet

https://www.skoda-auto.de/news/news-detail/citigo-e-iv

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

barfußelektrisch
  • Beiträge: 692
  • Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:41
  • Hat sich bedankt: 531 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Ein Bekannter von mir ist VW-Verkäufer. Er hatte mir vor ein paar Wochen mal als Alternative zum Sion und eCorsa den neuen eUp! für 20-4=16 in Aussicht gestellt.
Aber das Geschnatter hier bringt nicht viel. Wir sollten uns nochmal 2 Wochen zurück lehnen und warten, wie die Angebote dann tatsächlich aussehen...
e-Golf seit 01/2020

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
haneu hat geschrieben: -1000 für Motor,Getriebe,Tank, Abgasreinigung, ...
+40kWh Akku + Elektronik zu 200€/kWh=>8000€ (hoch geschätzt)
=>16.500 Endkundenbruttopreis!
Und der e-up! hat keinen Motor, keinen Umrichter und kein Ladegerät, oder gibt es das bei dir alles gratis? ;) Diese Komponenten sind nicht gerade günstig, auch in der Herstellung unter Berücksichtigung begrenzter Stückzahlen nicht.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Über diese Art Berechnung einen Preis zu ermitteln ist totaler Humbug. Das wäre dann auch nur der durchschnittliche zu erzielende Verkaufspreis, für irgendeine Art der Kostendeckung.

Dieses Fahrzeug ist für VW eher ein notwendiges Übel. Man wird also über die benötigten Stückzahlen herangehen und dann ausrechnen zu welchem Preis man diese Stückzahl absetzen kann.

Dieser Preis hat dann auch nichts mit dem Listenpreis zu tun. Der ist noch mal deutlich höher, da viele Kunden Rabatte erwarten. (Gerade die Flottenkunden)

Sollte man auf den Fahrzeugen sitzen bleiben dann kann man immer noch Rabattaktionen, Sondereditionen, innovationsprämien, Diesel eintauschprämien etc. erfinden.

Einfach das Auto 2000 € billiger machen kostet auf jeden Fall 100 Millionen Euro pro Jahr
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag