Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

ubit
  • Beiträge: 2562
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 835 Mal
read
Bei diesem durchschnittlichen Neuwagenpreis sind aber auch gewerbliche Zulassungen dabei. Eine bereinigte Statistik für privat zugelassene Neuwagen kenne ich nicht. Da dürfte der Preis aber deutlich niedriger liegen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

AndiH
  • Beiträge: 2338
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Natürlich, der gewerbliche Anteil lag zuletzt bei über 60% und das sind fast alles keine Kleinwagen. Der Punkt ist der das nur die Leute Neuwagen kaufen, die auch ordentlich Geld liegen lassen (wollen), wer sparen will bzw. einfach nur ein Auto braucht kauft gebraucht. Damit ist der neue e-Up! gar kein schlechtes Angebot wenn man sich überlegt was man sonst an Ausstattung und Fahrkomfort für dieses Geld erhält bzw. was für dieses Geld sonst für nutzloser Sch... gekauft wird.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Mei
read
Man kann es schönreden wie man will.
Das ist ein Kleinstwagen und bleibt es auch.
Typisch verblendet hier im Forum.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Bud Fox
  • Beiträge: 267
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 18:52
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ich finde das gut, dass es ein Kleinstwagen ist. Auch ein Klein- oder Kompaktwagen wäre bei uns potenziell immer nur ein Zweitwagen. Den Aufpreis kann ich mir also sparen. Und aufgrund der prozentual sehr interessanten Förderung und der genannten Reichweite wird der Citigo e iV einen sinnvollen Einstieg in die E-Mobilität bieten, den ich bisher so am Markt noch nicht sehe.
VW e-Golf Warteliste

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

AndiH
  • Beiträge: 2338
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Es ist ein "Kleinstwagen", ja. Darum habe ich ihn gekauft. Natürlich hätte ich für das gleiche Geld auch einen 750i von BMW im entsprechenden Alter kaufen können, der kann aber nichts was mir wichtig wäre besser als der e-Up!, nur vieles deutlich schlechter und teurer. Als verblendet würde ich bezeichnen wenn man immer das meiste für das Geld haben will ohne zu prüfen ob man soviel von was auch immer überhaupt benötigt. Erinnert irgendwie an nimm drei zahl zwei obwohl ich nur eins benötige, da meinen auch viele das wäre ein toller Kauf.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Fu Kin Fast
read
Was daran verblendet sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Klar, für einen Kleinstwagen sind 20TEUR auch noch richtig teuer, aber nach der Förderung wird es mit 16TEUR erträglicher. Welche Alternativen hätte man denn, wenn man schon Elektro (also angenehmes Fahren, geringe Wartungskosten, selbst erzeugbarer "Sprit") will? Ein reiner Verbrenner ist mir nach dem Yaris Hybrid nicht mehr komfortabel genug.

Um mal das 750i-Beispiel aufzugreifen: wenn man mich fragen würde, was ich eher nehmen würde - 750i oder 35kWh-e-Up (beide für 20TEUR) - würde ich mich für den Kleinstwagen entscheiden. Ich sage nur: https://www.der-postillon.com/2012/06/m ... einen.html
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Mei
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: ....
Um mal das 750i-Beispiel aufzugreifen: wenn man mich fragen würde, was ich eher nehmen würde - 750i oder 35kWh-e-Up (beide für 20TEUR) - würde ich mich für den Kleinstwagen entscheiden. ...
Ganz genau.
Verblendet.
Der Rest der Autofahrer entscheidet sich zu 99% für den BMW.

Und schon gesagt, der der einen GTI UP haben will, der zahlt auch heute schon 20k€.
Den restlichen 99% sind auch die 16k€ für einen Up noch zu viel.

Und was ist nach der Förderung?

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Ranzoni
  • Beiträge: 220
  • Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Die Entscheidung zwischen einem "Groß-genug-Wagen" und einem "Viel-zu-groß-Wagen" würde auch mir leicht fallen....

Ranzoni

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Gibt es eigentlich schon Details (Hersteller und welche Chemie) zu den Zellen die im citigo/mii/eup stecken werden?

Wird der Akku schwerer als der bisherige (240kg) oder wird die doppelte Kapazität rein durch die neue Zellchemie erreicht?

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

150kW
  • Beiträge: 4679
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Sollen die gleichen Zell-Module wie im e-tron sein.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag