Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3280
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 713 Mal
  • Danke erhalten: 935 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:
Schaumermal hat geschrieben:
Super-E hat geschrieben: Ich glaube das Komfortpaket würde ich mir gönnen, da Sitzheizung den WAF deutlich erhöht...
und wenn man sich sowas als Zubehör kauft und auf den Sitz klemmt?
Ich hab im leben bisher keine Sitzheizung benötigt aber vielleicht ist im BEV alles anders ..
Bis'u 'ne Frau (WAF=woman acceptance factor)?

aber gut dass ich jetzt dieses Insider-Kürzel auch kenne.
Von Seiten W hab ich bislang auch keinen entsprechenden Wunsch gehört ...
aber ich kann ja mal erwähnen, dass es sowas gibt .
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • haneu
  • Beiträge: 200
  • Registriert: Sa 10. Feb 2018, 13:24
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
drilling hat geschrieben:
Standardausstattung:
elektrische Fensterheber vorn, Climatronic, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Radio Swing, Smartphone Dockingstation Move&Fun, Lane Assist, Front-Airbags sowie Kopf- und Thorax-Airbags für die Vordersitze, Vordersitze höhenverstellbar
Ist bei dem Lane-Assist eigentlich auch der Notbremsassistent drin? Der wäre ja sinnvoller als der Lane-Assist?
Harald
Mii in rot mit CCS & 5J Garantie 10/19 bestellt; Produziert in KW 25/20, Abholung KW 30/20: Nach Bafa ca 8600€ ;-) Kein Regensensor => Intervallwischen läßt sich nicht verstellen :-(

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
So etwas, wie das Komfortpaket kommt natürlich auch aufs Preis-Leistungsverhältnis an. Wenn das nur wenige 100 € Aufpreis kostet, dann fange ich da mit keiner Sitzauflage an... (Zudem sind parkpiepser auch bei einem Kleinwagen nicht schlecht)...

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben: Es geht mir nur darum, klar zu machen, dass die Ansprüche völlig unterschiedlich sind. Deine sind - aus deiner Sicht - ebenso legitim wie meine - aus meiner Sicht.
Daher halte ich diesen 'geht gar nicht' - 'muss' - für unangemessen
Es ging nicht darum, was für mich in einem Auto sein muss, sondern was man für 20.000€ erwarten kann.
Kein Radio in der Basis wäre ok wenn die Basis entsprechend kostet.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Kein Radio in der Basis wäre ok wenn die Basis entsprechend kostet.
bitte nur sitz, lenkrad, strompedal und bremse
dann als komfortausstattung noch klima

fertig mehr brauch ich nicht
die geschwindigkeit kann ich schätzen xD
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Werden die Preislisten der VW-Drillinge wirklich erst während oder nach der IAA veröffentlicht oder können wir die schon vorher erwarten?

Jetzt wo die Preislisten des Corsa-e und des e-208 raus sind würde ich gerne mal vergleichen wie viel günstiger die VW-Drillinge mit meiner gewünschten Zusatzausstattung wirklich sein werden, denn wenn letztendlich der Unterschied doch nicht so groß wäre dann wären der Corsa-e oder der e-208 auch eine Option mit nicht unerheblichen Vorteilen (größerer Akku und deutlich höhere CCS Ladegeschwindigkeit und mehr Platz).

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
drilling hat geschrieben: VW-Drillinge
was ist das?
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • Teddybär1964
  • Beiträge: 651
  • Registriert: Fr 11. Aug 2017, 10:31
  • Wohnort: Immenhausen / Nordhessen
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
voltmeter hat geschrieben:
drilling hat geschrieben: VW-Drillinge
was ist das?
Skoda citigo, VW up, Seat mii
TWIZY 06/2016 bis 04/2020
02/2018 - 03/2020 IONIQ electric Premium Blazing Yellow
03/2020 KONA Elektro Ceramic Blue - großer Akku + Trend + Navi

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

Mei
read
Super-E hat geschrieben: Diese Diskussion wird schon wieder gruselig. Nur weil jemand meint, dass "deutlich unter 20000" ja viel zu billig ist und nicht sein kann, wird orakelt dass das mit "vernünftigen" Extras gleich auf 30000 € schnellt, ohne dass wir irgendetwas über die Serienausstattung wissen. .....
Deutlich unter 20k€ wäre 12000€.
Dafür nur 18kWh Akku und mechanische Fensterheber ohne Klima.
Für 20k€ kannst du was du willst in einen Citigo packen und es bleibt in den Augen der heutigen Käufer noch immer ein viel zu teurer Kleinstwagen.
Das der vielleicht nen 36kWh Akku mit allen erdenklichen Komfortmerkmalen hat für 20k€, dass finden nur die bereits E-Fahrer geil und günstig.

Ja, in 10 Jahren ist dann eine "GTI" Version eines E-UPs ganz normal, wenn die mal 20k€ kostet und viel Zeug drin ist.

Jetzt aber ist und bleibt es ein Kleinstwagen der auch mit 20k€ viel zu teuer ist.

Re: Keine belastbaren Gerüchte zum Relaunch up!/citigo/..?

AndiH
  • Beiträge: 2324
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Der durchschnittliche Neuwagen Preis betrug schon 2016 über 28k Euro. Kaum einer kauft einen Neuwagen für 12k, mit diesem Budget greift man nicht mal Jahreswagen ab, sondern greift bei den über 3 Jahre alten Fahrzeugen zu. Dein "Kleinstwagen" hat übrigens fast die Abmessungen des Golf 1 und auf den Vordersitzen hast du bis etwa 1,85 m keine Probleme. Wenn man natürlich stur nach Volumen pro Euro rechnet und Dinge wie Fahrkomfort oder geringe Umweltschäden außer acht lässt ist der e-Up! nicht die erste Wahl, dann wird es eine durstige rumpelnde Ölheizung mit viel nutzlosem Blech drum herum.
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag