Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Rita
  • Beiträge: 809
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 75 Mal
read
Du hast zweimal das gleiche Bild verlinkt

Rita
Anzeige

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
fluegelfischer hat geschrieben: Der e-Up hat H4 Lampen, der Go hat H7. Unterschied liegt darin, dass H4 zwei Glühdrähte in einer Lampe besitzt (für Fern- und Abblendlicht) und H7 nur einen. Es müssen also für Fern- und Abblendlicht bei H7 separate Scheinwerfer vorhanden sein. Bei H4 reicht einer.
Danke! Ich hatte mein Wissen nur aus dem Thread hier, und da wurde H7 immer als besser als H4 dargestellt.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Relaunch up!/citigo/..?

TorstenW
  • Beiträge: 1904
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 535 Mal
read
Moin,

H7 ist auch besser als H4!
Der Grund: Der ganze Reflektor kann bei H7 optimaler gestaltet werden als bei H4, da er jeweils nur für eine "Funktion" ausgelegt werden muss.
Ein H7-Faden leuchtet "rundrum" und sein Licht wird nur durch den Reflektor in die richtige Richtung "geleitet" . Bei H4 sitzt zwischen den beiden Fäden ein" Trennblech", welches die Abstrahlung des Lichts in die "falsche" Richtung verhindert. Das kostet Helligkeit.

Grüße
Torsten

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • manv8
  • Beiträge: 414
  • Registriert: Di 24. Sep 2019, 12:17
  • Wohnort: zwischen Nürnberg und Regensburg
  • Hat sich bedankt: 203 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Hallo.
Beim H4-Scheinwerfer leuchtet entweder der "Abblendlichtfaden" oder "Fernlichtfaden" - beide jedoch nicht gleichzeitig bei Fernlichtschaltung. Ausser man betätigt die "Lichthupe", dann können beide Leuchtarten manuell angesteuert werden, der Raum direkt vor dem Fahrzeug wird dann auch ausgeleuchtet.

Beim H7-Scheinwerfer können beide Lichtarten gleichzeitig leuchten ( bei Fernlichtschaltung ), somit ist auch die Leuchtstärke größer, die auf der Fahrbahn ankommt - soweit zur Theorie.
Der Fernlichtreflektor ist beim H7 jedoch kleiner als beim H4-Scheinwerfer, beim Abblendlichtreflektor sind jedoch nur geringere Flächenunterschiede vorhanden.

Das H7-Leuchtmittel ist ursprünlich von Haus auf heller konstruiert worden ( engere Wicklung, höhere Kolbenraumgasdruckfüllung ) - wobei hier dann in jüngster Zeit ähnliche Technik bei den H4-Lampen mit +130% bzw. +150% angewendet wird - somit ist der H7-Leuchtmittelvorteil wieder aufgehoben - bleibt also nur der größere H4-Reflektor übrig - der somit das "bessere Abblendlicht" liefern müsste.

Durch die engeren Wicklungen und somit höhere Leuchtkraft ist die Standzeit der Leuchtmittel jedoch verkürzt worden. Früher hielten die Leuchten meist viele Jahre, heutzutage können binnen weniger Monate die maximalen Betriebsstunden erreicht werden. Speziell, wenn man auch bei Tagfahrten ständig das Abblendlicht angeschalten hat.

In der Praxis müssten beide Scheinwerferarten sich erst einmal miteinander vergleichen / testen lassen.

Hat da jemand eine Quelle / Verlinkung ?

Gruß.
e-Up! 2020, bestellt 22.10.2019 - EZ 11.08.2020

Bild

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
meine Kristallkugel meint die beiden geben sich nicht viel

H4 hat den Vorteil dass nur 2 statt 4 retrofit LEDs gekauft werden müssen...
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
voltmeter hat geschrieben: H4 hat den Vorteil dass nur 2 statt 4 retrofit LEDs gekauft werden müssen...
...dafür musst du auch das Fernlicht immer mit austauschen, wenn das Abblendlicht durchbrennt.
Bei H7 hast du außerdem die Möglichkeit, z. B. Nightbreaker fürs Fernlicht und Longlife fürs Abblendlicht zu nehmen, wenn dir die Farbunterschiede egal sind - Abblendlich benutzt man ja eh nur da, wo es eh hell genug ist. (Gilt natürlich nicht für LED-retrofit)
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Relaunch up!/citigo/..?

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 232 Mal
read
Die ams hat am Beispiel up! H4 getestet, beim Focus Mk3 die H7. Am Ende war die Leuchtweite beim up! sogar besser wegen des großen Reflektors. Die Bosch Giga irgendwas waren wohl die besten, die Ultra White 4200k nur knapp dahinter. Werde wohl letztere verbauen. Und Diadem für die Blinker.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Oliander
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Mo 9. Dez 2019, 20:08
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
mmueller91 hat geschrieben: Hallo zusammen,

als monatlicher stiller Mitleser habe ich mich nun auch endlich registriert.
Nach den ganzen Videos, die ich gesehen habe, plane ich die Anschaffung eines Seat Mii Electric.

Am liebsten als Leasing, um erstmal einen kleinen Schritt in die E-Mobilität zu wagen.
Wie würdet Ihr folgendes AG bewerten:

Seat Mii Plus
+ Garantieverläng. 1 Jahr / 90tkm
+ Flex Paket
+ CCS
+ Fahrassistenz Paket

3 Jahre mit je 25.000km
= 179,00 € Brutto zzgl. 790 € Überführung einmalig

Inkludiert ist 3.000 € BAFA Förderung als Anzahlung.
Habe später erst gemerkt, dass er sofort mit 3.000 statt 2.000 kalkuliert hat..

Freue mich auf alle Antworten
Gruß Max
Hi Max,

interessantes Angebot.
Kannst Du mir mal den Händler bzw. Leasinggeber nennen?

Ich würde mir auch gerne einen Mii Plus im Leasing mit exakt Deiner gewählten Ausstattung zulegen, allerdings mit folgenden Parametern:
- Keine Anzahlung (bzw. mit Umweltprämie erstattungsfähig)
- 15.000 km Jahreslaufleistung
- Laufzeit von 36 Monaten
- km-Leasing
- Keine versteckten Kosten

Da komme ich bei diesem Anbieter (und ich habe bislang nichts besseres gefunden) hier auf einen Preis von 171 €/Monat:
https://www.ludego.com/produkt/seat-mii ... s-leasing/

Du hast ja sozusagen noch etwas anspruchsvollere Bedingungen:
- 25.000 km/Jahr
- Garantieverlängerung

Da steckt natürlich schon die höhere Förderung drinne.

Würde mich dennoch freuen, wenn wir uns in der Community da mal austauschen können. Vielleicht hat jemand ja einen besonders guten Tipp. Ggfs. macht auch ein neuer Thread zum Thema Leasing Sinn.

Danke für eure Antworten.

VG
Oliver

Re: Relaunch up!/citigo/..?

SvenKarlsruhe
  • Beiträge: 138
  • Registriert: So 27. Okt 2019, 12:25
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Nur mal so zum Vergleich, ich habe den Mii Plus in blau mit schwarzem Dach bestellt, EasyFlexPaket, ohne CCS, 10k km, 3 Jahre, 155 Euro. Günstigstes Angebot dafür war 151 Euro, 150 km entfernt. Keine Lust den da abzuholen, daher die 155 vom Händler vor Ort genommen.

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Jensst
  • Beiträge: 64
  • Registriert: Mo 12. Sep 2016, 13:14
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Was sind die angenommenen Restwerte der Autos am Ende der Leasingzeit? Lasst euch die bitte mal geben.

Ich frage, weil ich für ein und dasselbe Auto bei zwei Händlern einen Preisunterschied von +60€/Monat hatte, was ich sehr viel finde. Vermutlich wird der günstigere davon den Restwert unrealistisch hoch angesetzt haben. Ich bin da noch dran...
=O----- Renault ZOE R240 EZ 12/2015
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag