Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Schaumermal hat geschrieben:
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Was schreiben die dann für einen Käse in dem focus-Artikel??? :D
Das ist Focus. Autobild ist dagegen eine fachwissenschaftliche Quelle. Focus ist in KEINER Rubrik zitierfähig.
Die können ja nicht mal die richtige Fahrzeug-Länge aus dem Prospekt ablesen.... Für den Locus eben......
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD
Anzeige

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Jemand könnte sich ja die Mühe machen um eine Richtigstellung zu bitten an : info@efahrer.com

Das ist derjenige der das verbrochen hat.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3268
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 703 Mal
  • Danke erhalten: 933 Mal
read
Ambi Valent hat geschrieben: Jemand könnte sich ja die Mühe machen um eine Richtigstellung zu bitten an : info@efahrer.com

Das ist derjenige der das verbrochen hat.
OT: Sinnlos ... focus ist ein komplexer Müllhaufen. Der ist nur durch Grundsanierung und nicht durch Detailarbeit zu sanieren.
Bis das passiert ist hilft nur: Nase zu und ignorieren (analog und digital)

Wenn ich bei irgendjemand diese Gazette rumliegen sehen bleibt es nur ein Gesprächsthema: Wetter.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Relaunch up!/citigo/..?

mmueller91
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Sa 7. Dez 2019, 11:59
read
Hallo zusammen,

als monatlicher stiller Mitleser habe ich mich nun auch endlich registriert.
Nach den ganzen Videos, die ich gesehen habe, plane ich die Anschaffung eines Seat Mii Electric.

Am liebsten als Leasing, um erstmal einen kleinen Schritt in die E-Mobilität zu wagen.
Wie würdet Ihr folgendes AG bewerten:

Seat Mii Plus
+ Garantieverläng. 1 Jahr / 90tkm
+ Flex Paket
+ CCS
+ Fahrassistenz Paket

3 Jahre mit je 25.000km
= 179,00 € Brutto zzgl. 790 € Überführung einmalig

Inkludiert ist 3.000 € BAFA Förderung als Anzahlung.
Habe später erst gemerkt, dass er sofort mit 3.000 statt 2.000 kalkuliert hat..

Freue mich auf alle Antworten
Gruß Max

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Bei der km Leistung ist das Angebot, finde ich, ok und auch ein idealer Einstieg in die Emobilität. Fahre mit dem Ion ca. 10.000km/Jahr, für mich das perfekte Fahrzeug.
Bei einer Fahrleistung von 25.000km jährlich würde ich aber evtl. ein komfortableres E-Fahrzeug wählen.
Peugeot Ion Active seit 2016
Opel corsa-e seit 9/2020
Aufgeladen wird an PV 9,86 kwp
Microlino reserviert seit 4/2016

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Schaumermal
  • Beiträge: 3268
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 703 Mal
  • Danke erhalten: 933 Mal
read
Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben: Bei der km Leistung ist das Angebot, finde ich, ok und auch ein idealer Einstieg in die Emobilität. Fahre mit dem Ion ca. 10.000km/Jahr, für mich das perfekte Fahrzeug.
Bei einer Fahrleistung von 25.000km jährlich würde ich aber evtl. ein komfortableres E-Fahrzeug wählen.
ich würde dir auch raten mal eine ausführliche Probefahrt mit einem e-UpMigo aus bisheriger Produktion zu machen. Viele Händler (bei uns in der Gegend) haben so einen Vorführer. Da kannst du den Komfort für dein Fahrprofil gut testen. Gegenüber dem Verbrenner ist die BEV-Variante ein Traum - gegenüber einem E-Compaktwagen fällt er deutlich zurück. Ich habe dazu jetzt e-up und e-golf mal verglichen und der Unterschied ist offenkundig. Letzterer ist dann nicht viel kostspieliger.
-----
VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV ** Enyaq iV 80 bestellt **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Relaunch up!/citigo/..?

tirunculus
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 18. Aug 2018, 11:35
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Da in meinem Haushalt seit kurzem regelmäßig ein Zweitwagen benötigt wird, kam der Gedanke auf, zusätzlich zum e-Golf, mit dem ich seit knapp eineinhalb Jahren sehr zufrieden bin, einen e-Up als Zweitwagen anzuschaffen. Denn der neue e-Up scheint mir das ideale Traumauto zu sein, wenn man damit kein großes Urlaubsgepäck herumfahren möchte.

Daher hatte ich letzte Woche einen Verbrenner-Up für 7 Tage gemietet, um das Auto kennenzulernen - den Volkswagen e-Antrieb kenne ich ja aus dem e-Golf.

Fazit: ich bin begeistert vom Up, sowohl der Kofferraum als auch der Platz auf der Rückbank (Beinfreiheit) ist geräumiger als erwartet, das Auto an sich so kompakt wie erwartet, und das Fahrgefühl für mich vollkommen ausreichend. Sowohl für den Alltag mit Strecken bis zu 200 km auf Landstraßen und Autobahnabschnitten als auch für Langstrecken (bis 500 km), die ich hin und wieder habe.

Natürlich bietet der eGolf mehr Luxus, kostet aber auch deutlich mehr. Insbesondere durch den tiefen Kofferraum beim e-Up (der sich durch kurzes Umklappen der Rückbank während des Einladens mit drei Getränkekisten nebeneinander beladen lässt) gibt es meines Erachtens nicht viel weniger Platz im Kofferraum als beim eGolf.

Schade finde ich nur, dass weder LED-Scheinwerfer bestellt werden können, noch der Tempomat über das Multifunktionslenkrad bedient werden kann (die Bedienung im eGolf (für ACC) ist deutlich komfortabler als die Bedienung im e-Up (für GRA)).
Das Radio ohne Navi im Gegensatz zum Golf-Navi stört mich nicht, die e-Anzeigen nutze ich im Golf ebenfalls so gut wie nie.

Daher werde ich den e-Up bestellen.
Wenn ich die Wahl zwischen e-Up und e-Golf hätte, würde ich mich sehr wahrscheinlich für den e-Up entscheiden, da es für mich keinen Grund gäbe für den e-Golf (vor zwei Jahren war die Entscheidungsgrundlage eine andere, da der e-Golf eine wesentlich größere Reichweite als der e-Up hatte und der e-Up noch deutlich teurer war als heute).

Dennoch würde ich jedem empfehlen, sich beide Autos anzuschauen und zu vergleichen, um für sich individuell die bessere Wahl zu treffen.

Off-Topic: Froh bin ich allerdings, dass ich mich damals für den eGolf entschieden habe, obwohl ich lange den Renault ZOE favorisiert hatte.
Hauptgründe:
1. Autos von Volkswagen sind deutlich wertiger und komfortabler.
2. Die Rekuperation mit den insgesamt 5 Stufen (Segelmodus, Rekuperationsstufen 1 bis 3, Bremsstufe) ist einfach klasse gelöst, ich nutze diese Möglichkeit intensiv. Ein permanentes Rekuperieren würde mich massiv stören (insbesondere auf den vielen Strecken über Land), eine gezielt eingesetzte Rekuperation trägt zu einer angenehmen Fahrweise bei.
e-Golf 2017 seit Aug 2018 (Best. Nov 2017) * LT: Apr (Nov17), Q2 (Dez17), Jun (Mrz18) * Abholung WOB: Aug18
e-Up! 2019 ab Dez 2020? (Best. Feb 2020) * LT: Jul (Feb20), Jahr 2020 (Mrz20), Nov (Jun20), KW48 (Jul20), KW50 scheduled (Okt20)

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Zum Licht: Beim Skoda Citigo-e ist zwar kein LED verbaut, aber ein besserer Scheinwerfer als beim e-Up.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Fu Kin Fast
read
tirunculus hat geschrieben: 2. Die Rekuperation mit den insgesamt 5 Stufen (Segelmodus, Rekuperationsstufen 1 bis 3, Bremsstufe) ist einfach klasse gelöst, ich nutze diese Möglichkeit intensiv. Ein permanentes Rekuperieren würde mich massiv stören (insbesondere auf den vielen Strecken über Land), eine gezielt eingesetzte Rekuperation trägt zu einer angenehmen Fahrweise bei.
+1 Ich hoffe, man behält zumindest diese Segelmöglichkeit beim ID.3 bei.

Köln Bonner hat geschrieben: Zum Licht: Beim Skoda Citigo-e ist zwar kein LED verbaut, aber ein besserer Scheinwerfer als beim e-Up.
Hilft das auch? Hat wer Vergleiche gemacht?
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: Relaunch up!/citigo/..?

fluegelfischer
  • Beiträge: 601
  • Registriert: Do 26. Sep 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 158 Mal
  • Danke erhalten: 263 Mal
read
Köln Bonner hat geschrieben: Zum Licht: Beim Skoda Citigo-e ist zwar kein LED verbaut, aber ein besserer Scheinwerfer als beim e-Up.
Unsinn. Der e-Up hat H4 Lampen, der Go hat H7. Unterschied liegt darin, dass H4 zwei Glühdrähte in einer Lampe besitzt (für Fern- und Abblendlicht) und H7 nur einen. Es müssen also für Fern- und Abblendlicht bei H7 separate Scheinwerfer vorhanden sein. Bei H4 reicht einer.
Halogentechnik haben sie beide.

Beispielbilder:

https://www.audivw24.de/ger_il_RECHTS-S ... -31270.jpg

https://www.lrp-autorecycling.de/EKAT/M ... 437804.jpg
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag