Relaunch up!/citigo/..?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Relaunch up!/citigo/..?

whr
  • Beiträge: 512
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 187 Mal
read
Wie geschrieben, solche Verbraucher (32 A einphasig) sind im Haushalt unzulässig. Nicht wegen der Leitungsquerschnitte im Haus, sondern wegen der asymmetrischen Netzlast.
Anzeige

Re: Relaunch up!/citigo/..?

SteWa
  • Beiträge: 284
  • Registriert: So 16. Jun 2019, 16:58
  • Hat sich bedankt: 80 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
DerMüller hat geschrieben: Ich weiß nicht wo du in Deutschland wohnst und was für eine Immobilie du dein Eigen nennst. In den Häusern und Wohnungen, die ich kenne, sind alle Haushaltsleitungen mit 16A abgesichert.
Das mag bei dir zu Hause anders sein aber deine 35 Ampere sind völlig unüblich.
Ich kann Schaumermal daher zustimmen. Die Schulphysik gibt im üblichen Haushalt 7,2 kW nur zweiphasig her.
Offensichtlich gibt es hier doch noch etwas Klärungsbedarf.
In einem normalen Haus in Deutschland gibt es 3 hintereinander geschaltete Sicherungsebenen:
1. Die Hausanschlusssicherung. Diese befindet sich in einem verplompten Kasten ziemlich Nahe an der Stelle wo das Kabel von der Straße in den Keller kommt. Die meisten Leute bekommen diese Sicherung nie zu sehen. Ein Einfamilienhaus wird hier typischerweise mit 3x40A abgesichert, Mehrfamilienhäußer, oder wenn mal ein Nachtspeicherofen verbaut war, mit 3x63A. Diese Sicherung muss die Gesamtleistung des Hauses abdecken.
2. Im Hauptsicherungskasten oder auch auf den einzelenen Etagen gibt es dann eine Hauptsicherung mit der alle nachfolgenden Sicherungen spannungsfrei geschaltet werden können, hier wird meist auch 3x63A verwendet. Typischerweise ist es Automat mit einem Hebel aber der Breite von 3 normalen Sicherungsautomaten (weil er alle 3 Phasen schaltet)
3. Jetzt folgen die Haushaltssicherungen, hier werden mittlerweile fast nur noch 16A verwendet, früher wurden einzelne Leitungen auch mit 8 oder 10A abgesichert. Wenn du mehr als 16A haben willst ist das überhaupt kein Problem. Z.B. für eine Werkstatt mit einem richtig dicken Schweißgerät oder eben für eine Wallbox. Wenn Hausanschluss und Hauptsicherung das hergeben baut dir dein Elektriker einfach z.B. 3x32A Sicherungen ein, er wird dann aber darauf achten, das die Leitungen, die von diesen Sicherungen abgehen auch 32A aushalten, normalwerweise würde man hier 5x4mm² verwenden.

Wie Super-E schon bemerkt hat kommt das einphasige Laden aus dem asiatischen bez. amerikanischen Raum. Hier ist ein Beispiel für ein Ladegerät mit dem 1x32A geladen werden kann, z.B. an einer 32A CEE-Dose welche ich bei Hobbyheimwerkern auch schon mal in der Werkstatt gesehen habe. Das produziert ordentlich Schieflast und ist daher bei uns genehmigungspflichtig aber durchaus möglich und zwar an einem ganz normalen Hausanschluss.

Und nicht vergessen: Auch ein normaler Durchlauferhitzer für die Dusche zieht schon 24KW, wir reden hier also nicht über unmöglich hohe Leistungen.
e-Golf seit 02.2020

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Misterdublex
  • Beiträge: 3531
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 430 Mal
read
@harlem24

Da bedarf es einer kleinen Korrektur, der alte US-e-Golf190 lud schon mit 7,2 kW einphasig.

VW hat in seinen Schubladen folgende AC-Lader aus der Vor-MEB-Zeit:

AC 1-phasig 32 A (US e-Golf190)
AC 1-phasig 16 A (Europa e-Golf190)
AC 1-phasig 32 A/2-phasig 16 A (e-Golf300)
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto. Nachfolger für den Smart am 20.08.2020 bestellt: VW e-Up UNITED, unverbindliche Lieferung Q2/2021 - April

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
e-up2020! hat geschrieben: Man könnten den Satz:

"... . Ist der e-Up! an eine Ladestation angeschlossen, steht er vorklimatisiert mit voller elektrischer Reichweite bereit."

aber auch so interpretieren, dass es auf Kosten der Reichweite geht wenn man vorklimatisiert ohne am Ladekabel zu hängen. Also dass es geht aber Reichweite kostet.
So interpretiere ich das auch. Am Kabel geht es nicht auf die Reichweite, weil er da ja nachladen kann.
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Könnt ihr für das blöde Ladethema nicht einen extra Thread aufmachen? Die 2020 Drillinge laden alle 2 phasig 16A mit 7,2 kWh. Mehr muss man doch da nun wirklich nicht diskutieren.
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD

Re: Relaunch up!/citigo/..?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3320
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 425 Mal
read
Der 63A Schalter mit dem die Verteilung oder Unterverteilung Stromlos geschaltet werden kann, ist aber keine Sicherung sondern nur ein Schalter mit einer Belastbarkeit von 63A. Der ist normalerweise 2Sicherungen breit. Dahinter sollte der FI kommen und dan. Die Sicherungen.

MfG
Michael

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
  • voltmeter
  • Beiträge: 867
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 20:24
  • Wohnort: Deutschland
  • Hat sich bedankt: 637 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Predo hat geschrieben: Könnt ihr für das blöde Ladethema nicht einen extra Thread aufmachen?
ja das nervt echt
car maniac war da wohl auch nicht ganz bei der sache
Fährt einen 20 Jahre alten Honda, jawol ja!
- ex Sion Reservierer
- e-UP!/Mii/Citigo 2020 rapidgate https://www.youtube.com/watch?v=fX2ZXqm ... e=youtu.be

Re: Relaunch up!/citigo/..?

harlem24
  • Beiträge: 7525
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: @harlem24

Da bedarf es einer kleinen Korrektur, der alte US-e-Golf190 lud schon mit 7,2 kW einphasig.

VW hat in seinen Schubladen folgende AC-Lader aus der Vor-MEB-Zeit:

AC 1-phasig 32 A (US e-Golf190)
AC 1-phasig 16 A (Europa e-Golf190)
AC 1-phasig 32 A/2-phasig 16 A (e-Golf300)
Deswegen schrieb ich ja, der europäische eGolf190.
Beim 300er wird bei beiden Modellen das gleiche Ladegerät verwendet, meines Wissens sollte nun auch der Europäer mit 32A einphasig laden können.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Predo hat geschrieben:
e-up2020! hat geschrieben: Man könnten den Satz:

"... . Ist der e-Up! an eine Ladestation angeschlossen, steht er vorklimatisiert mit voller elektrischer Reichweite bereit."

aber auch so interpretieren, dass es auf Kosten der Reichweite geht wenn man vorklimatisiert ohne am Ladekabel zu hängen. Also dass es geht aber Reichweite kostet.
So interpretiere ich das auch. Am Kabel geht es nicht auf die Reichweite, weil er da ja nachladen kann.
Genau das war auch mein Verständnis - dass die Vorklimatisierung ohne Stecker die Reichweite reduziert ist ja logisch. Vielleicht gab es da bei dem Herren im Video einfach ein Verständnisproblem, da das Presse-event für den E-Up ja anscheinend auch in Spanien war...
mfg der Kevin

Skoda Citigoe IV Style

Re: Relaunch up!/citigo/..?

USER_AVATAR
read
Vorklimatisieren geht doch auch ohne Kabel, er hat es unter dem Video nun ergänzt!

"Außerdem kann man wohl wie bisher DOCH vorkühlen und heizen wenn er nicht angesteckt ist. VW war es vor Ort die sagten, es ginge nicht."
e-Up! Style in weiß/schwarz, Upsilon
14.10.19 bestellt
13.10.20 Auslieferung GMD
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag