Warum will die keiner ?

Re: Warum will die keiner ?

touri127
  • Beiträge: 25
  • Registriert: So 21. Jan 2018, 18:20
read
Helfried hat geschrieben:
Was kostet denn ein Ioniq von Anfang 2017? Kann ja auch nicht viel mehr als 20000 kosten.
Auf m... aktuell nur einer aus 2017 für 29.600,- und einer aus 11/2016 mit 50tkm füe 26.900,-
Deine 20.000,- für einen Ioniq als zweijährigen sind für mich unrealistisch.
Anzeige

Re: Warum will die keiner ?

Timohome
  • Beiträge: 204
  • Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:17
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Auf die Frage warum die keiner will, ist es meiner Einschätzung nach wirklich dem Vergleich geschuldet, Neuwagen -4000 Euro Prämie, und wenn man noch ein bisschen verhandelt hat man am Ende vielleicht 1 - 2000 Euro mehr gezahlt als der Gebrauchte. Aber wegen der Prämie haben die jungen Gebrauchten es halt einfach sehr schwer, deswegen stehen die auch so lange da drin.

Fahre meinen jetzt knappe 2 1/2 Jahre und muss immer wieder sagen, der Up ist als zweit Wagen perfekt, er wird dann sogar als Erstwagen für alle Strecken die es eben nur geht. Würde man den für 15.000 neu bekommen wäre das denke ich schon ein Renner. CCS an dem Ding ist einfach nur Geil, das geht sowas von schnell.

Für die Stadt, perfekt, würde da aber auch beim Smart schauen, je nachdem ob man hinten auch mal wen sitzen haben möchte oder nicht, ansonsten reicht der Smart ED auch super aus.

Re: Warum will die keiner ?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2251
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
Hallo touri127

ich hab jetzt leider nichts Sachliches beizutragen, außer dass mir 20.000 auch zu teuer wären.

Aber den Dritten auf dem Foto/Scan würde ich keinesfalls nehmen, der braucht 1229 kWh pro 100 km. :mrgreen:
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Warum will die keiner ?

touri127
  • Beiträge: 25
  • Registriert: So 21. Jan 2018, 18:20
read
Der Händler hat aktuell sogar 6 (!!!) von e-up seit Februar rumstehen.
Da ich aber gerne einen mit Garantie hätte sollte es schon ein Bj 2016 sein.
Deshalb nochmal dumm gefragt:
Für welchen Preis würdet Ihr den für 19980,- nehmen ?
Ich würde sagen 18000,- wären ok.
Das wird der Händler aber nicht machen.
Grüsse

Re: Warum will die keiner ?

Christian751
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Di 30. Jan 2018, 20:00
  • Wohnort: Krems an der Donau / Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
touri127 hat geschrieben:Der Händler hat aktuell sogar 6 (!!!) von e-up seit Februar rumstehen.
Da ich aber gerne einen mit Garantie hätte sollte es schon ein Bj 2016 sein.
Deshalb nochmal dumm gefragt:
Für welchen Preis würdet Ihr den für 19980,- nehmen ?
Ich würde sagen 18000,- wären ok.
Das wird der Händler aber nicht machen.
Grüsse
Wielange läuft in Deutschland die Garantie bei den e-ups? Bei uns in Österreich gibt es 5 Jahre Vollgarantie, und 8 Jahre auf den Akku, immer ab Erstzulassung.

Aus meiner Sicht ist der Preis schon recht happig, wenn ich bedenke, dass ich meinen mit Förderung um 16.500 bekommen habe....

Gilt in Deutschland die Förderung nur auf Neufahrzeuge oder funktionieren auch Vorführer?
VW e-UP! Facelift seit 3/2018 / PV-Anlage mit 5,18 kWp seit 8/2019

Re: Warum will die keiner ?

USER_AVATAR
  • chilobo
  • Beiträge: 383
  • Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:59
  • Wohnort: Bensheim
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 52 Mal
read
Seit einer Woche fahren wir neben dem Ioniq einen e-up. Neu unter Einsatz der "Umweltprämie" gekauft, mit CCS und Winterreifen etwa zum ludego-Preis.
Wir hatten ursprünglich daran gedacht, den e-up nach einem halben Jahr wieder zu verkaufen und dem Käufer die Hälfte unserer Umweltprämie nachzulassen. Jetzt fährt der Kleine sich aber ausgesprochen gut, es macht einfach Spaß. Der Verbrauch ist stark davon abhängig ob man Landstraße mit Ortschaften (150 km Reichweite) oder Autobahn mit 120-130 km/ h (120 km Reichweite) fährt.
Mal sehen, wie wir uns in enem halben Jahr entscheiden, ich meine, wegen der BAFA-Prämie dürfen wir den frühstens in einem halben Jahr verkaufen.
Sangls Ioniq #237 seit 6.10.17, e-up seit 30.8.18 laden teilweise aus PV mit 6 kWp und PW2

Re: Warum will die keiner ?

touri127
  • Beiträge: 25
  • Registriert: So 21. Jan 2018, 18:20
read
Ich habe heute mal bei dem Händler angerufen und gefragt, was preislich noch möglich ist.
Da sagte er 100 - 200 Euro. Er meinte auch, dass er mit den e-up's kein Problem hat - wenn Sie keiner will, verkäuft er sie als Bundle nach Norwegen.
Na dann halt nicht.

Re: Warum will die keiner ?

Klausi999
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Sa 11. Aug 2018, 22:30
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Ich würde sagen 18000,- wären ok.
Halte ich für einen jungen, gebrauchten Kleinwagen für viel zu viel.
Wenn der Wagen nach 3-4 Jahren wieder verkauft werden soll, halte ich den Wiederverkaufswert für sehr gering,
da viele Vermieter jetzt den E-UP im Programm haben und wenn die dann nach 3-4 Jahren die Wagen austauschen
und Ihre rel. guten gerbauchten dann auf den Markt schmeissen

Selber erlebt beim Peugeut ION, vor 3 Monaten, auf mal waren richtig viele IONs aus FR(Europcar) mit 4 Jahren und 20.000 KM auf dem Markt. Von 29000 Liste auf 10.000 Straßenpreis in 4 Jahren runter
Bin absolut zufrieden mit dem ION, Optisch Top, Batterie voll I.O., 120KM jetzt im Sommer, auf der "langsamen" Überführungsfahrt hätte der auch 150KM gemacht
Und ich brauche mir über einen Wiederverkaufswert/Restwert nach weiteren 4 Jahre rel. wenig Gedanken machen

Re: Warum will die keiner ?

USER_AVATAR
  • 1lukas1
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
  • Wohnort: 2340 Mödling
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Preislich liegt der Up natürlich nicht günstig. Jedoch darf man nicht vergessen, dass hier natürlich die Mietkosten entfallen. ( Zoe / Smart) Daher habe ich mich damals für den Up entschieden, da bei rund 25000 km im Jahr die Mietkosten echt gewaltig waren. :oops: Und der e-Golf 1 für 12.000€ nur 50 km weiter kommt. Vlt findest du auch einen günstigen e-Golf der 1 Gen?

Meiner Meinung nach würde ich nach einem gebrauchten Ausschau halten. Eine Probefahrt vereinbaren und testen. Falls der Up zu deinem Fahrprofil passt würde ich zuschlagen. Die Preise gehen ja bei rund 14.000 los. Da würde ich kaum auf das Fl Modell umsteigen. (Technisch sind ja beide Fahrzeuge nahezu identisch) CCS wäre halt nur wichtig.

lg Lukas
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
---Aviloo Batteriediagnose---

Re: Warum will die keiner ?

Odanez
  • Beiträge: 4150
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
Als ich damals nach gebrauchten E-Autos (2 Jahre her) geschaut habe, sah ich gebrauchte e-Ups etwa auf dem Preisniveau von gebrauchten Nissan Leafs. Das war für mich absolut nicht nachvollziehbar, dass die dinger so teuer sind. Der e-Up sollte vom Preis her gebraucht nur wenig über den Drillingen liegen, liegt aber deutlich drüber. Naja, VW Aufpreis halt, und vielleicht noch weil CCS statt CHAdeMO
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag