Reichweite aus echter Erfahrung

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
read
Die Problematik beim Berge (Steigungen) fahren ist, dass der Eindruck entsteht, dass man beim Bergabfahren gleich viel, oder sogar mehr Energie zurückgewinnt. Das kann ja nicht sein. Der Bordcomputer spinnt da ganz kurz. Nach einigen Minuten wird der Wert aber richtig gestellt. Zumindest bei unserem FFE.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
  • a-kino
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich musste heute einmal sparsam unterwegs sein. Streckenlänge war nicht ganz bekannt. Siehe da, es geht locker unter 10 kw/100 km! Ein drittel war Autobahn mit 90 km/h ohne Windschatten. Ein drittel Mittelgebirge und ein drittel Städte. Was da nicht steht sind die 1600 hm! Startpunkt ist auch gleich das Ziel gewesen.
Dateianhänge
20140626_205250.jpg

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
  • KraftZwerg
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Mo 16. Jun 2014, 23:15
read
Respekt! :thumb:

Vor allem die Durchschnittsgeschwindigkeit zeigt, dass du nicht gekrochen bist. Obwohl ich viel Autobahn fahre, habe ich in meiner Historie (~1500 km) noch keine so schnelle Fahrt gehabt.

Oder hattest du permanent Rückenwind? ;)

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
  • a-kino
  • Beiträge: 191
  • Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Es war relativ Windstill. Bin so viel wie möglich gesegelt. Kein Licht und Klima im eco mode mit Radio an. Ok, Stadt waren mehr flüssig zu fahrende Straßen mit 70 km/h und grüner Welle und im Mittelgebirge gibts bei uns auch viele Ortsumgehungen. Ich war aber selbst erstaunt, ich kalkulierte zwischendrin mal mit 0 km Restreichweite. Die Straßen waren relativ leer, Deutschlandspiel!

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

dieterunterstrom
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 29. Nov 2017, 16:48
read
Hallo zusammen,
Ich habe meinen neuen EUp im Oktober 2017 beim Händler übernommen und hatte bei Fahrzeugübergabe 105 km Restreichweite im Display. Fahrzeug hat jetzt knapp 700 km gelaufen und die Restreichweiten nach Volladungen reichen laut Anzeige Ca. 80-90 km.
Damit bin ich ziemlich unzufrieden.
Ich hatte meinen Up heute zum überprüfen in der Werkstatt, aber da hat auch keiner wirklich einen Plan......
Ich bin mal gespannt, was VW dazu meint.

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
  • 1lukas1
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
  • Wohnort: 2340 Mödling
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Hallo, das ist tatsächlich merkwürdig. Kommst du aber nun wirklich nicht weiter als 80-90 km?
ps. oder ist es so kalt bei dir? bei - 5 bis 10 Grad liegt die Reichweite bei etwa eben 90km.
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
---Aviloo Batteriediagnose---

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
read
Die Restreichweite errechnet sich ja aufgrund der Fahrweise und des Verbrauchs.
Wieviel kWh / 100 km hast du denn Verbrauch?
Heizung und Kurzstrecke treiben das nach oben.
Beim eUp kann ich mir das schon vorstellen, dass da nur 80-90 km angezeigt werden.
Die Anzeige heißt ja nicht zwangsläufig, dass das dann rauskommt - wenn man sparsam fährt, kanns auch mehr sein.

Die Werkstatt kann nur ausmessen, wie der Gesundheitszustand der Batterie ist (SOH) und wenn der gut ist, und die nutzbare Kapazität ist da, dann ist das einfach die Auswirkung des Winters.
Der eUp hat keine Batterieheizung oder -kühlung.

Ist es ein Neuwagen E-Up oder stand der schon länger!?
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:Die Restreichweite errechnet sich ja aufgrund der Fahrweise und des Verbrauchs.
Aber nicht bei 100% SoC. Schaust du hier. Die meisten e-up! zeigen auch im Winter eine irrwitzige Reichweite um die 145 km an. Ich habe das bewusst um 40 km nach unten geschraubt. Serienmäßig sollte er aber keine 80 km nach voller Ladung anzeigen.

@dieterunterstrom, kannst du wenn möglich den e-up! leer fahren und an einer öffentlichen Ladesäule aufladen, die die geladene Energiemenge anzeigt? Bevorzugt Typ2, aber wenn es schnell gehen muss würde auch CCS einen groben Hinweis liefern.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
read
Ah verstehe schon PowerTower.
Das erklärt dann natürlich einiges - dann kann hier was nicht stimmen.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

USER_AVATAR
read
Hallo.
Der e-UP! von @dieterunterstrom ist ja recht neu.
VW hat lt. einem anderen Beitrag die Berechnung der Ladedauer geändert. Vielleicht haben die ja auch die Berechnung angepasst. 90 km bei Sch... Wetter incl. Heizung usw. wäre letztendlich genauer als 140 km anzuzeigen und nur 100km zu schaffen.
Ein Test der Akkus am Computer des Händlers wird Aufschluss bringen.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag