Heizung auschalten

Re: Heizung auschalten

volvocoupe
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Fr 13. Jun 2014, 18:46
  • Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
:mrgreen: Meine Frau hat anscheinend auch Reichweitenangst. "Heizung, nee mir ist das auch so warm genug" meint sie im E-Up, aber im Badezimmer die Fußbodenheizung aufgedreht, dass man kaum barfuß drauf laufen kann!
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017
Anzeige

Re: Heizung auschalten

USER_AVATAR
read
VR46 hat geschrieben: Wenn du im dem Auto frieren musst, ist es das falsche Auto.
Sag das mal den Millionen Deppen, die morgens in ihren Heizölmaserati steigen und max. 5 bis 10 km zur Arbeit fahren. Heizung? Fehlanzeige! 😁
Skoda CITIGOe iV Ambition, CCS, Tempomat, bestellt 4.3.2020 - eingeplant KW 41
Für das Lithium in einer großen Autobatterie braucht man so viel Wasser wie für die Produktion von einem Kilo Rindfleisch
Für sechs Liter Diesel werden etwa 42 kWh benötigt

Re: Heizung auschalten

USER_AVATAR
read
Lieber Heizung auf 18 Grad im NORMAL Modus einstellen, das steht dann gut und gerne bei um die 1 kW - das passt.
Immerhin hat man dafür auch eine Heizung. Sitzheizung sowieso auch an.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Heizung auschalten

UPartig
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
...ich muss jetzt hier auch mal jammern - und mich auch gleich outen, dass der E-Up auch mein erstes Auto mit Klimaautomatikgedöns ist...

Die Einstellerei mit Temperatur und Gebläse, etc. geht mir auch auf die Nüsse - gerade jetzt, wo es wärmer wird und die kurzen Fahrten zum Einkauf in Pandemiezeiten anstehen...
z.B. heute morgen: Sonne knallt vom blauen Himmel, E-Up stand kühl im Carportschatten. fahrt startet, natürlich mit Einstellung auf 22 Grad und entsprechendem Heizungseinsatz.
Nach wenigen Minuten hat die Sonne schon das Aufheizen erledigt - das ganze Heizungsgedöns brauch ich da doch gar nicht, ein wenig Gebläse für Frischluft reicht doch aus... Aber Gebläse gibts nur mit Temperatureinstellung- außer im ECO+-Fahrmodus.

Nun kann ich mir aussuchen: Drücke ich an der Heizung rum oder an der Fahrmodusverstellung - dabei will ich doch eigentlich nur in Ruhe fahren, ohne Heizung oder Kühlung, mit leichten Gebläseeinsatz und zwischendurch gern auch schneller als 80 km/h - aber das ist ohne Köpfchendrückorgie nicht möglich...

Mich nervt das! So toll wie der E-Up alles in allem ist, diese Einstellerei ist echt blöd. Meine bisherigen Autos hatten einen Regler für die Heizung, ein Einstellrad für das Gebläse und bei Bedarf noch einen Klimakompressor zum Zuschalten - alles schön einzeln regel- und/oder ausschaltbar.

Nun drücke ich die Hälfte der Fahrt auf der Kurzstrecke zum Supermarkt an meinen Schaltern rum...
E-Up!-Fahrer seit Februar 2020

Re: Heizung auschalten

whr
  • Beiträge: 512
  • Registriert: Sa 26. Okt 2019, 16:40
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 187 Mal
read
Ist halt Kleinstwagen-(=Billigst-)niveau. Bei meinem 15 Jahre alten Verbrenner kann ich die Klimaautomatik ganz oder teilweise abschalten. Und natürlich wird die eingestellte Temperatur permanent gepeichert.

Re: Heizung auschalten

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
Das hat nix mit Kleinstwagen zu tun. Ich kenne kein Auto, bei dem man die Heizung an der Klimaautomatik abstellen kann außer durch Temperatur auf min und AC off. Die reine Frischluft-Taste vermisse ich auch. Aber alles besser, als manuell laufend rumregeln zu müssen.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Heizung auschalten

UPartig
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
...mein bisheriger Kleinst-billigstniveau-Wagen (Fiat 500) konnte das aber auch alles getrennt regeln über ganz einfache Drehregler. Ging prima und musste nicht für jede Fahrt wieder aus einer vorgegebenen Grundeinstellug neugeregelt werden.

Aber das nennt sich dann wohl Fortschritt, wenn VW denkt, dass 22 Grad und alles "auto" immer und für Alle passt... ich finde das eher Up-artig ;-) !
E-Up!-Fahrer seit Februar 2020

Re: Heizung auschalten

USER_AVATAR
read
alter Falter hat geschrieben:
VR46 hat geschrieben: Wenn du im dem Auto frieren musst, ist es das falsche Auto.
Sag das mal den Millionen Deppen, die morgens in ihren Heizölmaserati steigen und max. 5 bis 10 km zur Arbeit fahren. Heizung? Fehlanzeige! 😁
Der Ölbrenner-Maserati hat für diesen Fall den elektrischen Zuheizer ;)
e-up! UNITED, bestellt 10.03.20, aktueller LT laut VW-Lounge: KW 22/2020 Q1/2021 Januar 2021 05.KW 2021

Re: Heizung auschalten

smarty79
  • Beiträge: 1158
  • Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:36
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 231 Mal
read
UPartig hat geschrieben: Aber das nennt sich dann wohl Fortschritt, wenn VW denkt, dass 22 Grad und alles "auto" immer und für Alle passt... ich finde das eher Up-artig ;-) !
Das ist beim Verbrenner-Up genauso. Nur haben eben alle e-Autos eine Klimaautomatik, da diese unterm Strich deutlich besser in Richtung Stromsparen optimiert werden kann.
e-Up! style am 02.07.20 in WOB abgeholt.

Re: Heizung auschalten

UPartig
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Fr 10. Jan 2020, 18:21
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Das ist beim Verbrenner-Up genauso. Nur haben eben alle e-Autos eine Klimaautomatik, da diese unterm Strich deutlich besser in Richtung Stromsparen optimiert werden kann.
...kann ja sein, aber ich habe das Gefühl, dass ich das noch besser könnte, als die Automatik. Die Klimanlagen in meinen Autos habe ich wirklich nur äußerst selten zum Kühlen benutzt, und auch 22 Grad finde ich persönlich im Winter zu warm. Weniger Kühlen und weniger Heizen (als der Norm-VW-Kunde) = mehr Stromsparen.

Aber gut, ist ja nun auch wirklich kein ganz großes Drama - nur eben aus meiner Sicht eine überflüssige Nerverei.
(Ich bin mir auch bewusst, dass das ein Luxusproblem ist - Viele hier hätten gern ihren ganz persönlichen Drilling und meine Probleme...)
E-Up!-Fahrer seit Februar 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag