Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Langsam aber stetig hat geschrieben: Und die zweite Sache ist die allgemeine Frage am Anfang des Threads, ob der e-Up auf 24 Stunden schneller ist als der Smart, mit unbegrenzter Ladeleistung der Säulen. Und hier kann ich beim besten Willen nicht sehen, wie der Smart gewinnen kann.
Wie schon im Eingang geschrieben:
Der smart hat eine aktive Akkukühlung, der eUP! nicht. Im Winter dürfte der eUP! weiterhin seine ~40kW ausspielen können, im Sommer würde ich darauf nichtmehr wetten.


@Bernd_1967,
ich würde mich nicht mit dem Roadster anlegen. Egal ob auf der Rennstrecke oder auf offener Straße. Gegen den hat der eUP! keine Chance. Deutlich flacher und schon alleine wegen der Akkugröße 1-2 Stunden im Vorteil.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Anzeige

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Der große Akku hat die Model S und X auch nicht vor den letzten Plätzen bewahrt. Da waren auch Fahrzeuge mit altem 22 kW Lader dabei. Am Anfang des Rennens hatten die natürlich gut Vorsprung, aber spätestens nach 12 Stunden war klar, dass die mit ihrem erhöhten Verbrauch keine Chance haben. In 24 Stunden frisst das den Vorteil der größeren Anfangsreichweite locker auf. Und flach allein genügt nicht, um sparsam zu sein. Zumal das bei 90 km/h kaum eine entscheidende Rolle spielt. Der Antrieb vom Roadster ist sicher noch nicht so hoch entwickelt gewesen, wie dies bei den heutigen Fahrzeugen der Fall ist.

Wie gesagt, Benchmark sind 1.200 km in 24 Stunden mit 20 kW DC Lademöglichkeit. Die einfache Frage ist, ob der e-up! das schaffen kann oder nicht. Und ich denke schon, dass das geht.

Der Smart hat über 1.000 km geschafft. Der e-up! hat im direkten Vergleich folgende Vorteile:
- eine um rund 6% größere Bruttokapazität des Akkus
- einen um etwa 10% geringerer Verbrauch
- Ladeleistung von 20 kW wird bis 90% stabil gehalten, der Smart schafft nur bis 80%
Drei Vorteile auf einmal, das wird ihn deutlich nach vorn spülen.
Zuletzt geändert von PowerTower am Mi 8. Mai 2019, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Klar haben Model S und X keine Chance, da sie ja viel zu viel verbrauchen. Und wenn ich mich richtig erinnere, sind manche auch in quasi Rennstreckentempo gefahren, was ja keinerlei Sinn ergibt.

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
  • Energist
  • Beiträge: 94
  • Registriert: Di 10. Feb 2015, 20:29
  • Wohnort: Zentralschweiz
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Ich war letztes Wochenende bei 1lukas1 in Wien und habe dabei ein wenig Langstreckenerfahrung mit dem e-up gesammelt. Beiliegend meine Aufzeichnungen. Sie sind z.T. nicht total präzise. Bis auf zweimal waren alle Ladesäulen funktionsfähig und konnten mit meinen Möglichkeiten freigeschaltet werden. Manchmal habe ich die Ladesäulen mehrere Minuten gesucht.

Meine Meinung zu einem Langstreckentest:
  • - Ein Verbrauch von 11.0 kW/h/100 km mit guten Reifen/Druck, ohne Heizung und mit konstant 90 km/h scheint mir möglich.
    - Je nach Akku-Temperatur lädt der e-up nur noch mit max. 20 kW - Da spielt die Aussentemperatur eine grosse Rolle.
    - Eine Reichweite in 24 h von 1'400 km ist möglich.
    - Die erreichte Temperatur von 47 Grad ist für die Lebensdauer des Akku nicht förderlich.
20190601_214145.jpg
Dateianhänge
Datei 2019_06_02 Fahrt Wien.pdf
(66.65 KiB) 96-mal heruntergeladen
VW e-up seit März 2014.
100'000 km im Oktober 2019
Opel Ampera-e seit April 2019 (Familie)

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Pandy
read
Hallo Energist,
das ist eine beeindruckende Leistung. Hut ab.
Deine Schlussfolgerungen sind nachvollziehbar und passen zu meinen Langstreckenerfahrungen, die aber deutlich kürzer ausfallen.
Danke für deine Mühe.
Elektrische Grüße
Pandy

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Hier mal ein Vergleich:
https://www.elektroniknet.de/elektronik ... 68687.html

Der Sportwagenhersteller hat mit einem seriennahen Prototyp bei einem Test auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in Nardò, Italien, exakt 3.425 km innerhalb von 24 Stunden zurückgelegt.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag