Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Moin eUP!-Community,

dadurch das der Schnelllader beim smart ED .... ach ne, nun EQ :roll: .... ja noch etwas auf sich warten lässt, wüde mich mal interessieren wie es so um den eUP! und seinen 40kW-CCS steht. Im Gegensatz zum smart hat der eUP! ja keine Akkukühlung, daher würde mich mal interessieren wie er sich dann auch der Langstrecke verhält.
  • -Wie oft kann man nacheinander schnellladen bevor die Ladeleistung einbricht?
    -Wie bricht sie dann ein? Runter auf max. ~20kW oder noch niedriger?
    -Wie viele Kilometer sind wohl maximal mit dem eUP! in 24h zu schaffen?
Dadurch das eben die Akkukühlung beim eUP! fehlt würde mich mal interessieren ob der smart mit seinem 22kW-Lader und der Wasserkühlung zum Schluss vielleicht trotz der eigentlich langsameren Ladeleistung in 24h weiter kommt. Der bricht ja nicht ein, wird lediglich laut wenn er die Kühlung im Stress höher laufen läst als im sonstigen Normalbetrieb. Preislich, so wie reichweiten- so wie auch größentechnisch sind ja der eUP! und der forfour sehr nah zusammen. Finde daher das das ein interessanter Vergleich ist, der smart fortwo und erst recht der forfour sind ja direkte Konkurrenz zum VW eUP!.

Bild


PS:
Ich weis das das ein sehr realitätsfernes Unterfangen ist. Trotzdem würde es mich interessieren. Wie auch schon bei anderen solchen Unterfangen geht's mir da um die Möglichkeit was denn nun ging. Im Alltag macht das kein Mensch, ich weis.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >230.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >100.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Anzeige

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Hallo.
Ich weiß nur das der e-Up! bei warmen Wetter an CCS schneller lädt als der alte 43kW Zoe und bei Kälte schneller als der aktuelle BMW i3. Mein e-UP! nimmt das sehr gelassen.
Irgendwann ist sicher auch Ende, im Winter z.B.bei minus 15Grad. Aber ok, damit kann man leben.
Im Sommer auf Langstecken soll beim dritten Laden schon mal runtergeregelt worden sein. Aber das kann ich mangels Langstrecken nicht bestätigen. Bislang reichten immer 2 Ladungen pro Tag.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Helfried
read
MineCooky hat geschrieben:Preislich, so wie reichweiten- so wie auch größentechnisch sind ja der eUP! und der forfour sehr nah zusammen.
Ist dir, weil du den Preis ansprichst, der e-Up nicht zu teuer im Vergleich zu Nissan, Hyundai und ev. auch noch VW-Golf?

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
  • mhf2
  • Beiträge: 229
  • Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:23
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
MineCooky hat geschrieben:Preislich, so wie reichweiten- so wie auch größentechnisch sind ja der eUP! und der forfour sehr nah zusammen.
Ist dir, weil du den Preis ansprichst, der e-Up nicht zu teuer im Vergleich zu Nissan, Hyundai und ev. auch noch VW-Golf?
warum? zu den angesprochenen ligen doch Welten dazwischen im Preis

michael
VW e-Up! seit 04.03.2015 E-Kennzeichen seit 19.10.2015 PV Anlage seit 01-2015 Update: seit 20.10.2020 Zoe R135 intens

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Helfried
read
mhf2 hat geschrieben:warum? zu den angesprochenen li(e)gen doch Welten dazwischen im Preis
Also wenn der Preis vom e-Up stimmt, den mir Google ausspuckt, dann sind das recht kleine Welten. Quasi eine kleine, beschauliche Urlaubsinsel. :)

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
  • 1lukas1
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
  • Wohnort: 2340 Mödling
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Also der Up lädt sogar mit 125A. Also zeitweise gehe da auch 50kW in den Akku rein. ;)

Also bei mir musste ich nach 400 km statt ca. 20 min rund 40 min an der CCS Säule stehen. Die Akkutemperatur lag bei rund 35 -38 Grad. Außentemperatur ca. 12-15°C. Reisegeschwindigkeit ca. 100-120 kmh. Inkl. Schlechtwetter stand ich 6 mal der Ladesäule. Beim letzen Ladevorgang waren es um die 35kW. Wie es nach 800km aussieht :lol:. Gute Frage. Glaube das hat noch niemand probiert.
Jedoch ist mir aufgefallen, dass sich der warme Akku während der Fahrt nur geringfügig weiter erwärmt ggf. sogar etwas auskühlt. An der Schnellladesäule waren es dann doch gleich 3 bis 5 Grad mehr.
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
---Aviloo Batteriediagnose---

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

rolfrenz
  • Beiträge: 957
  • Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Ich bin auch schon längere Strecken mit dem e-Up! gefahren. Beim Tempo 100-110 hatt ich auch beim 4. Mal laden keinen Einbruch. 20-22 Minuten von rund 15% SOC auf 95% SOC. Einmal habe ich es provozieren wollen und habe auf der AB Vollstoff gegeben. Da war ich beim 4. Mal Laden dann auf der doppelten Zeit (45 min) und auf der letzten Etappe ist die Leistungsbereitschaft ein Strich weniger gewesen, der dann auch erst am nächsten Tag wieder aufgefüllt wurde... ;-)
1.500 km Gratis Tesla Supercharging > https://ts.la/florian59849
10% auf Tesla Maßgepäck für Frunk&Trunk > https://oscarandhamish.refr.cc/floriane

VW e-Up! seit 17.4.2014
TESLA Model 3 seit 27.2.2019
SONO SION reserviert am 2.8.2016

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

Helfried
read
1lukas1 hat geschrieben:An der Schnellladesäule waren es dann doch gleich 3 bis 5 Grad mehr.
5 Grad nur? Das ist cool im wahrsten Sinn des Wortes.
Der Ioniq-Akku erwärmt sich beim Schnellladen um heiße 17 Grad!

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
read
Hallo
Helfried hat geschrieben:Also wenn der Preis vom e-Up stimmt, den mir Google ausspuckt, dann sind das recht kleine Welten. Quasi eine kleine, beschauliche Urlaubsinsel. :)
Der TS fragt explizied nach Smart und e-UP!, was ich im übrigen aufgrund der Größe sehr gut verstehen kann. Wer ein 4,5m Dampfschiff mag soll sich das kaufen und wer am Geld hängt soll besser Dacia fahren. Beides sind gute Gründe keinen e-UP! zu kaufen.

Gebt dem TS eine Chance und bleibt bei den Kleinstwagen.

Wie @1lukas1 es bestätigt:
Der e-UP! ist am CCS Lader sehr schnell wieder weg aber trotzdem aufgrund des kleinen Akkus nicht wirklich Langstreckentauglich.

Persönlich möchte ich noch anmerken das der Probe-BMW i3 bereits bei 2 Grad auf 25kW runter war. Mein e-UP! hatte CCS noch nie so lange gebraucht, auch nicht bei Minusgraden.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Wie viele Kilometer schafft der eUP! im 24h-Stresstest?

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3412
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
1lukas1 hat geschrieben:Also der Up lädt sogar mit 125A. Also zeitweise gehe da auch 50kW in den Akku rein. ;)
Was helfen Ampere wenn die Volt fehlen?
Der eUp hat eine recht geringe Akkuspannung, daher gib es auch keine 50kW.

Aber sicher kommen gleich ein paar Ladegrafiken, PowerTower muß den Thread nur finden.
Gruß Ingo
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag