Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
  • 1lukas1
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
  • Wohnort: 2340 Mödling
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Bitteschön. Damit wären 31,7 kW möglich :D

http://www.ms-battery.com/products_deta ... 1-products
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
---Aviloo Batteriediagnose---
Anzeige

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
  • 1lukas1
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
  • Wohnort: 2340 Mödling
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Hallo, per Zufall bin ich über eine Schweizer Homepage gestoßen. Kennt jemand dieses Unternehmen?

53Ah Zelle. Macht beim Up "106Ah x 377,4 = 40kwh" Kapazität bei gleichen Abmessungen zu den 25 Ah Zellen. Also echte 300-350 km Reichweite. :o

http://www.lithiumstorage.eu/index.php/ ... m53ah.html
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
---Aviloo Batteriediagnose---

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Christian751
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Di 30. Jan 2018, 20:00
  • Wohnort: Krems an der Donau / Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
1lukas1 hat geschrieben:Hallo, per Zufall bin ich über eine Schweizer Homepage gestoßen. Kennt jemand dieses Unternehmen?

53Ah Zelle. Macht beim Up "106Ah x 377,4 = 40kwh" Kapazität bei gleichen Abmessungen zu den 25 Ah Zellen. Also echte 300-350 km Reichweite. :o

http://www.lithiumstorage.eu/index.php/ ... m53ah.html
Da kann man auch den Preis anfragen ;). Wäre schon fein wenn die passen würden, obwohl ich bei meinem fahrprofil keine 300 km brauche. Aber vl irgendwann mal :D
VW e-UP! Facelift seit 3/2018 / PV-Anlage mit 5,18 kWp seit 8/2019

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Mir würde schon der bisherige Akku reichen, wenn der Preis der gleiche wie beim Verbrenner wäre.

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Ecano
  • Beiträge: 851
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Ein wenig mehr könnte es schon sein, die Golf Akkugröße ist ok, wenn man auch die Alterung betrachtet.

Dann hat man ca. 200km Reichweite und kann, wenn es mal weiter gehen sollte, schnell nachladen.

Passt schon.

Der Preis sollte natürlich ebenfalls reduziert werden, muss aber nicht ganz hin zum Verbrennerpreis. Ich habe ja günstigere Unterhaltskosten. Der Preis de e-Up war auch der Grund, warum ich mich für das Smart Leasingangebot entschieden habe. Ansonsten hätte es auch ein gebrauchter e-Up werden können.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am ??

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
Hallo Ecano, sorry for OT:
Ecano hat geschrieben:Der Preis de e-Up war auch der Grund, warum ich mich für das Smart Leasingangebot entschieden habe. Ansonsten hätte es auch ein gebrauchter e-Up werden können.
Erklär mir bitte mal, wie ein Leasingvertrag günstiger sein kann als eine Finanzierung über eine Bank? Ich z.B. habe meinen gebrauchten e-up! beim Händler über die Volkswagenbank finanziert, unschlagbare 3,25% eff. Jahreszins, meine Finanzberaterin konnte mir nur 3,6% anbieten.
Laufzeit bei Abschluss vier Jahre, habe aber gerade eine größere Sonderzahlung geleistet ( :danke: Mama! ) und nächstes Jahr mit der Schlusszahlung gehört der e-up! mir. :D
Ein Leasingauto muss man zurückgeben, bzw. kaufen wenn der Vertrag ausläuft. :cry:
Oder man will danach das nächste EV leasen und hat dann immer das neueste Modell. Ob das der Mehrpreis wert ist, lasse ich mal dahingestellt. :?
Gewinn macht immer nur das Leasingunternehmen, die verschenken nämlich auch nichts. :(

Viele Grüße Kuffi
DIY e-bike mit Reku. seit 2010, VW e-up! seit 2018.

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Ecano
  • Beiträge: 851
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 117 Mal
  • Danke erhalten: 105 Mal
read
Das ist das Smart Leasingangebot, kostet mich in 4 Jahren 8352€. Nach den 4 Jahren schaue ich, was es dann gibt. Das wird dann wahrscheinlich kein Leasing mehr. Die Modelle werden ja zahlreicher, billiger und haben dann etwas mehr Akkukapazität.

Ein gebrauchter e-Up wäre ab ca. 15000€ zu haben gewesen und das für einen 3-4 jährigen. Das war mir für einen Gebrauchten zu teuer. Zumal der Smart für die 4 Jahre Garantie hat. Da war ich auch ein wenig ängstlich beim Gebrauchten.

Aber jetzt weiter im Thema e-UP :)
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am ??

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
  • BrabusBB
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
  • Wohnort: D-71032 Böblingen
  • Hat sich bedankt: 216 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
Damit es auch beim e-Up-Tread steht:
150kW hat geschrieben:Auf Nachfrage noch mal rausgesucht: e-Up! "PA2" kommt Oktober 2019.
Also identisch zu den anderen beiden.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

USER_AVATAR
read
Was ist den PA2?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Christian751
  • Beiträge: 155
  • Registriert: Di 30. Jan 2018, 20:00
  • Wohnort: Krems an der Donau / Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
BrabusBB hat geschrieben:Damit es auch beim e-Up-Tread steht:
150kW hat geschrieben:Auf Nachfrage noch mal rausgesucht: e-Up! "PA2" kommt Oktober 2019.
Also identisch zu den anderen beiden.
Ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei um den neuen e-Up handelt (größerer Akku) und mit (identisch zu den anderen beiden) könnte der Seat MII und der Skoda Citigo gemeint sein.
VW e-UP! Facelift seit 3/2018 / PV-Anlage mit 5,18 kWp seit 8/2019
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag