VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
read
Kennt jemand von euch schon die emobility Seite von VW?

http://emobility.volkswagen.de/?tc=em-n ... -emobility


Hier gibt es sogar ein Gewinnspiel:

https://emobility.volkswagen.de/de/de/Gewinnspiel.html

Ich finde das garnicht mal so schlecht. Bin aber echt gespannt ob sie es ernst meinen, da zweifle ich noch dran!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
read
Danke für die Links Twizyflu.
VW haut mich bisher wirklich nicht bei der E-Mobilität vom Hocker, aber dagegen einen E-UP zu gewinnen hätte ich natürlich auch nichts. :lol:

Viele Grüße:

Klaus

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
read
Gerne.

Leider nur für Deutsche ^^

Hätte auch nix gegen einen e-up ;)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

NotReallyMe
  • Beiträge: 1770
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Der Link auf die Seite kam bei mir letzte Woche per Post, ich war aber noch in Urlaub :). Ich frage mich nur woher mein Händler bei dem ich vor Jahren mal mit meinem 3L in Inspektion war wusste, daß ich mich dafür interessieren würde. Von dem hab ich bislang noch nie Prospekte erhalten...

Ich verstehe auch nicht warum immer so auf VW herumgehackt wird, die machen halt einen Schritt nach dem anderen. Der Up steht gut da, er ist - wie in einem anderen Thread schon mal durchgekaut - sensationell leicht für den gebotenen Passagier-Platz und in Relation zur Konkurrenz. Die Verbrauch ist mit 11,7 kWh/100km sogar besser als beim I3.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
read
Weil VW schon oft einen glauben hat lassen, dass sie es garnicht ernst meinen.
Siehe skoda octavia oder audi e tron.

Ich hoffe ja auch dass der up was wird.
Wenn der mit batterie nur etwas billiger wäre so 24.000 dann wär das echt ein Paukenschlag!

Hier übrigens das Video allein:

http://goo.gl/xGMKcl
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

NotReallyMe
  • Beiträge: 1770
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:Weil VW schon oft einen glauben hat lassen, dass sie es garnicht ernst meinen.
Siehe skoda octavia oder audi e tron.

Ich hoffe ja auch dass der up was wird.
Wenn der mit batterie nur etwas billiger wäre so 24.000 dann wär das echt ein Paukenschlag!
VW möchte auch mit den E-Mobilen Geld verdienen. Ich glaube hier herrschen ein bisschen naive Vorstellungen darüber wie ein Großserienhersteller Autos produziert und was so eine grundlegende Umstellung an Vorbereitungen erfordert. Zuerst muss die Basis in der verwendeten Plattform geschaffen werden, was beim Up und Golf 7 geschehen ist. Dann muss man die Zuliefererkette in Reihe bringen, vor allem incl. der Batterien. Für letzteres hat VW ja in diesem Jahr eine eigene Produktion in Deutschland (!) in Betrieb genommen. Zuletzt muss auch "der Markt" soweit sein diese Autos auch abzunehmen. Die Voraussetzungen sind jetzt für VW soweit und sie gehen gleich mit zwei tollen Modellen an den Start. Was will man mehr? Und zum Preis: Auch hier herrscht der Markt. Warum sollte VW die ohnehin geringen Margen in diesem Segment opfern, wenn die Konkurrenz nicht billiger ist? Der Preis ist doch für die gebotene Leistung super. Wir sprechen hier von VW, die auch bei Stinkern auf einem anderen Preis- und Qualitätsniveau liegen (hier würde niemand Lacknasen akzeptieren). Es gibt hier Extras serienmäßig, die man bei anderen Herstellern in diesem Segment nicht mal per Aufpreis bekommt (z.B. nicht spiegelnde Frontscheiben und höhenverstellbare Sitze ;-)). Ein 10 % geringerer Preis würde aus ihm auch keinen "Paukenschlag" machen. Entweder man möchte hier von Anfang mit einem E-VW am Start sein und akzeptiert den Preis, oder man lässt es und wartet noch ein paar Jahre auf die nächste Generation Autos/Batterien.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4156
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
helmutnn hat geschrieben:Was will man mehr?
Daß das Kernproblem der E.-Mobilität gelöst wird, die technischen Voraussetzungen dazu wären da, andere Hersteller exerzieren das vor.

Warum verbaut VW keine sofort alltags- und langstreckentaugliche Ladetechnik?
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
read
Helmut,

wir haben von VW bisher immer nur Versprechungen gehört, viele schöne Vorzeige-Prototypen auf Ausstellungen präsentiert bekommen und konnten aber bisher nichts kaufen .
Das ging schon lange so, es wurde immer etwas kaufbares für (vielleicht) das übernächste Jahr versprochen.
VW ist soviel ich meine der zweitgrößte Hersteller der Welt und macht zur Zeit auch stattliche Gewinne.
Ein kleines E-Auto in niedrigen Stückzahlen muss sich da nicht unbedingt von Anfang an rechnen sondern kann als Türöffner dienen um in den E-Markt einzusteigen. Der Konzern wirds sicher überleben wenn sichs nicht zu Anfang rechnet !
Das elektrische fahren wird den gesamten Automobilbereich demnächst revolutionieren, wer da dabei bleiben will muss jetzt hohe Anfangsinvestitionen tätigen und nicht schon auf den ROI schielen. Auf den ROI schielen zwar Controller aber keine richtigen Unternehmer mit neuen innovativen Produkten.

Viele Grüße:

Klaus
Zuletzt geändert von bm3 am Mo 26. Aug 2013, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

NotReallyMe
  • Beiträge: 1770
  • Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Jogi hat geschrieben:
helmutnn hat geschrieben:Was will man mehr?
Daß das Kernproblem der E.-Mobilität gelöst wird, die technischen Voraussetzungen dazu wären da, andere Hersteller exerzieren das vor.

Warum verbaut VW keine sofort alltags- und langstreckentaugliche Ladetechnik?
Man wird den UP und den Golf "out of the Box" über Nacht zu Hause laden können, einfach über die Steckdose und ohne Installation einer Wall-Box. Was soll daran nicht alltagstauglich sein? Und wenn ich das richtig verstanden habe wird man auch bei VW CCS zubuchen können wenn es schneller gehen soll, wahrscheinlich dann auch zu einem geringeren Aufpreis als beim I3. Damit kann man dann unterwegs auch schneller laden, wenn es sein muss. Da sich viele Hersteller auf CCS geeinigt haben wird hier auch früher oder später die passende Ladeinfrastruktur kommen. Ich gehe auch davon aus, daß BMW und VW (und wer sonst noch in den nächsten Jahren einsteigt) sich für eine Verbesserung der zu ihren Fahrzeugen passenden Ladestationen an Autobahnen einsetzen werden. Ich kann hier im Vergleich zu den anderen Herstellern nicht erkennen, was die "vorexerzieren" und was die "depperten" Leute bei BMW/VW nicht hinbekommen. Nur der Zoe kann nicht an der normalen Steckdose laden und ist damit nur beschränkt alltagstauglich (meine Verwandten würden für mich nie eine Wallbox installieren lassen). Vielleicht bringt Renault ja auch später noch CCS um sich nicht komplett von den anderen abzukoppeln.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 27.9 kWh

Re: VW Seite zum Thema Elektromobilität mit Gewinnspiel

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4156
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Helmut, ich lese immer: "in Zukunft", "irgendwann mal", "früher oder später", etc., pp...

Wo bitte kann ich (noch im kommenden Winter) mit dem e-Up unterwegs in akzeptabler Zeit 100km Reichweite nachladen?

Ich sage ja nicht, dass die Jungs "deppert" sind, die wollen (oder dürfen?) einfach nicht!

Das Problem ist da die Konzernstruktur, die z. B. ein Elon Musk einfach nicht hat.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag