Motorschutzwanne

Motorschutzwanne

USER_AVATAR
read
Was mich beim eUP stört, ist die nicht vorhandene Motorschutzwanne. Beim Golf ist der Motorraum wenigstens gekapselt. Beim UP-Verbrenner gibt es einen Riemenschutz (siehe Foto), der einen Teil des Motorraums abdeckt. Da der mit ca. 10 EUR nicht ganz so teuer ist, habe ich den mal bestellt, um wenigstens eine Teilabdeckung des Klimakompressors zu haben. Leider passt der nicht wirklich gut, da ein zentraler Aufnahmepunkt am eUP nicht vorhanden ist. Schade.
Hat jemand eine andere Idee für eine Selbstbaulösung? Schön wäre eine halbwegs passende Kunststoffabdeckung.
Dateianhänge
20160326_095526.jpg
Anzeige

Re: Motorschutzwanne

AndiH
  • Beiträge: 2322
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Hallo,

gegen was willst du denn schützen? Sind da wirklich so empfindliche Teile? Ich kenne das meist nur um (breite) Riemen oder Ketten gegen Steine zu schützen die zum Abspringen oder Abriss führen könnten. Aber Lichtmaschine oder ähnliches hat der e-Up ja gar nicht.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3409
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
Moin!
Ein geschlossene Wanne könnte etwas die Windverwirbelungen verhindern und etwas Reichweite bringen. Auch muß der übliche Dreck ja nicht unbedingt in den Motorraum kommen.

Wirklich nötig kann es aber nicht sein, sonst wäre es ab Werk vorhanden. Auch wird man im Werk die Mehrkosten und das Mehrgewicht gegenüber den potenziellen Vorteilen sicher abgewogen haben.
Gruß Ingo

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
read
Der eGolf ist von unten komplett gekapselt. Wie Spüli schon schreibt, finde ich es schon gut, wenn der Motorraum im Winter gegen die alte Salzlake und den Dreck geschützt wäre. Mal abgesehen von dem positiven Effekt aufgrund der vermiedenen Luftverwirbelungen. Das Mehrgewicht dürfte nicht gravierend sein; der Riemenschutz des Verbrenners ist total leicht und deckt ein Viertel des Motorraums ab. Es werden wohl die Cent-Beträge der Mehrkosten sein, die VW dazu bewogen hat dies weg zu sparen. Wenn man die exponierte Lage der Klimaleitungen sieht, wäre ein Schutz wirklich sinnvoll. Aber das kann der Kunde dann ja mit teuren Reparaturen an der Klimatechnik bezahlen.
Dateianhänge
eUP_Motorraum von unten.gif.jpg

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
read
Habe im Internetauktionshaus einen Unterfahrschutz für den UP gefunden und nachgerüstet. Befestigt wird dieser an den 4 Kunststoffspreiznieten vorn am Stoßfänger. Ich habe die Einpressstifte für eine leichtere Demontage durch Karosserieschrauben (5 x 20) ersetzt. hinten gibt es in der Vorderachse drei quadratische Löcher, in denen eine Art Federmutter eingesetzt wird. Befestigung mittels Karosserieschrauben (5 x 16).
Mal schauen, wie sich die Wanne und die Befestigung so macht.

P.S. Gleichzeitig mal die Heizwasserschläuche, so gut wie eben möglich, gedämmt.
Dateianhänge
20161113_124814[1].jpg
20161113_124755[1].jpg
20161113_124749[1].jpg

Re: Motorschutzwanne

mabauer
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Di 3. Mär 2015, 08:06
read
Das sieht ja super aus. Hast Du auch noch einen Link zu dem Artikel? Waren das Befestigungsmaterialien (Schrauben etc.) mit dabei?

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
  • xXPicardXx
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Sa 29. Okt 2016, 08:18
  • Wohnort: Stade
read
Moin,

was hast du für die Isolierung der Schläuche genommen bzw. verwendet?!?

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 226 Mal
read
Hallo Drive Ö+Eco Ist das die für 104€?
Ist die aus Kunststoff? Wie schwer?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq bestellt

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
read
Anbei der Link zum Unterfahrschutz http://www.ebay.de/itm/351584427175. Leider ist der Artikel bei dem Händler nicht mehr verfügbar und ich bin überrascht was da plötzlich für Preise aufgerufen werden. Ich fand die 51+10 EUR schon viel, wenn man bedenkt, dass es z.B. größere UFS anderer Fahrzeuge für weniger Geld aus demselben Material gibt: http://www.ebay.de/itm/291629551677 (nur Preisbeispiel, passt nicht an den UP)

Der UFS besteht aus Kunststoff und ist weicher als die von den Fahrzeugherstellern verwendeten Kunststoffe. Ganz ehrlich, 100 EUR würde ich dafür nicht ausgeben.

Gewicht würde ich mal so um 1 kg schätzen.

Schrauben waren nicht dabei. Habe mir aus der VW-Werkstatt die Federmuttern (3 Stück, ArtNr N 10327102), Schrauben (3 Stück, 5x16, ArtNr N 90974701) sowie 4 längere Schrauben 5x20 mit fester Scheibe besorgt.
Die längeren Schrauben habe ich vorne für die Befestigung verwendet. Sie ersetzen den mittleren Stift der Spreizmuttern.
Am Fahrzeug habe ich nichts gebohrt.
20161117_235827[1].jpg

@xXPicardXx: Habe Armaflex AF für 28 mm Rohre und einer Isolierstärke von 13 mm verwendet. Anbringen kann man das nicht wirklich gut, da ja Vor- und Rücklauf zur Stabilisierung mit einem Steg verbunden sind.
Ich weiß nicht was sich die Ingenieure dabei gedacht haben, das Heizelement direkt in der Zugluft des Kühlerlüfters zu platzieren. Es wäre Platz genug zwischen Spritzwand und Motor gewesen, so wie man es beim eGolf platziert hat. Dann wären die Leitungswege kürzer, das Heizelement nicht direkt im Fahrtwind und man könnte es noch besser isolieren.
Ob man die Isolierung später im Betrieb wahrnimmt (schnelleres Aufheizen, geringere Auskühlung) wage ich zu bezweifeln. Da bin ich aber von der Heizung des Drillings geschädigt und wollte beim UP auch isolieren.

Die Bilder zeigen die noch nicht isolierten Schläuche und die Heizung.
20150916_225745.jpg
20150916_225925.jpg

Re: Motorschutzwanne

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 2174
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 226 Mal
read
Ich habe bei einem bekannten Auktionshaus einen gebrauchten Unterfahrschutz gefunden (58€ VW Teilenummer 12e.825.912.)
Durch eine Recherche beim VW-Teilemann musste ich aber feststellen, dass das der serienmäßige Unterfahrschutz ist, dieser ist aus Metall und befindet sich hinter der Vorderachse und geht bis zur Batterie.
Nur falls jemand von Euch dasselbe vorhatte. Ich hätte das Teil fast gekauft...
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq bestellt
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag