AHK für den E-Up

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: AHK für den E-Up

suggarman
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 11:41
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Die Misterdotcom-Variante hat die Belastungstests geschafft, ist mir aber zu windig und zu häßlich :-)
Die nehmen die originalen Schrauben des Trägers unter dem Stoßfänger und setzen noch zwei dazu.

Die MVG-Kupplung hat die übliche Konstruktion mir zwei zusätzlichen Winkeleisen im Längsträger und "richtigen" Verschraubungen.
Anzeige

Re: AHK für den E-Up

USER_AVATAR
read
Misterdotcom ist auch kein qualifizierter AHK-Hersteller! Die bekannten AHK-Hersteller liefern bei den Fahrzeugherstellern auch direkt ans Band! Die Kugelhälse, also der Kugelhaken ist dann aus einem geschmiedeten 42CrMo4, vergütet auf 900-1000 MPa!
AB:10.03.;Style Costa/Black_CCS_alle Pakete
AB 10.20
Lounge 09.20
08.06. KW41
06.08. KW45
18.08. KW46
07.09. SCHEDULED
21.10. Produktion gest.
05.11. Fzg. beim Händler!
12.11. Zulassungsunterl. b. Händler abgegeben
19.11. Fzg.-Übergabe ;)

Re: AHK für den E-Up

umali
read
ACDCisenough4me hat geschrieben: Wie von Vorschreibern bestätigt, wird auch der Hersteller involviert, der berechnet hat, und es werden reale Belastungstests angestellt. ...
Gibt es dazu seitens Fahrzeughersteller bestätigte Aussagen? Sind die z.B. im TÜV-Gutachten enthalten?

Sofern der Fahrzeughersteller involviert ist, Berechnungen mit Zuglast geführt + positiv beschieden hat und für seinen Part "Fahrzeugstruktur" unterschreibt, ist von dieser Seite alles ok.

Die Frage ist, ob es so gehandhabt wird oder ob einfach unabhängige TÜV-Belastungstests gefahren werden.
Eine alleiniger Kupplungsbelastung ist ja nicht gleichbedeutend mit der Gesamtefahrzeugbelastung inkl. aller höher beanspruchten Einzelkomponenten - sprich wenn in der Zulassung keine Anhängelasten verfügbar sind, wird der Autohersteller sicher auch nicht mit Hängern durch die Alpen gefahren sein, um das zu verifizieren.

Re: AHK für den E-Up

umali
read
EcommUp hat geschrieben: Misterdotcom ist auch kein qualifizierter AHK-Hersteller! Die bekannten AHK-Hersteller liefern bei den Fahrzeugherstellern auch direkt ans Band! Die Kugelhälse, also der Kugelhaken ist dann aus einem geschmiedeten 42CrMo4, vergütet auf 900-1000 MPa!
Die Kugelhaken sind nicht das Problem.
Es geht um die Fahrzeugstruktur, wofür jemand haften muss, wenn es anders/höher beansprucht wird als vom "in Verkehrbringer" vorgesehen ist.

Re: AHK für den E-Up

USER_AVATAR
read
suggarman hat geschrieben: Die Misterdotcom-Variante hat die Belastungstests geschafft, ist mir aber zu windig und zu häßlich :-)
Die nehmen die originalen Schrauben des Trägers unter dem Stoßfänger und setzen noch zwei dazu.

Die MVG-Kupplung hat die übliche Konstruktion mir zwei zusätzlichen Winkeleisen im Längsträger und "richtigen" Verschraubungen.
Hast Du einen Link auf die Kupplung? Ich habe nix gefunden.
e-Up! verkauft. ID.3 seit dem 14.3.21

Re: AHK für den E-Up

suggarman
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 11:41
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Hast Du einen Link auf die Kupplung? Ich habe nix gefunden.
Ich nehme an, du meinst die MVG-Kupplung. Sie wird exklusiv für Rameder (kupplung.de) gefertigt und ist nicht so richtig für den E-UP freigegeben :-)
Im Gutachten wird nicht nach der Antriebsart unterschieden und deshalb ist sie formal zulässig.

Re: AHK für den E-Up

USER_AVATAR
read
[quote=umali post_id=1378640 time=1601892680
Die Kugelhaken sind nicht das Problem.
Es geht um die Fahrzeugstruktur, wofür jemand haften muss, wenn es anders/höher beansprucht wird als vom "in Verkehrbringer" vorgesehen ist.
[/quote]

Dann schaff doch mal Fakten! Bisher beruht deine negative Haltung nur auf Behauptungen, während die Hersteller der AHK’s sich an vorgegebene Abnahmeverfahren zu halten haben. Du bescheinigst nun allen beteiligten Ingenieuren Unfähigkeit! Sicherlich liegen dir alle FEM-Berechnungen vor, welche deine Behauptungen für den Murks stützen, oder! Mein Gott, einfach mal die Fachleute machen lassen, die wissen was sie tun!
AB:10.03.;Style Costa/Black_CCS_alle Pakete
AB 10.20
Lounge 09.20
08.06. KW41
06.08. KW45
18.08. KW46
07.09. SCHEDULED
21.10. Produktion gest.
05.11. Fzg. beim Händler!
12.11. Zulassungsunterl. b. Händler abgegeben
19.11. Fzg.-Übergabe ;)

Re: AHK für den E-Up

umali
read
Du solltest mal von Deinen Persönlichkeitsempfindungen ablassen und Dich konstruktiv auf die Sachverhalte konzentrieren.

Was Du als "negativ" bezeichnest, ist nichts weiter als legales Infragestellen des Status Quo. Dies ist insofern wichtig, da hier noch nirgendwo seitens VW AG bestätigt wurde, dass der AHK-Hersteller seine AHK-System am e-up befestigen darf. Wenn dies im TÜV-Gutachten zu finden ist, sollte das Thema erledigt sein.

Re: AHK für den E-Up

suggarman
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 26. Jan 2020, 11:41
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Umali, du machst es aber auch kompliziert. Wir reden nicht von der normalen Bauartgenehmiging einer AHK, denn die setzt immer das Vorhandensein einer Anhängelast voraus. Es gibt ein festgelegtes Verfahren, wie ein Fahrzeug ohne werksseitige Anhängelast zu einer AHK und der entsprechenden Anhängelast kommt. Dieses beinhaltet auch eine Stellungnahme des Fahrzeugherstellers. Wo ist also das Problem?
Wenn VW geahnt hätte, wie viele Kunden eine AHK wünschen, hätten sie sie ab Werk angeboten. Sie haben aber nicht einmal geschafft, auch nur annähernd die Nachfrage nach dem ganzen Auto abzuschätzen .-)


Hier der Link zur Einbauanleitung inkl. ABE des KBA und der durchgeführten Prüfungen:

https://www.kupplung.de/out/media/16772 ... les-v1.pdf

Re: AHK für den E-Up

USER_AVATAR
read
Gut, da muss man sagen, dass dieses Gutachten für den e-up nicht gilt. Denn die Gewichte werden nicht eingehalten. Es soll aber ein gesondertes Gutachten für den e-up kommen. Soll, ist also noch nicht vorhanden. Dürfte aber machbar sein. Die Prüfungen scheinen jedenfalls nicht leichtfertig hingeschludert worden sein, da ist schon richtig getestet worden:

https://youtu.be/Y-oeA_IKfQY
e-up! 2 schlumpfblau
Upsilon, Pakete, Assi, MuFu, CCS

Taycan bestellt, ETA Juli
weiß, Leder grau, Turbofelgen, großer Akku, Wärmepumpe, einige Toys
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-up!, Citigoe iV, Mii electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag