Model S Refresh / Plaid

Re: Model S Refresh / Plaid

Casamatteo
  • Beiträge: 1457
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
Zu meiner eigenen Frage: es gibt ein Bild von CCS2 in einem Model X. Aber nur in Taiwan bisher? Und passt da auch CCS1 rein?

https://teslamag.de/news/tesla-taiwan-e ... chse-44664

Ob in den USA der Umstieg vom Tesla-eigenen Anschluss zu CCS1 kommt kann Europa relativ schnuppe sein, interessant ist es trotzdem. Der klobige CCS, zudem mit der SAE J1772 Typ1 Nase obendrauf, wird in der T-Welt als "Frankenplug" abgelehnt. Der Teslastecker ist schick und schlank, aber erfordert im Auto Umschaltung von AC auf DC, keine Drittfirma (außer Aptera) wird darauf einsteigen. Zudem ist dreiphasiges AC ist nicht möglich, in den USA zwar (noch?) nicht im Privatbereich üblich, in Firmen mit mehr kW-Bedarf aber schon. Wäre konsequent wenn Tesla gleich CCS2 auch in Nordamerika einführt und das Nasending mit fehlerträchtiger Handverriegelung ausbootet.

Wenn in Nordamerika durch Zunahme von EV und PV mit einphasigem Anschluss eine Schieflastproblematik entsteht könnte auch Drehstrom bis ins Eigenheim ausgebaut werden. Mit den Klimaanlagen sind sie allerdings gut zurecht gekommen, die laufen aber alle gleichzeitig würde ich sagen.
Smart ED3 EZ2013 56000km 2. 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen ca. 12 kWh Energie als Brennstoffverbrauch in der Raffinerie, keine 42 kWh als Strom wie Andreas Burkert behauptet. Er hat vermutlich zudem US-Gallonen und Liter verwechselt.
Anzeige

Re: Model S Refresh / Plaid

USER_AVATAR
  • AQQU
  • Beiträge: 1326
  • Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 176 Mal
read
Koray's Car Blog: Grenzverschiebung: Tesla Model S Plaid
https://korayscarblog.ch/tesla-model-s-plaid/
MINI SE, Tesla Model3 LR

Re: Model S Refresh / Plaid

Optimus
  • Beiträge: 2061
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 325 Mal
  • Danke erhalten: 490 Mal
read
Casamatteo hat geschrieben: Ob in den USA der Umstieg vom Tesla-eigenen Anschluss zu CCS1
Ich denke, dass Tesla überall CCS2 einführt (Was hat Electrify America?). Dann ist das eine Entwicklung.
Typ1 wird auch in Amerika durch Typ2 (kann ja auch bis 32A 1~) sukzessive ersetzt werden.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: Model S Refresh / Plaid

150kW
  • Beiträge: 5875
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Optimus hat geschrieben: Typ1 wird auch in Amerika durch Typ2 (kann ja auch bis 32A 1~) sukzessive ersetzt werden.
Schön wäre es, aber warum sollte die das tatsächlich machen?

Re: Model S Refresh / Plaid

USER_AVATAR
read
Dragster races für Spätpubertierende Neureiche - eine gruselige Vorstellung auf deutschen Straßen. Da kann man von Glück sagen das die solche Geschwindigkeiten nicht durchhalten. Früher fand ich das auch mal Lustig nachts mit 250km/h mit meinem 200SX oder mit über 320km/h mit einem 300ZX über die Autobahn zu Brezeln, aber seit dem sind deutlich mehr und deutlich schlechtere Autofahrer unterwegs, die den Rückspiegel nur von Hörensagen kennen so daß so etwas heute eher als Suizid denn als Spaß zu Werten ist.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km

Re: Model S Refresh / Plaid

Casamatteo
  • Beiträge: 1457
  • Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
  • Hat sich bedankt: 328 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
Optimus hat geschrieben: Ich denke, dass Tesla überall CCS2 einführt (Was hat Electrify America?). Dann ist das eine Entwicklung.
Typ1 wird auch in Amerika durch Typ2 (kann ja auch bis 32A 1~) sukzessive ersetzt werden.
Electrify America bietet Chademo an, und CCS1 mit Typ1 SAE J1772™, siehe https://www.electrifyamerica.com/glossary/?load=2

Typ2 ist bereits in Nordamerika eingeführt, mechanisch gleich, aber als SAE J3068 mit den dortigen Spannungen bis 600V. Wird bei Volvo-LKW verwendet.
Hauptvorteil aus Sicht von Tesla (bzw. meiner Wenigkeit) ist der runde Stecker mit dann weltweit (außer China&Japan?) gleicher Mechanik mit elektrischer Verriegelung, während der Typ1 die sperrige Hakennase oben drauf hat und jeder den Stecker abziehen kann (sofern das Ding nicht eingefroren ist oder sonstwie klemmt wie ich bei Carsharing-Nissan feststellen musste). Die Typ1-Entwicklung kam von Yazaki aus Japan, dort denkt man wohl im Traum nicht daran dass irgendwelche Rüpel sich an fremden Ladekabeln zu schaffen machen, diese abziehen oder gar klauen.

Mit der Einführung von Type2 CCS2 SAE J3068 an den nordamerikanischen SuC könnte Tesla diese für andere Marken öffnen, dabei gleichzeitig die fremden bisherigen Typ1-Modelle "entwerten", ebenso wie die Tesla-Bestandsflotte mit dem eigenen schlanken Stecker nicht direkt an Typ1-HPC laden kann (wenn überhaupt, gibt es da Adapter?). Also ein Neuanfang für alle mit dem Tesla Dominanz und Weitsicht beweisen würde.
Smart ED3 EZ2013 56000km 2. 22-kW-Lader
6 Liter Diesel brauchen ca. 12 kWh Energie als Brennstoffverbrauch in der Raffinerie, keine 42 kWh als Strom wie Andreas Burkert behauptet. Er hat vermutlich zudem US-Gallonen und Liter verwechselt.

Re: Model S Refresh / Plaid

egn
  • Beiträge: 450
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 105 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model S - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag