Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

Helfried
read
elektro-paddern hat geschrieben: Es gibt sehr wohl "scharfe Grenzen", jedoch ist es nicht sinnvoll mit diesen zu arbeiten.
Bei Elektroantrieben gibt es keine scharfen Grenzen.
Wenn ein Auto 10 volle Beschleunigungen zulässt und dann beleidigt abregelt, heißt das nicht, dass die ersten 10 Leistungsorgien so toll waren für die Lebensdauer des Wagens (Akku zum Beispiel). Da also die zehnte Beschleunigung auch schon schlecht war, hätte man auch schon nach 8 oder 9 abregeln können. Es ist halt ein Kompromiss zwischen Lebensdauer, Leistung, Gewicht der Komponenten und ähnlicher Faktoren. Es gibt keinen Kompromiss, der alle Faktoren bestmöglich berücksichtigt.

Sorry, wir sind abgedriftet - btt
Anzeige

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

elektro-paddern
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:45
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Bei Elektroantrieben gibt es keine scharfen Grenzen.
Nur halb wahr. Korrigiert
Helfried hat geschrieben: Bei allen Antrieben gibt es keine scharfen Grenzen.
Ka warum jeder glaubt, dass die elektrischen Varianten von Maschinen "leichter" kaputt gehen.
Der Unterschied ist lediglich, dass die "konventionellen" Maschinen viel robuster gebaut werden mussten, da sie viel träger hinsichtlich Dosierung der Leistung waren und es immer noch sind.

Nun gerne
Helfried hat geschrieben: btt

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

Freiburg 2018
  • Beiträge: 7
  • Registriert: So 8. Apr 2018, 22:26
read
beim Elektro fahren mit hänger reduziert sich die Reichweite enorm bin von Hamburg zum Niederrhein gefahren mit dem Zoe und hänger habe 1x mehr geladen sind mal eben 2 std länger + langsamer fahren macht sich schon bemerkbar. elekto und hänger ja aber nur auf Kurzstrecke, meine meinung

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1332
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 347 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
"elekto und hänger ja aber nur auf Kurzstrecke, meine meinung"
Ja, der Verbrauch steigt schon ganz ordentlich (auch hier im Flachland, gerade mal "etwas" mehr als 1t am M3 gehabt :-)), Ist aber auch vom Hänger abhängig (Stichwort: "Wandschrank"). Im Gegensatz zur Zoe kann das M3 allerdings deutlich schneller laden, so dass mich auch längere Strecken nicht schrecken würden. Mittlerweile soll es sogar SuCs geben, bei denen man nicht zwingend abhängen muss ...

Ich finde das MS definitiv schicker, und es hat auch 'ne große Klappe (seufz ... MY ... warum so spät :-)), aber in der Stadt war mir das Teil einfach zu groß. Schon das M3 ist eher "semiwendig" :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.28.6
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

USER_AVATAR
read
HeinHH hat geschrieben: Ja, der Verbrauch steigt schon ganz ordentlich
Die Zahl ist zwar groß, aber auf Sprit umgerechnet klein. Ich kenne zumindest keinen Diesel, der bei Anhängerbetrieb nur 1ltr Mehrverbrauch hat. ;)

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

Stefan_R
  • Beiträge: 403
  • Registriert: Mi 1. Nov 2017, 21:44
  • Hat sich bedankt: 32 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Es gibt bestimmte SuCs mit Ladeplatz für Gespanne. Leider wohl eher selten.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model S - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag