Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

hosenmatz
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Fr 25. Dez 2020, 10:22
read
Moin !

Das ist ja alles ziemlich interessant hier im Forum :shock:
Ich habe seit 3 Tagen auch ein Model 3 SR+, als Bestandsmodell in Hannover abgeholt.
Woher weiß ich denn jetzt eigentlich wo das Fahrzeug gebaut wurde und welche Batterietechnik drin steckt ?

Sorry falls das offensichtlich ist, aber da dies mein erstes E-Auto ist muss ich noch viel Wissensrückstand aufholen ;)
Anzeige

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

USER_AVATAR
  • CyberChris
  • Beiträge: 776
  • Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
  • Wohnort: Nordwestdeutschland
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Das müsstest Du anhand der Fahrgestellnummer deines M3 decodiern können:

Ziffer 1 – 3: Herstellerkennung
5YJ = Tesla Inc.
SFZ = Roadster, die in England gefertigt wurden
LRW = Tesla China

Ziffer 7: Antriebsart
E = Lithium Ionen Akku – Electric (NMC)
F = Lithium Eisenphosphat Akku (LFP)
H = Lithium Ionen Akku – High Capacity (NMC)
S = Lithium Ionen Akku – Standard (NMC)
V = Lithium Ionen Akku – Ultra High Capacity (NMC)

Ziffer 11: Ort der Herstellung
1 = Menlo Park, CA, USA
3 = Hethel, UK
C = Shanghai, China
F = Fremont, CA, USA
P = Palo Alto, CA, USA
R = Forschung

Grüße,
Christian
BildTesla Model 3 LR | Tesla Referral Link für 1500KM freies Supercharging

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

hosenmatz
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Fr 25. Dez 2020, 10:22
read
Vielen Dank !
Wieder was gelernt :-)
Also meiner ist aus Shanghai mitsamt LFP Batterie

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
egn hat geschrieben: Mit den Parametern mit denen Tesla die LFP Zellen betreibt sind mindestens 2000 Zyklen, ohne ständiges Laden auf 100 % sogar 5.000 Zyklen möglich.
Nachdem ich diesen SMT scan im TFF gesehen habe, bezweifle ich das doch etwas. Tesla scheint gewaltige Probleme bei der Rekalibrierung des SoC zu haben? 3,8V EoCV bei 20°C sind etwas viel für eine LFP Zelle? Der Zelldrift ist auch entsprechend.

Bild

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

marcus72
  • Beiträge: 234
  • Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
  • Wohnort: Dülmen
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Hallo zusammen,

anbei ein paar Daten (Ladekurven) von meiner gestrigen 1000km Challenge mit meinem neuen M3 SR+ LFP MiC

https://elektromobilitaet-duelmen.de/20 ... n-duelmen/

Marcus
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

Twister
  • Beiträge: 403
  • Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Ich hoffe die bringen da noch ein Update. Zweite Hoffnung von mir ist, dass bei SR+ 2021 Refresh noch kein LFP drinnen ist ;)
Mein Tesla Referral Link: http://ts.la/manuel77263

Renault Zoe R135 Intens
Tesla Model 3 SR+ Refresh

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

USER_AVATAR
read
danke dir fürs teilen.
ja, drücke dir/ euch und allen, die dieses m3 haben, die daumen, dass das mit dem laden bei zeiten dann doch noch etwas flotter wird :!:
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

USER_AVATAR
  • egn
  • Beiträge: 358
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 139 Mal
read
PV7KWp hat geschrieben: Nachdem ich diesen SMT scan im TFF gesehen habe, bezweifle ich das doch etwas. Tesla scheint gewaltige Probleme bei der Rekalibrierung des SoC zu haben? 3,8V EoCV bei 20°C sind etwas viel für eine LFP Zelle? Der Zelldrift ist auch entsprechend.
Sie haben nicht nur Probleme mit der Kalibrierung sondern auch mit dem Balancing. Während man bei NCA den SOC ständig bestimmen und auch das Balancing ständig machen kann, geht das bei LFP nicht.

Hier kann man beides bei Hochstromanwendungen nur bei SOC < 10 % und SOC > 90 % machen. Für das Balancing sind dann die Widerstände mit nur ein paar W zu klein. Das werden sie aber schon noch lernen. :roll:

Aber grundsätzlich ist LFP mindestens 4x so gut wie NCA.

Ach ja, momentan schaden viele Nutzer ihren Batterien mit den Rekalibrierungsversuchen mit endlosen Laden bis 100 %. Sie sollten ihre Fahrzeuge einfach normal nutzen und 1-mal die Woche bis maximal 95 % laden, und den Wagen dann einfach stehen lassen. Dann gibt es auch nicht diese Ausreißer.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, FSD/HW3, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC mit Wohnwagen Hobby 540 WLU

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

PFrie12
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mi 7. Okt 2020, 13:56
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Also ich habe in zwischen die 2000km Marke geknackt und konnte feststellen, dass die Ladeleistung sich ins Positive verändert hat. Zumindest an den Superchargern habe ich Lagegeschwindigkeiten ähnlich denen von User SRAM geposteten Bild erreicht.
Würde mir noch höhere Ströme wünsche, aber abwarten was zukünftige Updates bringen

Re: Model 3 China - Ladegeschwindigkeit

roberto
  • Beiträge: 1335
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 421 Mal
read
Ist das nicht irgendwie ein Luxusproblem ob die ersten 25 kWh in 10 oder in 15 Minuten geladen werden? Denkt mal drüber nach ob das wirklich so viel bringt!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model 3 - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag