Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

mibu86
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Fr 5. Okt 2018, 23:48
read
Hallo Zusammen,
wir haben uns entschieden ein Model 3 SR+ zu kaufen. Nächstes Wochenende ist Probefahrt. Lieferung dann ggf. im August mit den LFP Akku.

Der Gründe weshalb es das Model 3 sein soll:
Preisl-Leistung
Effizienz
Ladeinfrastruktur


Das Auto soll von mir zu 90% nur in Kurzstrecke 2x 20 km am Tag gefahren ( in Berlin- Stadtverkehr) 10% Langstrecke (Urlaube/ Wochenendtrips)

Ich befürchte nun das es gerade im Winter mit der Effizienz wegen des permanenten heizen vom Akku schlechte Realverbräuche haben wird. (mit welchen Realverbräuchen muss ich rechnen, ich bin ein eher sparsamer Fahrer?

Da ich größtenteils ausschließlich am Wochenende mit PV-Strom laden werde kann ich die bei der Ladung abfallende Wärmeenergie für die täglichen Fahrten nicht nutzen.

Zudem steht das Auto immer im Freien ( Carport oder Straße).


Ich überlege nun ob ich eher versuche ein Model 3 ohne LFP Akku zu bekommen- oder ist das Auto vielleicht generell nicht ideal für mein Fahrprofil?
--> vom Nov. 2018 bis Dez. 2020 Citroen Zero über E-Flat (E1)
--> seit dem 22.12.2020 Opel Corsa Elektro

25,5kWp PV - Zappi Wallbox
Anzeige

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

USER_AVATAR
read
Das m3 ist auf alle Fälle für diese Strecke möglich und eigentlich sogar überdimensioniert.
Lfp hatte im letzten Winter Ladeschwächen. Sind aber wohl durch Updates deutlich verbessert worden.

Vergiss bei der Bestellung nicht, über einen Empfehlungslink zu bestellen, so bekommst du und der empfehlen 1.500km freie km am super charger
Ich stellte die meinen gerne zur Verfügung

PS: der Verbrauch geht im Winter immer deutlich nach oben, gerade bei Kurzstrecke. Da würde ich sagen, was das betrifft, ist es völlig egal, welche Zell Chemie du bekommst.
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1626
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 684 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
mibu86 hat geschrieben: Das Auto soll von mir zu 90% nur in Kurzstrecke 2x 20 km am Tag gefahren ( in Berlin- Stadtverkehr) 10% Langstrecke (Urlaube/ Wochenendtrips)

Ich befürchte nun das es gerade im Winter mit der Effizienz wegen des permanenten heizen vom Akku schlechte Realverbräuche haben wird. (mit welchen Realverbräuchen muss ich rechnen, ich bin ein eher sparsamer Fahrer?
Der Akku wird beim M3 nicht mehr geheizt (frag nicht nach der FW-Version), sondern nur noch bei SuC-Anfahrten. Die neuen M3 haben eine Wärmpumpe, die in unseren Breiten scheinbar recht gut funktioniert. Dennoch schießen im Kurzstreckenbetrieb im Winter die Verbräuche durch die Decke, denn auch eine WP kann nicht zaubern. Deine Strecken sind immer drin.

Wenn es den kleinen M3 aus CN mit LFP schon damals gegeben hätte, dann wäre es beim mir kein LR geworden.

Soll es ein M3 sein, dann ist aus meiner Sicht für Deinen Anwendungsfall Deine Wahl optimal.

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2021.36.5.5
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

miho
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 13:08
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Ich habe noch ein M3 SR+ mit dem alten NCM (Panasonic?) Akku von 03/2020. Der wurde zumindest letzten Winter noch geheizt und hat dabei auch Energie verbraucht. Wenn ich mit kaltem Auto kurze Strecken gefahren bin und Heizung und Akkuheizung aktiv waren habe ich immer etwa doppelt so viele km in der Restreichweitenanzeige verloren, wie ich wirklich gefahren bin. Der Verbrauch muss also etwa beim doppelten Normverbrauch, also um die 27kWh/100km gelegen haben. Auf Langstrecken relativiert sich das deutlich.

Für Kurzstrecken habe ich mir eine Option gewünscht, die Akkuheizung abzuschalten und dafür etwas weniger Leistung in Kauf zu nehmen. Gibt es aber leider nicht.

Insgesamt ist der SR+ für Deine Anwendung genau richtig. Für den Aufpreis zum LR kann man sich viel Ladeweile vertreiben.

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

miho
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 13:08
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
HeinHH hat geschrieben: Der Akku wird beim M3 nicht mehr geheizt (frag nicht nach der FW-Version), sondern nur noch bei SuC-Anfahrten. Die neuen M3 haben eine Wärmpumpe, die in unseren Breiten scheinbar recht gut funktioniert. Dennoch schießen im Kurzstreckenbetrieb im Winter die Verbräuche durch die Decke, denn auch eine WP kann nicht zaubern. Deine Strecken sind immer drin.
Gilt das mit den Wegfall der Akkuheizung für alle M3 Varianten? Habe ich noch nie zuvor gehört. Hast Du eine Quelle?

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2859
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 388 Mal
  • Danke erhalten: 348 Mal
read
HeinHH hat geschrieben: Der Akku wird beim M3 nicht mehr geheizt (frag nicht nach der FW-Version), sondern nur noch bei SuC-Anfahrten.
Zumindest bei der letzten Kälte wurde während des Vorklimatisierens per App (und wohl auch bei programmierter Abfahrtszeit) auch der Akku mitgeheizt. Ist bei allen Varianten der Fall.

Bei welchen Temperaturen welches Verhalten auftritt und insbesondere, wie der Stand beim MiC LFP ist wird sich wohl erst mit der nächsten Wintersaison zeigen. Die Akkupakete waren ja letzten Winter erst ganz frisch im Markt und von der Laderegelung/BMS/TMS seitig offensichtlich noch ziemlich beta.
Twizy, Zoe, Leaf, eUp, eGolf, Ampera-e, i3, ID3, ID4, Ioniq5, Model 3/LR, Model S, Model X, eNV200

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1626
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 684 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Sorry, war nicht präzise genug. Natürlich geht das Vorheizen des Akkus immer noch. Dafür muss man allerdings das Vorheizen des ganzen Autos aktivieren. Leider entscheidet immer noch das Auto, ob dann auch der Akku mit vorgewärmt wird (Bin mir nicht sicher, ob dabei auch "angesteckt" eine Rolle spielt). Während der Fahrt wird nur noch geheizt, wenn ein SuC als Ziel angewählt wird. Sprich entspricht so ungefähr dem Rangemodus vom Model S. Das war zu Anfang anders.

Kurz: Wenn man als "Kurzsteckler" und Straßenparker im Winter Reichweite haben möchte, in die eiskalte Bude einsteigen, Heizung auf Min (die ballert sonst insbesondere im M3 ohne WP richtig los) und Sitzheizung auf Max. Ist dann eher nix für Weicheier wie mich :-)

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2021.36.5.5
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

Optimus
  • Beiträge: 1618
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 279 Mal
  • Danke erhalten: 350 Mal
read
Mein TM3 (s. Signatur) heizt jedenfalls auch im Winter den Akku (s.a. extra Symbol in der App) o. angesteckt zu sein.
Aus eigener (Kurzstrecken-)Erfahrung kann ich bestätigen, dass es mit kurz (3-5 min) Vorheizen/Eisfrei machen und Sitzheizung (Stufe 1/2) gut klappt. Habe die Heizung dann für die Fahrt auf 19/20°C und Lüfter Stufe 1/2. Scheiben waren immer eisfrei und nicht beschlagen.
Mein Verbrauch lag zw. 17 und 19 kWh/100 km. Wer mehr Komfort will/braucht verbraucht eben auch mehr.
Könnte bei dir also mit einmal Laden pro Woche im Winter reichen.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

USER_AVATAR
read
Der thread war wohl zurecht im Sommerschlaf, aber jetzt wird ja wieder kalt.

Wie ist das denn nun beim M3? Beim ID.3 geht das Thema hoch her und man fragt sich, ob VW das verbessern könnte. (Der ID.3 schaltet einfach unterhalb einer Schwelle seine Akkuheizung an)

Wie verhält sich das M3 (besonders der SR+) denn nun bei den aktuellen Temperaturen?
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: Model 3 SR+ LFP Winter Kurzstrecke (20km) Verbrauch

Optimus
  • Beiträge: 1618
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 279 Mal
  • Danke erhalten: 350 Mal
read
Das TM3 (bei mir SR+) heizt eigentlich den Akku nur explizit vor (SuC-Anfahrt) oder während des Ladens bei zu niedriger Akkutemperatur.
Sonst wird eigentlich nur die zu entnehmende Energiemenge/Leistung etwas reduziert, bis sich der Akku durchs Fahren (Energieentnahme/Reku) temperiert hat (Akkutemperatur).
Es gab wohl auch ein SW-Update (App+Fahrzeug), wodurch die Akkuheizung mit an ging, wenn man den Wagen vorklimatisiert. Das muss ich aber erst noch verifizieren. Wie es bei sehr tiefen Außentemperaturen (< -10°C) aussieht kann ich auch nicht sagen. Kommt hier selten vor.

EDIT: Typos
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model 3 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag