Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

Helfried
read
elektro-paddern hat geschrieben: Es gibt sehr wohl "scharfe Grenzen", jedoch ist es nicht sinnvoll mit diesen zu arbeiten.
Bei Elektroantrieben gibt es keine scharfen Grenzen.
Wenn ein Auto 10 volle Beschleunigungen zulässt und dann beleidigt abregelt, heißt das nicht, dass die ersten 10 Leistungsorgien so toll waren für die Lebensdauer des Wagens (Akku zum Beispiel). Da also die zehnte Beschleunigung auch schon schlecht war, hätte man auch schon nach 8 oder 9 abregeln können. Es ist halt ein Kompromiss zwischen Lebensdauer, Leistung, Gewicht der Komponenten und ähnlicher Faktoren. Es gibt keinen Kompromiss, der alle Faktoren bestmöglich berücksichtigt.

Sorry, wir sind abgedriftet - btt
Anzeige

Re: Hilfe zur Kaufentscheidung: Model S oder Model 3

elektro-paddern
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:45
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Bei Elektroantrieben gibt es keine scharfen Grenzen.
Nur halb wahr. Korrigiert
Helfried hat geschrieben: Bei allen Antrieben gibt es keine scharfen Grenzen.
Ka warum jeder glaubt, dass die elektrischen Varianten von Maschinen "leichter" kaputt gehen.
Der Unterschied ist lediglich, dass die "konventionellen" Maschinen viel robuster gebaut werden mussten, da sie viel träger hinsichtlich Dosierung der Leistung waren und es immer noch sind.

Nun gerne
Helfried hat geschrieben: btt
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model S - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag