Tesla Giga Factory

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Tesla Giga Factory

DaCore
  • Beiträge: 211
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 07:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Man darf gespannt sein, was in den nächsten Tagen verkündet wird:

http://www.greentechmedia.com/articles/ ... ry-Factory

Ich bin es auf jeden Fall.

Schade, dass nicht die Reaktionen der anderen Automobilvorstände veröffentlicht wird. Da werden einige bestimmt zittern :P
Anzeige

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
  • ATLAN
  • Beiträge: 2184
  • Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich hoffe mal für Elon, das er gute Bodyguards hat, falls es wirklich so umwerfend ist was da angekündigt werden soll.
Hier werden sich dann doch möglicherweise einige anfangen Gedanken zu machen.... :roll:
(ja, Robert, ich weiss, paranoid ... :mrgreen: )

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
für so paranoid halte ich das gar nicht.siehe gm und ev1
der hammer wäre,wenn elon batteriepacks für den leaf anbieten würde :lol: :lol: :lol:
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
read
Freu mich wie ein Schnitzel :D
Ich hoffe, dass da was Großes angekündigt wird.

Und dass Apple, Panasonic, Samsung dabei sind :D
Und alle gemeinsam was machen usw.

@xado
Ja vielleicht Batterypack für Renault ZOE zum Nachrüsten.
Das wäre HART :D
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Marktplatz: VW e-Up! 32,3 kWh zu verkaufen!

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13805
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 842 Mal
  • Danke erhalten: 192 Mal
read
Wau, das bringt Einen richtig zum Schwärmen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla Giga Factory

volt12
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:28
read
Nissan hat ja bereits ähnliche Fabriken für den Leaf nahe ihrer Autofabrikation (spart teuren Batterie-Transport).

Mal schauen ob bald andere Anbieter nachziehen mit ähnlichen Plänen.

Was ist mit den deutschen Herstellern wie BMW oder VW? Die wollen doch sicher nicht auf ewig von extern beziehen, schon nur aus strategischen Gründen ?

Daimler könnte ja eventuell von Tesla beziehen wegen der bestehenden Partnerschaft (?).

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
  • steuerzahler
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Sa 13. Jul 2013, 11:13
  • Wohnort: Bern
read
Die deutschen Hersteller haben ihre Produkte so eingepreist, dass sie auf lange Sicht auf eine eigene Batterieproduktion verzichten können.

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
  • bm3
  • Beiträge: 11268
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 798 Mal
read
steuerzahler hat geschrieben:Die deutschen Hersteller haben ihre Produkte so eingepreist, dass sie auf lange Sicht auf eine eigene Batterieproduktion verzichten können.
Ja und das sie auch auf Käufer verzichten können.... :mrgreen:
Die Preise die da schon von Musk genannt wurden und ja auch für die Nissan-Akkus schon bekannt sind zeigen wo der Weg langgeht. Leistungsfähige und preiswerte Akkus sind begehrt, nicht nur bei den E-Auto-Fahrern. Genauso gehört auch den erneuerbaren Energien die Zukunft und da ist noch Bedarf an Unmengen dieser Akkus .

Re: Tesla Giga Factory

dkt
  • Beiträge: 764
  • Registriert: Mi 5. Jun 2013, 08:19
read
bm3 hat geschrieben:Die Preise die da schon von Musk genannt wurden und ja auch für die Nissan-Akkus schon bekannt sind zeigen wo der Weg langgeht. Leistungsfähige und preiswerte Akkus sind begehrt, nicht nur bei den E-Auto-Fahrern. Genauso gehört auch den erneuerbaren Energien die Zukunft und da ist noch Bedarf an Unmengen dieser Akkus .
Für mein Bauchgefühl ist hier die Deutsche Autoindustrie, zusammen mit den Wind- und Sonnenstromproduzenten (privat wie gewerblich), schon jetzt auf der Verliererstraße. Eine Batterie die bezahlbar ist und auch noch um die 15 Jahre oder länger hält, hat einen Markt der so riesig ist, dass man ihn heute wahrscheinlich noch garnicht richtig einschätzen kann.

Wenn man da dagegen nur die Planung der E-Autoproduktion in den deutschen Autofabriken dagegenhält, dann sind das homöopathische Dosen vor allem für eine Batterieproduktion, von den übrigen Nutzern garnicht zu reden. Wenn das mal gut geht.

Re: Tesla Giga Factory

USER_AVATAR
read
Wenn das kommt, ist das natürlich ein großer Schritt für die Elektromobilität, zeigt aber auch, wieso ein schneller Umsturz a la iphone im Automobilbereich nicht so leicht möglich ist. Die Fabrik produziert (wenn man davon ausgeht, dass statt GW GWh gemeint sind) Akkupacks für ca. 500k Einheiten (a 60kWh). Das ist auch realistisch, da Herr Musk auch von dieser Größenordnung als Mittel-Langfristiges Ziel gesprochen hat. Also wenn alles optimal läuft, dann können in dieser Fabrik Fahrzeuge produziert werden, die ca. 5-6% von VWs Fahrzeugproduktion entsprechen. Das heisst nur die Akkuproduktion von 500k Autos benötigt investitionen von 2Mrd$. Man müsste, wenn man das mal einfach skaliert für 10Mio Fahrzeuge also 40Mrd$ an investitionen in die Hand nehmen und 20 von diesen GIGA Factorys bauen. Das kommt nicht von heute auf morgen und lässt den anderen genügend Zeit zu reagieren...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model S - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag