Neuer Model S Fahrer? - Erst mieten, dann kaufen?

Teslas Oberklasse-Elektroauto

Neuer Model S Fahrer? - Erst mieten, dann kaufen?

menu
Benutzeravatar
folder Di 22. Mai 2018, 07:22
Guten Morgen zusammen,

die Topicfrage kann ich mit einem vollends überzeugten "Vielleicht" beantworten :D
Der "Teslas mit über 200.000 km kaufen?"-Thread hat mich mal wieder ins Wanken gebracht. Eigentlich war ich mich (fast?) sicher, dass sich ein so teures E-Auto für uns nicht lohnt. Oder doch?
Wir fahren doch nur 2-3 mal im Jahr längere Strecken in den Urlaub bzw. zu einem verlängerten WE. Da kann ich mir zeitlich die "längeren" Ladezeiten des (reservierten) Kona leisten. Da ich mich aber kenne und weiß, dass ich Details gerne einmal vergesse, habe ich mir den Kalender des Jahres 2017 noch einmal angeschaut.
Aus den 2-3 Strecken im Jahr, bei denen das MS einem Kona insofern überlegen ist, sind auf einmal ein Dutzend geworden.
Ich plane nun zwar nicht, mir ein Model mit >200.000km auszusuchen, aber der o.g. Thread hat mir gezeigt, dass ich ein Model mit vielleicht 2-3 Jahren schon ein paar Jahre fahren kann und es dann mit einigen Investitionen (sofern überhaupt nötig) wieder für für weitere 5 Jahre bekommen kann. Klar, alles Vermutungen, die allerdings auf einigen Erfahrungswerten auch hier aus dem Forum basieren. Dazu dann das nichts-mehr-planen-müssen bei längeren Fahrten.

Also habe ich mich entschieden, in den Alltagstest mit einem MS zu investieren und hole daher diesen Freitag in Düsseldorf bei Strominator/nextmove ein Model S 75D für einige Wochen zur Miete ab; bin also künftig halber, neuer MS-Fahrer.

Praktischerweise habe ich gerade wieder einige längere Fahrten vor mir (neben dem Alltag, der auch mit jedem anderen, aktuellen E-Auto komfortabel zu erledigen ist).
Alltag heisst bei mir: 40km einfache Entfernung ins Büro. Etwa alle 2 Wochen fährt meine Frau ca. 100km einfache Entfernung zu Ihren Eltern oder zu Freunden in der alten Heimat.
Abseits des Alltags heisst in den kommenden Wochen: Urlaub in den Niederlanden mit dem Auto, Besuch in Hamburg (Freitag Abend hin, Strongmanrun in Wacken am Samstag und danach wieder zurück - knapp 400km einfach bis HH), dienstlich nach Magdeburg (wieder rund 400km einfach).
Richtig weit gehts also nicht, aber ich denke, viel besser kann ich ein Auto-für-alles bei unseren Bedürfnissen nicht testen.

Daher also:
wp-qwertz hat geschrieben: 1+ :applaus: :!: :D
sach mal bescheid, wenns soweit ist, ok?!
Es ist soweit. Also ... halb jedenfalls :)

Berichte über Tesla-Fahren gibt es viele, dennoch war ich auch über den x-ten im Rahmen meiner Recherchen recht froh. Selbst oder gerade wenn der nur wieder alle vorherigen bestätigt hat. Daher werde ich es ebenso halten und hier die Wochen meines Tests grob festhalten; positiv wie negativ, ganz nach meinem Empfinden.

Edit: ich habe das Thema mal angepasst, damit auch diejenigen, die nach dem Thema "Mieten" suchen, den Thread finden können.

_________________Hier werde ich meine Zwischenberichte verlinken___________________

Erster Zwischenbericht nach dem ersten Wochenende mit dem Model S:
klick

Erste Woche MS ist rum
klick

Wochenendtour - 740km HH und zurück
klick

Pumpe/Elektronik/Sicherung für die Scheibenwaschanlage kaputt ... oder eben doch nicht!

Fazit und Zwischenfazit: wie und warum entscheide oder denke ich gerade ganz subjektiv:
-> Einmal Plus und einmal Minus nach dem ersten WE
Zuletzt geändert von SunDance_879 am Mo 11. Jun 2018, 13:30, insgesamt 8-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen
Tobi

Bild R90 Intens Z.E.40; 08/17 - JuiceBooster 2, NRG Kick
Stevens E-CAYOLLE Human-Hybrid; X1 Dieselstinktier
https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
eSmart
    Beiträge: 710
    Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
    Wohnort: 30938 Burgwedel
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Di 22. Mai 2018, 08:20
So sieht es bei mir auch aus, soll ich ein S kaufen, oder nicht. Habe mir eines für einen Monat geliehen. Plötzlich liegen mehr Langstrecken an.
Dafür ist das Auto auch gedacht. Mal sehen, noch 2 Wochen, die frei km reichen nicht.

Viel Spaß !
>140.000km elektrisch unterwegs

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Benutzeravatar
    Spüli
    Beiträge: 3078
    Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
    Wohnort: Gifhorn
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder Di 22. Mai 2018, 08:26
Gute Entscheidung!
Man sollte alle Elektroautos grundsätzlich selber ausreichend lange zur Probe fahren. Das bringt meist mehr Erkenntnisse als man sich erlesen kann. Viel Spaß schon mal mit dem Dickschiff.
Gruß Ingo

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Benutzeravatar
folder Di 22. Mai 2018, 10:04
Frag doch Nextmove auch mal, wie oft sie mit den Teslas ins Service Center müssen und wie viele Fahrzeuge in ihrer Tesla-Flotte wirklich fehlerfrei sind. Die erste Zahl wird groß sein, die andere niedrig. Obwohl ich nur 3km bis zum Service Center habe, war ich die ständigen Rennereien so satt, dass es jetzt ein Opel Ampera-E wurde, statt den P85D über die Garantiezeit hinaus weiter zu fahren. So viel länger kann der Ampera-E gar nicht laden, dass es die vielen vertanen Tage im Service Center übersteigen würde.
Wenn ein Verkäufer von US-Spritschluckern in der norddt Provinz der Messias für Tesla-Fanboys und der exklusiv mit Tesla und anderen EVs handelnde Tesla-Skeptiker zum auszustoßenden Shortseller wird, dann haben wir es mit Wahrnehmungsstörungen zu tun

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Kellergeist2
    Beiträge: 522
    Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
    Wohnort: DE-49716 Meppen
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Di 22. Mai 2018, 12:09
Der Hinweis von TeeKay ist nicht ganz von der Hand zu weisen.
Wenn ich mir die Probleme einiger Modelle im TFF-Forum durchlese, dann gibt es wohl einige "Montags-Autos" bis hin zu ganzen "Montags-Serien".
Auf der anderen Seite liest man dann in diesen Problem-Threads Rückmeldungen von "deine Erfahrungen kann ich nicht bestätigen, hier ist alles bestens".

Man muss natürlich immer bedenken, dass in Foren üblicherweise Threads eröffnet werden, wenn ein Problem auftritt, von daher spiegeln die Threads nicht den Durchschnitt wieder.
Da kann TeeKays Vorschlag schon sinnvoll sein: Befrage Flottenmanager, die zahlreiche Tesla in ihrem Bestand haben.

Ich persönlich kann die Tesla Model S Vor-Facelift Modelle mit Produktionsdatum >= April 2015 empfehlen.
Meiner Meinung nach das Beste, was Tesla in Sachen Zuverlässigkeit und Verarbeitungsqualität bisher geboten hatte.

Manchmal frage ich mich bei den ganzen Problem-Threads, ob nicht etwa ich das "Montags-Auto" (wie ein paar wenige andere auch) habe, das "versehentlich" fehlerfrei und zuverlässig ist.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Benutzeravatar
folder Di 22. Mai 2018, 12:21
Da ich die Nextmove Flotte von Frühjahr bis Herbst 2017 in Berlin betreute und auch alle Neuwagen in Berlin übergeben wurden, rede ich nicht von meinem P85D-Montagsauto, sondern von der Situation in der Flotte. 2018 kommt hinzu, dass ich von den belarussischen Tesla-Fahrern gern als Kontakt zu Tesla genutzt werde, weil Tesla Reparatur-Anfragen aus dem Ausland inzwischen lieber ignoriert. Und auch in der belarussischen Tesla-Flotte zeigt sich eine hohe Fehlerhäufigkeit.

Der Empfehlung, Vorfacelifts ab Frühjahr 2015 zu nehmen, kann ich mich nur vollumfänglich anschließen. Unser S85 von Mitte 2015 in der Firma ist praktisch fehlerfrei und die Nextmove Tesla aus der Zeit waren auch die problemlosesten.
Wenn ein Verkäufer von US-Spritschluckern in der norddt Provinz der Messias für Tesla-Fanboys und der exklusiv mit Tesla und anderen EVs handelnde Tesla-Skeptiker zum auszustoßenden Shortseller wird, dann haben wir es mit Wahrnehmungsstörungen zu tun

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Kellergeist2
    Beiträge: 522
    Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
    Wohnort: DE-49716 Meppen
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Di 22. Mai 2018, 14:56
Dann präzisiere ich mal:
Bis März 2015 hatte Tesla noch relativ viele Probleme mit den Akkus und Antriebseinheiten, so dass diese bei fast jedem auf Garantie getauscht werden mussten.
Seit April 2015 verbaut Tesla eine weiterentwickelte Generation von Akkus und Antriebseinheiten, welche diese Kinderkrankheiten nicht mehr haben.
Das Facelift kam im April 2016 heraus.

Somit kann man sagen: Die besten Tesla Model S wurden im Zeitraum April 2015 bis März 2016 gebaut.

Achtung: Baudatum, nicht Erstzulassungsdatum!
Ein Model S in der EU mit Erstzulassung April 2015 hat (aufgrund der langen Transportzeit) noch die alte Generation unter der Haube, sofern diese nicht in der Zwischenzeit auf Garantie getauscht wurde.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Benutzeravatar
    wp-qwertz
    Beiträge: 5989
    Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
    Wohnort: WupperTal
    Hat sich bedankt: 46 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder Di 22. Mai 2018, 15:14
:tanzen: :tanzen: :tanzen:
bin auf deine rückmeldungen aller art gespannt - auch wenn die negativen leichter fallen, gerne auch positive :D :!:
viel erfahrung wünsche ich dir.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/ltx5 und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Benutzeravatar
folder Di 22. Mai 2018, 15:46
Oh ja, es ist ja allgemein bekannt, wie viel negative Erfahrungen über Tesla Fahrzeuge geschrieben werden... Manche merkens echt nicht. Die völlig kritiklose Schönfärberei ist doch mit verantwortlich für den aktuellen Zustand vom Unternehmen und seinen Fahrzeugen.
Wenn ein Verkäufer von US-Spritschluckern in der norddt Provinz der Messias für Tesla-Fanboys und der exklusiv mit Tesla und anderen EVs handelnde Tesla-Skeptiker zum auszustoßenden Shortseller wird, dann haben wir es mit Wahrnehmungsstörungen zu tun

Re: Neuer Model S Fahrer?

menu
Benutzeravatar
    wp-qwertz
    Beiträge: 5989
    Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
    Wohnort: WupperTal
    Hat sich bedankt: 46 Mal
    Danke erhalten: 61 Mal
folder Di 22. Mai 2018, 18:14
TeeKay hat geschrieben:Oh ja, es ist ja allgemein bekannt, wie viel negative Erfahrungen über Tesla Fahrzeuge geschrieben werden... Manche merkens echt nicht. Die völlig kritiklose Schönfärberei ist doch mit verantwortlich für den aktuellen Zustand vom Unternehmen und seinen Fahrzeugen.
ich könnte auf die idee kommen, du meintest mich?
wenn ja: ich habe durchaus meine meinung kundgetan (und tue das immer wieder), was tesla´s qualität betrifft und sehe mich nicht als schönfärber.
ich habe hier nur gerade deine sofort auftretenen negativen tesla-meinungen übergangen und einfach die freude des themenerstellers geteilt.

du musst ein tesla-trauma haben, anders kann ich mir deine sofortigen negativ-schlagzeilen permanten fast nicht erklären.
aber nur weil du eins hast, heißt es ja nicht, dass andere es teilen müssen.

und wenn du meinst, dass die schönfärberei ihren teil zur firmen-lage dazu tut, dann sei dir sicher: negativschlagzeilen gibt es genug und tun ihr übriges dazu - gerade in der deutschen presse!

ich sehe mich, was mich und tesla betrifft als realist. bin weit davon entfernt ein fanboy zu sein (gerade was die person EM betrifft) und teile hier einfach die freude, dass jemand tesleraner geworden ist - und sei´s auch nur ein halber erst einmal.
tesla hat noch viele hausaufgaben zu erledigen. ist aber gerade mal 15J alt. hat hier viel gelernt, muss noch viel lernen! (gerade was den kunden in D betrifft), aber stellt mit seinem idealismus bis in die realität der beispiellosen ladeinfrastruktur hinein eine sonderrolle auf, die bis heute ihresgleichen sucht.

so und jetzt: halte du das doch einfach mal aus, statt sofort schwarz zu malen :mrgreen:
freue dich einfach mal für denjenigen, des es ausprobieren möchte und somit letztendlich auch deine eMobilität, für die du dich doch stark machst, vorwärts bringen :!:

(jetzt hoffe ich nur noch, nach dem ganzen geschwafel von mir, dass ich dich richtig verstanden habe - wenn nicht, dann entschuldige bitte und genieße den restlichen tag :lol:)

in diesem sinne @Sundance_879: kopf hoch (lass es dir nicht madig machen) und viel freude :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/ltx5 und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model S“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag