Tesla S brennt

Re: Tesla S brennt

USER_AVATAR
  • Efan
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das nenne ich "Service"!
Wann hat sich das letzte Mal jemand von Porsche, BMW oder Mercedes nach einem Fahrzeugbrand beim Kunden gemeldet? Und wann wurde von denen das letzte Mal ein Unfallermittlungsteam zu einem wirklichen Unfall geschickt?

Tesla verhält sich vorbildlich, genau SO wird Vertrauen aufgebaut!
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013 - 2016
Toyota Yaris Hybrid 2016-2020
https://duckduckgo.com/ ist DIE Alternative zu google
Anzeige

Re: Tesla S brennt

fbitc
  • Beiträge: 4811
  • Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
  • Wohnort: Hohenberg / Eger
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Efan hat geschrieben: Und wann wurde von denen das letzte Mal ein Unfallermittlungsteam zu einem wirklichen Unfall geschickt?
Das kommt häufiger vor als Du denkst...

Re: Tesla S brennt

P85_CH
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 31. Mai 2013, 17:37
read
http://www.teslamotors.com/de_CH/blog/model-s-fire
Hier noch die offizielle Stellungnahme.

Ein paar Punkt daraus:
- Ein Metallstück durchbohrte eines der 16 Module des Akkus von unten. Der die "Panzerung" des Akkus wurde für Kräfte ausgelegt die einem Gewicht von 25 Tonnen entsprechen. Das Metallstück brachte bei Aufprall bei diesen Geschwindigkeiten höhere Kräfte im richtigen Winkel auf eine relativ kleine Fläche auf, was ein Loch und wahrscheinlich einem Kurzschluss zwischen den Zellen erzeugte.
- Die Feuerdämmung zu den anderen Modulen funktionierte einwandfrei, nur ein Modul brennte ab.
- Der Fahrer konnte das Fahrzeug nach einer Warnung auf dem Display ohne Probleme verlassen. Das Feuer brach erst danach aus.
- Die Feuerschutzschicht zwischen Akku und Innenraum funktionierte einwandfrei. Im Innenraum brach kein Feuer aus.
- Der Besitzer war erstaunt wie gut sich das Model S in dieser Situation verhalten hat und hofft bald wieder eines Fahren zu können :D

Ich denke dieses Video zeigt nur wie sicher dieses Fahrzeug wirklich ist. Schade ist jedoch das die Kritiker jetzt doch etwas haben um zu nerven. Wenn man bei Youtube Tesla Model S eingibt ist das dritte Video ein brennendes Model S. Schon traurig. Auch in der Schweizer Tagespresse wurde darüber berichtet. Ohne all diese Fakten zu nennen, für die meisten Leute ist es das erste mal das sie über dieses Fahrzeug hören und dann gerade wegen sowas :(
Naja hoffentlich ist das bald alles schnell wieder vergessen
Ps: noch eine traurige Nachricht...unser Model S kommt erst ab mitte November... nochmals ein Monat warten... :( :D
lg
Bild

Re: Tesla S brennt

USER_AVATAR
  • stromer
  • Beiträge: 2359
  • Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
  • Wohnort: Berghaupten
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Wie hat sich der Aktienkurs von Ferrari eigentlich nach diesem Vorfall entwickelt. http://www.ksta.de/siegburg/brand-in-si ... 00648.html
Kein Unfall, keine Fremdeinwirkung, komplett ausgebrannt und die halbe Tankstelle mit abgefackelt.
image.jpg
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino

Re: Tesla S brennt

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4417
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
aber ferrari will auch niemand weg haben,im gegenteil,ölmafia liebt spritverschwender,und die staatsmafia liebt kfz steuerzahler(der ferrari kostet ca.2300.-euro steuer jährlich in österreich),warum sollte irgendjemand steuerfreie fahrzeuge unterstützen????
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Tesla S brennt

P85_CH
  • Beiträge: 49
  • Registriert: Fr 31. Mai 2013, 17:37
read
http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/ ... t-22998239
Hier nur mal zwei tragische Beispiele was so an einem Wochenende nur schon in der kleinen Schweiz passiert. :cry: :o
Übrigens hat die selbe Zeitung über den Tesla Brand berichtet und in diesem Beitrag wird nicht mal geschrieben was für eine Marke die tödlichen Unfälle verursacht hat. :roll: Soviel zum Thema Elektroautos sind unsicher!
lg

Re: Tesla S brennt

ZoeZen1
  • Beiträge: 227
  • Registriert: Fr 7. Sep 2012, 20:39
  • Wohnort: Hannover
read
Welches sind denn die brennbaren Komponenten eines Akkus?
Ich dachte immer, die LiFePO4 werden als unbrennbar propagiert.
Oder benutzt Tesla Polymer-Akkus?

Re: Tesla S brennt

USER_AVATAR
  • Efan
  • Beiträge: 1023
  • Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
ZoeZen1 hat geschrieben:Welches sind denn die brennbaren Komponenten eines Akkus?
Ich dachte immer, die LiFePO4 werden als unbrennbar propagiert.
Oder benutzt Tesla Polymer-Akkus?
Tesla benutzt dieselben Akkus, die in Notebooks verwendet werden, und auch dort bereits für Schlagzeilen gesorgt haben und zu Rückrufaktionen seitens Toshiba und anderer Hersteller geführt haben.

Die 18650er Li-Ion Akkus werden auch im RC-Modell-Sport verwendet. Man muß halt mit ihnen umgehen können ;-)

Problem ist wohl, daß dort elementares Lithium vorhanden ist, welches zusammen mit Wasser ganz gut reagiert.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013 - 2016
Toyota Yaris Hybrid 2016-2020
https://duckduckgo.com/ ist DIE Alternative zu google

Re: Tesla S brennt

USER_AVATAR
read
Im gelandenen Zustand liegt in einer Graphitmatrix elementares Lithium vor. Dieses ist aber in der Matrix interkalliert. Jedoch könntes es an Luft aber auf jeden Fall bei Wasserkontakt ähnlich wie reines Lithium reagieren. Durch die Hitze brennt dann das Graphit auch noch schön.
Weiterhin kann der Elektrolyt welcher aus einer organischen Flüssigkeit bestehen kann ebenfalls bei zu hohen Temperaturen brennen. Das ist oft der Fall wenn die Zellen zu heiß werden, wird der Druck der dabei entstehe aus der Zelle kontrolliert abgelassen damit die Zelle sich nicht aufbläht.

zusammen gefasst
Brennbare Komponenten:
Anode aus Graphit
Interkaliertes Lithium
Elektrolyt

Re: Tesla S brennt

USER_AVATAR
read
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Warmwasser, Service: - https://www.nic-e.shop -
Förderungen für Ladestationen in Österreich / KfW 439/441 - Förderungen für Ladeinfrastruktur in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model S - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag