Seite 1 von 101

Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 15:39
von Lizzard
Interessant finde ich die Aussage
Als der Tesla S im Jahr 2011 vorgestellt wurde, machten wir uns hauptsächlich über die Bauqualität und die Spaltmaße lustig.
Quelle:
http://mikefrison.com/5686

Ich denke nicht das man Tesla mit irgend einem anderen Auto, aus der Dinosaurier Zeit, vergleichen kann.

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 15:56
von BED
äh. Nein.
Wie kommst Du da drauf?

Teslas Geschäftsmodell funktioniert nur dank weltweiter Nullzinspolitik und aufgrund Anlagealternativen. Stupid money erlaubt es Tesla, jeden Tag Geld zu verbrennen. Und dabei sind sie richtig gut. Mir wäre neu, dass es eine Geldverbrennungsindustrie gibt.

Die notwendigen Prozesse für gute PKW hat Tesla null im Griff. Weder im Sales noch im Aftersales.
Und bei der Produktion ebenfalls nur bedingt, da kaum Varianten produziert werden.

Nur dank hoher Subventionen werden die Produkte in den Kernmärkten abgesetzt.

Die Produkte sind nicht ausgereift und sogar gefährlich für Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer. Kein anderer Hersteller würde die enormen Haftungsrisiken eingehen. Abgesehen von der moralischen Verpflichtung Menschenleben zu schützen statt zu gefährden. Mir ist immer noch schleierhaft, dass Teslas weiterhin Zulassungen erhalten für den öffentlichen Straßenverkehr.

Warum kann man als Fanboy nicht einfach eine Teslagurke fahren und sich an den Gimmicks erfreuen ohne gleich Tesla in den siebten Himmel zu loben?
Ja, Tesla baut nette Spielzeuge aber sie sind in keinerlei Hinsicht Benchmark für irgendwas in der Industrie.

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 16:11
von Lizzard
BED hat geschrieben: Wie kommst Du da drauf?
weil es NUR um die Technik geht und nicht um irgendwelche Spekulationen!

Das Tesla pleite geht lese ich schon seit Jahren - da ist ganz sicher nichts dran. ;)

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 16:56
von SRAM
Na ja. Eines stimmt: Tesla ist wirklich unvergleichlich.

Zum Glück!

SRAM

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 17:13
von Eberhard
Wenn einer von cheap money profitiert hat, ist es wohl der VW-Konzern. Dieser könnte in der Börsenbewertung höher stehen als Tesla, würden nicht > €200Mrd Verbindlichkeiten in der Bilanz stehen.
Dazu die verdummten Gelder was zur Bereinigung des Dieselskandals aufgewendet wurde.

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 18:05
von VR46
Ein Uralt Golf hat eine Lichttechnik die der jedes Teslas um Jahre voraus ist. Ein schnöder Golf!! Auch das Model Y wird in vielen Punkten leider wieder altertümlich und von gestern sein.

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Mi 26. Feb 2020, 18:53
von bm3
Beiträge die Angriffe auf Nutzer enthielten oder/und OT waren wurden entfernt. Überlege diesen Thread ganz zu sperren, mal sehen wie es jetzt weitergeht.
Bitte weder OT-Postings noch Angriffe auf Nutzer/Streitigkeiten weiterhin hier !

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Do 27. Feb 2020, 14:02
von Shortseller
Eberhard hat geschrieben: Wenn einer von cheap money profitiert hat, ist es wohl der VW-Konzern. Dieser könnte in der Börsenbewertung höher stehen als Tesla, würden nicht > €200Mrd Verbindlichkeiten in der Bilanz stehen.
Was haben Verbindlichkeiten mit dem Unternehmenswert zu tun? Der Unternehmenswert hängt langfristig einzig und allein an der Fähigkeit des Unternehmens, Gewinne zu erwirtschaften und die anstehenden Verbindlichkeiten aus eigener Kraft zu begleichen. Beides kann VW, beides kann Tesla NICHT. Verbindlichkeiten sind bereits ergebniswirksam gewesen und haben den Gewinn belastet. Es floss nur noch nicht das Geld aus dem Unternehmen.

Im Übrigen betragen die Verbindlichkeiten 320 Milliarden Euro, davon gut 200 Milliarden aus der Finanzdienstleistungssparte. Etwas, das Tesla gar nicht hat, weil Tesla bei ihren branchenunüblich hohen Refinanzierungskosten gar keine wettbewerbsfähigen Finanzdienstleistungen anbieten könnte.

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Do 27. Feb 2020, 15:57
von tom9404
"Tesla ist der Industrie um Jahre voraus." Ja, durfte ich eben wieder feststellen wie viele Jahre. Oder doch eher Jahre zurück? Ausfall ACC wegen Schnee, is´n Witz, oder? Noch nicht mal eine Rückfallebene auf Tempomat mit ohne Radar. Ach ja, Tesla´s Radar kommt auch ohne Heizung aus. Wird wohl irgendwann mit Software gefixt. :lol: So wie die VZE, FSD, automatisches fahren innerorts usw... Das schreibe ich mal lieber nicht in´s TFF, dann bekäme ich aber richtig Haue von religiösen Fanboys.

Re: Erkenntnis des Tages: Tesla ist der Industrie um Jahre voraus.

Verfasst: Do 27. Feb 2020, 16:27
von 150kW
Zwei YouTube Videos die Meine Meinung zum Thema "Tesla Jahre voraus?" widerspiegeln:
EVPaddy:

Dirk Himmelmann: