Model 3 vs. Polestar 2

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Model 3 vs. Polestar 2

Stefan_R
  • Beiträge: 377
  • Registriert: Mi 1. Nov 2017, 21:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Nach den vielen Vergleichen des Model 3 mit anderen BEVs hier im Forum wäre doch mal ein Vergleich mit dem Polestar 2 angebracht, dessen Spezifikation doch sehr nahe an dem Model 3 ist. Endlichmal ein ebenbürtiger Konkurrent, oder vielleicht doch nocht?
Da ich Kontakte zu einer guten Volvo Werkstatt pflege, war der Polestar 2 auch auf meiner Favoritenliste. Jedoch brauchte ich dann letztendlich im Sommer ein neues Auto, sodass kurzfristig nur das M 3 infrage kam.

Besonders gefällt mir die hohe mögliche Anhängelast des Polestar 2, die momentan bei Wiki mit 1,5 to angegeben ist. Das wäre mal eine Ansage in der Klasse. Preislich liegt der Polestar 2 über dem M 3. Da das Model 3 meine Grenzen dessen, was ich bereit bin für ein Auto auszugeben, mehr als ausgereizt hat, wäre das ein Pluspunkt für den kleinen Tesla. Auch interessant ist die Produktionsstätte, also amerikanische vs. chinesische Produktion.
Hat vielleicht schon jemand hier den Polestar 2 probegefahren und kann das Fahrverhalten vergleichen?

Ich bin gespannt auf Eure Kommentare.
Fluence ZE seit 2017
Tesla M3 LR AWD seit 08/2019
Mein Tesla Referral Code/ Link (z.Zt. für 1500 km freies Supercharging)
Anzeige

Re: Model 3 vs. Polestar 2

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2036
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
Ich bin Fan des Polestar 2. Ich finde das Auto einfach toll und es gibt einige Dinge, die es beim Model 3 halt derzeit nichtmal gegen Geld und gute Worte gibt. Sicher ist das Geschmackssache, aber für mich ist die große elektrische Heckklappe besser geeignet als die Luke am Model 3. Außerdem werde ich mir nach den Erfahrungen mit dem Ioniq nie wieder Leder ohne Belüftung kaufen. Beim Polestar gibt’s entweder Stoff oder belüftetes Leder, beim M3 geht beides nicht. Dazu noch einige Dinge wie „klassisches“ Cockpit, eine Volvo-artige Verarbeitung (bis auf die Türgriffe, zumindest wenn das IAA-Show-Modell als Referenz dienen darf) und die Hoffnung auf eine bessere Serviceabdeckung durch die Volvo-Werkstätten.

Einen entscheidenden Nachteil haben aber sowohl M3 als auch P2 - sie sprengen beide mein Budget und werden daher Autos bleiben, die ich in den nächsten Jahren nicht fahren werde. Ich bin schlicht nicht bereit, 600€ Leasingrate im Monat abzudrücken.
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach

Re: Model 3 vs. Polestar 2

Stefan_R
  • Beiträge: 377
  • Registriert: Mi 1. Nov 2017, 21:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Ja die Heckklappe ist Mist beim M 3. Habe ein paar Techniken entwickelt, um den Kofferraum trotzdem rückenschonend beladen zu können. An den Tacho in der Mitte habe ich mich schnell gewöhnt und auch die Umstellung dann wieder auf den Fluence mit Tacho am rechten Platz funktioniert ganz gut.

Belüftetes Leder oder Kunstleder ist mir nicht so wichtig, viel wichtiger ist mir mittlerweile, dass es eine gescheite Sitzheizung hat. Die finde ich allerdings top beim M 3.

Ein gut erreichbarer Service ist Gold wert, insbes. wenn die Autos dann anfangen zu altern. Mein nächster SeC ist in einer akzeptablen Entfernung.
Fluence ZE seit 2017
Tesla M3 LR AWD seit 08/2019
Mein Tesla Referral Code/ Link (z.Zt. für 1500 km freies Supercharging)

Re: Model 3 vs. Polestar 2

USER_AVATAR
  • Lizzard
  • Beiträge: 1278
  • Registriert: Fr 6. Jan 2017, 14:24
  • Wohnort: Simmerath
  • Hat sich bedankt: 228 Mal
  • Danke erhalten: 194 Mal
read
Wie schnell lädt der an DC.
Die Infos die man bei Volo findet sind recht dürftig. :(
Zero FX 6.5, 2016
Leaf ZE.1, 2018
Tesla Modell 3, 2019
Tesla Empfehlungs Link

Re: Model 3 vs. Polestar 2

Rangarid
  • Beiträge: 848
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 163 Mal
read
Warum ist der Polestar 2 teurer als ein M3? In der kleinsten Ausstattung wird der P2 bei 40.000€ Rum liegen. Ist für dich eventuell unrelevant, da erst ab 2021, aber hier geht es ja um die generellen Dinge und nicht nur auf dich bezogen, oder?

Re: Model 3 vs. Polestar 2

Naheris
read
Im Maximum ist die DC-Ladung laut Polestar 150 kW. Für 10 - 80% SoC wird von Polestar dann "ca. 30 Minuten" angegeben. Nimmt man an, dass 90% des 78 kWh-Akkus als Netto zur Verfügung stehen (also ca. 70 kW), dann wäre das ein Ladedurchschnitt von ca. 98 kW im Durchschnitt (49,14 kWh in 0,5h). Das wäre merklich langsamer als ein Model 3 an einem für dieses ausreichend starken Lader.
.
Polestar hat geschrieben:Use a fast-charging station however, and that time will decrease drastically – a charge from 10-80% will take approximately half an hour.
https://www.polestar.com/cars/polestar- ... rification
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Model 3 vs. Polestar 2

Stefan_R
  • Beiträge: 377
  • Registriert: Mi 1. Nov 2017, 21:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Rangarid hat geschrieben: Warum ist der Polestar 2 teurer als ein M3? In der kleinsten Ausstattung wird der P2 bei 40.000€ Rum liegen. Ist für dich eventuell unrelevant, da erst ab 2021, aber hier geht es ja um die generellen Dinge und nicht nur auf dich bezogen, oder?

Richtig, es geht generell um den Vergleich. Ich persönlich bin jetzt erst einmal versorgt. Ich habe zum Preisvergleich die Long Range Versionen herangezogen und da ist der Tesla günstiger.
Da beim Polestar 2 der Vertrieb auch ausschließlich über das Internet erfolgt, werden (genau wie bei Tesla auch) keine Rabatte auf den Listenpreis möglich sein. Daher müsste der Online-Preis uneingeschränkt vergleichbar sein.
Fluence ZE seit 2017
Tesla M3 LR AWD seit 08/2019
Mein Tesla Referral Code/ Link (z.Zt. für 1500 km freies Supercharging)

Re: Model 3 vs. Polestar 2

Naheris
read
Das dort keine Rabatte möglich sein werden ist genauso wahrscheinlich wie bei Tesla. :mrgreen:
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Model 3 vs. Polestar 2

MKM3
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Rein vom Design, Innenraum, Features und Service (gute Volvo Werkstatt in direkter nähe, SeCs mindestens 100km entfernt) wäre mir der Polestar 2 lieber als ein Model 3 oder Y.
Jedoch gibt es hier aktuell nur einen - in Worten: EINEN - 100kW DC Ladepunkt in 30km Umkreis (der Rest ist auf maximal 50kW beschränkt, kein Ionity in der Nähe) der zum Glück nur 100m von mir entfernt ist. In einem Kilometer Entfernung ist ein 12er Supercharger von denen aktuell 4 Stück CCS Anschlüsse haben. Das SuC Netz ist gut 10 Jahre vor der Konkurrenz und für mich DAS Argument für einen Tesla.

Beim Model 3 stört mich aktuell die für mich etwas dürftige Wintertauglichkeit (keine Sitzheizung hinten bei SR+?!?!?, kein beheizbares Lenkrad, Türgriffe die zufrieren, dürftige / fehlende Abdichtung des Ladeports, rahmenlose Türen + Frost = :(, Glasdach fühlt sich für mich etwas kalt an, hätte da auch gern einen Rollo oder Option auf Metalldach, Wärmepumpe wäre nett, etc), da würde ich von Volvo einiges mehr erwarten.

Sehr genial finde ich die volle Android Integration im Polestar 2 sowie die belüfteten Ledersitze (nie wieder ohne und nie wieder Stoff).
So wie's aussieht wird's für mich 2021/22 auf Model Y RWD LR / evtl. RWD SR + AHK (wo bleibt die Option?!) vs. ID.4 vs. ID.6 vs. Polestar 2 hinauslaufen.

Re: Model 3 vs. Polestar 2

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2036
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
Ich hab grad nochmal in den Konfiguratoren geschwelgt... ein Polestar 2 in Midnight mit hellem Leder spricht mich optisch einfach mehr an als ein Model 3. Der Polestar ist einfach ein „hübsches“ Auto
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model 3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag