"Volles Potenzial für autonomes Fahren" lohnt die Option oder lieber nicht

Re: "Volles Potenzial für autonomes Fahren" lohnt die Option oder lieber nicht

xordinary
  • Beiträge: 255
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 10:52
  • Wohnort: Nienstädt (NDS)
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
MKM3 hat geschrieben:
Mir geht Tesla bei Model 3 was die Autonomie angeht nicht weit genug.
Das hier ist – bitte entschuldige, wenn ich dich als Karnickel missbrauche – ein Paradebeispiel dafür, worüber ich seit Tagen schreibe: Die alte Denke nach dem Motto "Ein Fahrzeug IST so und so, ich bewerte diesen Zustand und fälle mein Urteil." Das war bisher so. Beim Tesla kann das Fahrzeug in zwei oder fünf Jahren aber komplett andere Funktionen haben, die man heute noch nicht mal absehen kann. Klar, kann auch sein, dass es nicht so kommt, aber die MÖGLICHKEIT besteht, und wenn man bei der Bewertung eines Fahrzeuges diese gar nicht zu hoch zu wertende Tatsache außer Acht lässt, dann ist das für mich ein Mangel an Vision oder Vorstellungskraft; nennt es, wie ihr wollt.

Auch hier, wie gehabt, bedeutet das nicht, dass man nicht trotzdem sagen könnte: "Nö, ist mir zu unsicher und zu teuer." Ganz klar. Aber zu argumentieren, dass irgendetwas heute noch nicht so ist und man DESHALB FSD nicht kauft, ignoriert einfach, dass das Potenzial da ist, und einzig diese Tatsache habe ich beschrieben.
Anzeige

Re: "Volles Potenzial für autonomes Fahren" lohnt die Option oder lieber nicht

MKM3
  • Beiträge: 197
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 64 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Weiß ja jetzt nicht von was Du seit Tagen schreibst - und ist mir auch relativ egal - auch finde ich niemanden der FSD gekauft hat für bescheuert, keine Ahnung wie Du darauf kommst. Auch hat hier niemand einen Scheiterhaufen angezündet auf dem FSD Käufer verbrannt werden sollen. Keine Ahnung wie Du auf die Idee kommst Dich für den Kauf rechtfertigen zu müssen, verbringt man viel Zeit auf der Autobahn ist FSD mit aktuell NoA optimal.

Tesla kenne ich jetzt auch nicht erst seit gestern, hatte seit dem ersten Roadster Kontakt mit der Firma und bin absolut zufrieden damit wie durch das Model 3 der Markt aufgemischt wird.
FSD ist ein exzellenter Lösungsansatz für ein amerikanisches Problem (besch...eidener Ausbau an öffentlichen Verkehrsmitteln). Gut so, finde ich klasse! Wie leben aber dummerweise / zum Glück nicht in den USA.

Vorstellungskraft hab ich genug um mir die Vision von Elon Musk ausmalen zu können, wir haben aber in Europa vollkommen andere Lösungsansätze für das Verkehrsproblem in Städten. Natürlich ist ein Stau von autonom fahrenden Elektrofahrzeugen sauberer als der gleiche Stau mit Verbrennern, das Kernproblem (zu viel Individualverkehr) bleibt aber trotzdem.

FSD würde ich sofort kaufen, wenn genau definiert wäre dass sämtliche Hardwarenachrüstungen die zum erreichen einer Level 5 Autonomie notwendig sind über x-Jahre kostenfrei nachgerüstet werden und zum gegebenen Zeitpunkt den gesetzlichen Vorgaben des Landes in dem der Käufer seinen Wohnsitz hat entsprechen. So eine Formulierung wäre aber finanzieller Selbstmord für jeden Hersteller.

Ein Fahrzeug das vermutlich demnächst auf einem anderen Kontinent autonom fahren darf bringt mir hier halt noch relativ wenig wenn ich nur an den Autonomie Features interessiert bin (und das bin ich, die Assistenz juckt mich nicht und die meisten meiner Strecken lege ich im dichten Stadtverkehr zurück), darum würde ICH FSD zum aktuellen Zeitpunkt NOCH nicht kaufen. Die Zurückhaltung ein €6300 Feature bei einem mindestens ~€45.000 Fahrzeug *nicht sofort* bestellen zu wollen schmälert doch in keinster Weise was man vom Model 3 (und hoffentlich früher als später Model Y) hält und welche Leistung Tesla mit Hardware Partnern (bis vor kurzem nVidia) vollbracht hat.

Übrigens hat sich einer meiner großen Kritikpunkte an FSD seit der letzten Preisanpassung (Änderung der Standardfarbe auf Weiß) in Luft aufgelöst. Der Preis für die spätere Aktivierung von FSD mit pauschal gleich mal +€1000 Preisaufschlag ist verschwunden. Das Feature kostet aktuell in D €6300, der Passus für spätere Aktivierung wurde auf...
"Sie können das Funktionspaket für autonomes Fahren auch nach der Auslieferung erwerben. Allerdings wird sich der Preis aufgrund der kontinuierlichen Erweiterung mit neuen Merkmalen im Laufe der Zeit wahrscheinlich erhöhen."
...geändert. Gut so!

Re: "Volles Potenzial für autonomes Fahren" lohnt die Option oder lieber nicht

USER_AVATAR
read
https://youtu.be/iwcYp-XT7UI?t=39m23s

Lex Friedman interviewt George Hotz. Hotz: "Tesla is gonna win level 5, they really are."
Model S -> peace of mind:) sehr geil!
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex

Re: "Volles Potenzial für autonomes Fahren" lohnt die Option oder lieber nicht

USER_AVATAR
read
xordinary hat geschrieben:
Langsam aber stetig hat geschrieben: Auf Einkommen aus Robotaxis in Europa würde ich aber in den nächsten 15 Jahren auf keinen Fall setzen.
Na dann lass es halt! Wie bereits erwähnt steht das doch jedem frei. Aber warum kann man es nicht damit bewenden lassen, eine Entscheidung für sich persönlich zu treffen, sondern alle, die es anders machen für komplett bescheuert zu erklären? (Jetzt nicht (nur) du persönlich, sondern hier so allgemein.)
Es ist völlig okay, FSD zu kaufen. Bietet ja jetzt schon ein paar Features und es werden sicher noch mehr werden. Es klingt aber manchmal so an, als ob Leute tatsächlich mit Einnahmen aus der Vermietung als Robotaxi rechnen. Das halte ich schon für die USA für sehr unwahrscheinlich und für Europa in den nächsten 15 Jahren für ausgeschlossen. Wer damit rechnet oder deswegen FSD kauft, und das womöglich sogar in seine finanzielle Rechnung mit aufnimmt, ist töricht.

Re: "Volles Potenzial für autonomes Fahren" lohnt die Option oder lieber nicht

TeeKay
read
George Hotz lehnte ein Jobangebot von Tesla ab, um mit comma.ai eine Nachrüstlösung für FSD für Bestandsfahrzeuge zu entwickeln. Nachdem er dafür keine Zulassung bekam, wurde das Produkt zurückgezogen, die Software als OpenSource veröffentlicht und jetzt bettelt er offenbar darum, doch noch bei Tesla den Millionendeal zu bekommen.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model 3 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag