Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
MariusMeyer
    Beiträge: 1
    Registriert: Mi 16. Okt 2019, 13:04
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 16. Okt 2019, 13:15
Hallo,

ich bin Journalist und arbeite für die ARD-Sendung REPORT MAINZ an einem Beitrag über die Klimapolitik der Bundesregierung. Dabei wollen wir auch darauf eingehen, warum nur so wenige Dienstwagen einen Elektroantrieb haben. Bei den Neuzulassungen von Dienstwagen waren es 2018 nur 1,3 Prozent. Dafür suche ich jetzt Menschen, die gerne einen E-Dienstwagen hätten, aber vom Arbeitgeber stattdessen einen Dienstwagen mit Verbrennungsmotor bekommen haben.

Wenn Sie selbst betroffen sind oder jemanden kennen, der es ist, würde mich über eine schnelle und unverbindliche Antwort sehr freuen. Gerne per Mail oder Telefon (marius.meyer@swr.de, 06131/92933384). Mit dem Anruf verpflichten Sie sich zu nichts.Er wird vertraulich behandelt.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Marius Meyer
Anzeige

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Rangarid
    Beiträge: 336
    Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Mi 16. Okt 2019, 14:09
Wundert mich jetzt nicht so sehr, wo doch insgesamt nur 1% der Neuzulassungen E-Autos sind... Was eher interessant ist sollte die Statistik sein wieviel % der Neuzulassungen von E-Autos sind Firmenwagen? Da dürfte der Anteil ziemlich hoch sein...

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Benutzeravatar
    Anmar
    Beiträge: 505
    Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Mi 16. Okt 2019, 16:00
MariusMeyer hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 13:15
Hallo,

ich bin Journalist und arbeite für die ARD-Sendung REPORT MAINZ an einem Beitrag über die Klimapolitik der Bundesregierung. Dabei wollen wir auch darauf eingehen, warum nur so wenige Dienstwagen einen Elektroantrieb haben. Bei den Neuzulassungen von Dienstwagen waren es 2018 nur 1,3 Prozent. Dafür suche ich jetzt Menschen, die gerne einen E-Dienstwagen hätten, aber vom Arbeitgeber stattdessen einen Dienstwagen mit Verbrennungsmotor bekommen haben.
[...]

Vielen Dank und freundliche Grüße
Marius Meyer
Darf man den Beitrag vorher abnehmen?

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Okt 2019, 16:28
MariusMeyer hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 13:15
ich bin Journalist und arbeite für die ARD-Sendung REPORT MAINZ
Ist denn im Produktionsvertrag festgehalten, dass der Beitrag wieder das übliche deutsche E-Auto Bashing der ÖR enthalten muss, d.h. die Litanei über die ach so knappen "seltenen Erden", den angeblich 2 Mio. L Wasser "pro Akku" (statt 10 m³ Salzsole), und der Kinderarbeit, letztere ausschließlich bei E-Auto-Akkus?
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Benutzeravatar
    Anmar
    Beiträge: 505
    Registriert: Sa 14. Apr 2018, 10:42
    Hat sich bedankt: 92 Mal
    Danke erhalten: 34 Mal
folder Do 17. Okt 2019, 09:08
@mweisEl
Daher auch meine Frage, ob man den Bericht vorher abnehmen kann.

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Benutzeravatar
    Tho
    Beiträge: 7363
    Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
    Wohnort: Drebach/Erzgebirge
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
    Website
folder Do 17. Okt 2019, 09:10
Tipp: Fragt ggf. euren Arbeitgeber bevor ihr euch meldet. Könnte zu Unstimmigkeiten führen.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1705
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 43 Mal
    Danke erhalten: 154 Mal
folder Do 17. Okt 2019, 09:55
MariusMeyer hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 13:15
Hallo,

ich bin Journalist und arbeite für die ARD-Sendung REPORT MAINZ an einem Beitrag über die Klimapolitik der Bundesregierung. Dabei wollen wir auch darauf eingehen, warum nur so wenige Dienstwagen einen Elektroantrieb haben. Bei den Neuzulassungen von Dienstwagen waren es 2018 nur 1,3 Prozent. Dafür suche ich jetzt Menschen, die gerne einen E-Dienstwagen hätten, aber vom Arbeitgeber stattdessen einen Dienstwagen mit Verbrennungsmotor bekommen haben.

Wenn Sie selbst betroffen sind oder jemanden kennen, der es ist, würde mich über eine schnelle und unverbindliche Antwort sehr freuen. Gerne per Mail oder Telefon (marius.meyer@swr.de, 06131/92933384). Mit dem Anruf verpflichten Sie sich zu nichts.Er wird vertraulich behandelt.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Marius Meyer
Hallo Herr Meyer,

ich habe einen E-Dienstwagen. Sie können mich gerne als Beispiel ansprechen, wieso das mit dem E-Dienstwagen wunderbar klappt. Der Arbeitgeber darf natürlich nicht genannt werden. Ich habe durchweg positive Erfahrungen wie Laden beim Arbeitgeber an verschiedenen Standorten und eine Ladekarte für unterwegs an öffentlichen Säulen.

Viele meiner Kollegen steigen nun auch um. Der Hauptgrund weshalb bei uns nicht schon früher die Mitarbeiter umgestiegen sind, waren die nicht verfügbaren Modelle. Es gab schlichtweg nichts zu kaufen von VW, Audi, BMW, Mercedes und wie die alle heißen. Das ändert sich ja nun zum Glück.

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Rangarid
    Beiträge: 336
    Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 52 Mal
folder Do 17. Okt 2019, 10:15
Guter Beitrag zoppotrump,

muss dazu anmerken, dass bei uns in der Firmenwagen policy leider aktuell auch noch nicht so viel zu haben ist. Kia ist z.B. nicht erlaubt. Hyundai und Nissan wurde als Ausnahme hinzugenommen (nur reine batteriebetriebene Autos, keine anderen).
Die Begründung ist umso mehr Firmen man anbietet, umso schlechter werden die Konditionen für jede einzelne, da dann nicht mehr die Mengen abgenommen werden können um gute Rabatte zu bekommen.

Bei uns fahren ein Haufen Mercedes und BMW Hybride rum, aber reine BEVs gibt es mehr oder weniger nur den BMW i3, Nissan Leaf (auch erst seit kurzem siehe Begründung oben), Hyundai Kona/Ioniq, Audi Etron, Renault Zoe.

Tesla wird aktuell auch nicht angeboten, weil schlicht ein Servicepunkt in der Nähe fehlt.

Nächstes Jahr, wenn VW, Skoda, Peugeout und Opel - was bei den meisten Firmen in der Firmenwagenauswahl dabei sein dürfte - liefern, wird das warscheinlich mehr Fahrt aufnehmen.

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
Benutzeravatar
folder Do 17. Okt 2019, 11:13
zoppotrump hat geschrieben:
MariusMeyer hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 13:15
Hallo,

ich bin Journalist und arbeite für die ARD-Sendung REPORT MAINZ an einem Beitrag über die Klimapolitik der Bundesregierung. Dabei wollen wir auch darauf eingehen, warum nur so wenige Dienstwagen einen Elektroantrieb haben. Bei den Neuzulassungen von Dienstwagen waren es 2018 nur 1,3 Prozent. Dafür suche ich jetzt Menschen, die gerne einen E-Dienstwagen hätten, aber vom Arbeitgeber stattdessen einen Dienstwagen mit Verbrennungsmotor bekommen haben.

Wenn Sie selbst betroffen sind oder jemanden kennen, der es ist, würde mich über eine schnelle und unverbindliche Antwort sehr freuen. Gerne per Mail oder Telefon (marius.meyer@swr.de, 06131/92933384). Mit dem Anruf verpflichten Sie sich zu nichts.Er wird vertraulich behandelt.

Vielen Dank und freundliche Grüße
Marius Meyer
Hallo Herr Meyer,

ich habe einen E-Dienstwagen. Sie können mich gerne als Beispiel ansprechen, wieso das mit dem E-Dienstwagen wunderbar klappt. Der Arbeitgeber darf natürlich nicht genannt werden. Ich habe durchweg positive Erfahrungen wie Laden beim Arbeitgeber an verschiedenen Standorten und eine Ladekarte für unterwegs an öffentlichen Säulen.

Viele meiner Kollegen steigen nun auch um. Der Hauptgrund weshalb bei uns nicht schon früher die Mitarbeiter umgestiegen sind, waren die nicht verfügbaren Modelle. Es gab schlichtweg nichts zu kaufen von VW, Audi, BMW, Mercedes und wie die alle heißen. Das ändert sich ja nun zum Glück.
Du Glücklicher!

Ich möchte gerne und habe dargelegt, daß das nicht nur problemlos in meine beruflichen Mobilitätsanforderungen zu integrieren ist, sondern für die Firma auch (teilweise deutlich) günstiger ist als die Verbrenner, die bei uns in der PKW-Richtlinie stehen.
Aber man will nicht, wohl aus subjektiver Ablehnung des Themas.

Re: Hindernisse für E-Dienstwagen: Protagonisten für TV-Beitrag gesucht

menu
zoppotrump
    Beiträge: 1705
    Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
    Hat sich bedankt: 43 Mal
    Danke erhalten: 154 Mal
folder Do 17. Okt 2019, 11:36
Rangarid hat geschrieben:
Do 17. Okt 2019, 10:15
Bei uns fahren ein Haufen Mercedes und BMW Hybride rum, aber reine BEVs gibt es mehr oder weniger nur den BMW i3, Nissan Leaf (auch erst seit kurzem siehe Begründung oben), Hyundai Kona/Ioniq, Audi Etron, Renault Zoe.

Tesla wird aktuell auch nicht angeboten, weil schlicht ein Servicepunkt in der Nähe fehlt.
BMW stellt den i3 demnächst ein. Aktuell fehlen einfach die BEVs in der typischen Dienstwagen-Klasse, also irgendwas von Golf bis gehobener Audi A4 oder auch A6, sage ich mal. Vielleicht zwischen 40k und 60k€ BLP. Ein E-Tron oder EQC ist für viele einfach zu teuer. Selbst mit der halbierten Versteuerung für den AN, ist die Leasingrate für den AG einfach out of budget.
Daher denke und hoffe ich, dass sich das ab 2020 ändern wird, wenn dann immer mehr günstige BEVs in der Klasse eines Golf/iD3 und Volvo Polestar 2 und wie die dann heißen, angeboten werden. Autos eben, die sich der übliche Firmenwagenfahrer leisten kann.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag