Tschüss Wirtschaftswachstum

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
USER_AVATAR
folder
Die Wartung und der Ausbau wurden aber schon ordentlich vernachlässigt ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
Elektrivirus
folder
E-lmo hat geschrieben:
Elektrivirus hat geschrieben:
Ja, der Neubau einer Säule generiert nachfolgend in den von dir genannten Bereichen einmalig Wachstum. Bereits im Folgejahr bedürfte es entweder mehr Säulen oder mehr Wartungsaufwand pro Säule (Wieso denke ich gerade an den Begriff "kaputtreparieren"?)
Wie wir jetzt schon sehen, gehört zum ernsthaften Betrieb eines zuverlässigen Ladenetzes auch dessen Wartung.
Mit dem Stromnetz ist es doch genauso. Hier wurden auch nicht einfach nur Kabel verlegt und dann nur Geld kassiert.
Ja, ist es. Wir als Menschen sind angelegt, linear zu denken, nicht exponentiell.

Ja, wenn du 2019 zu 1000 bestehenden 100 Säulen aufbaust, dann steigt in 2020 der Wartungsaufwand um 10%. Das ist Wachstum, richtig. Diese 100 Säulen erzeugen aber ab 2021 im Wartungssektor nicht erneut ein 10% Wachstum, um das zu erreichen müssten anstelle der 1100 Säulen in 2020 im Jahr 2021 1210 Säulen gewartet werden.
Das Wachstum im bestehenden System muss aber jedes Jahr aufs Neue erbracht werden, immer bezogen auf das Vorjahr, nicht bezogen auf einen fixen Zeitpunkt. Was dieses Jahr Wachstum ist, das ist nächstes Jahr Bestand, der weiter wachsen muss, damit es Wachstum gibt.

Dem Wachstum zu liebe jedes Jahr neue Säulen hinzu bauen? Anfangs kein Problem... wir haben ja noch zu wenige, aber wo nimmst du weiteres Wachstum her, wenn es genug Säulen hat?

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
USER_AVATAR
    E-lmo
    Beiträge: 1918
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 143 Mal
folder
Der Tankstellenbestand geht seit den 70ern trotz Wirtschaftswachstums zurück.
https://www.mwv.de/statistiken/tankstellenbestand/
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
Elektrivirus
folder
E-lmo hat geschrieben: Der Tankstellenbestand geht seit den 70ern trotz Wirtschaftswachstums zurück.
https://www.mwv.de/statistiken/tankstellenbestand/
Ja, die Anzahl der Tankstellen sinkt. Dafür steigt die Anzahl der Zapfsäulen pro Tankstelle. Und es steigt die Abgabemenge pro Zapfplatz. ;)

Analog dazu: mit Ladeleistungen zwischen 11 und 150 kW und Akkugrößen zwischen 30 und 100 kWh braucht es ein engmaschiges Netz an Ladepunkten, vielen Ladepunkten. Sollte die Ladeleistung deutlich steigen, und die Akkugröße auch, und beides so korrespondiert, dass der große Akku in 10 Minuten voll ist, dann werden einige der 11 bis 50 kW Säulen verschwinden, und sich Ladeparks mit 10 oder 20 Hochleistungssäulen etablieren. ;)

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
USER_AVATAR
folder
Buchtipp

„Man muss tatsächlich erst mal daran erinnern: Menschen sind Lebewesen, daher brauchen sie trinkbare Flüssigkeiten, essbare Substanzen und Sauerstoff, um ihre Überlebensfunktionen aufrechtzuerhalten. Der Stoffwechsel erfordert Böden und Gewässer und Atemluft. Daten, Autos und Kreuzfahrten kann man weder essen noch trinken, sie produzieren auch keinen Sauerstoff.

Jede Gesellschaftsutopie muss davon ausgehen, dass das Überleben
aller Menschen sichergestellt ist. Das ist nicht trivial. Erstens: Weil das in der Gegenwart keineswegs für alle Menschen schon so ist. Zweitens: Weil in hochgradig fremdversorgten Gesellschaften vergessen wird, dass Leben Voraussetzungen hat, die nicht künstlich sind. Drittens: Weil der gesellschaftliche Stoffwechsel heute durch eine Wirtschaft organisiert wird, die an den grundlegenden Voraussetzungen des Lebens nicht interessiert ist. Was viertens anders werden muss.“

Diese Zitate stammen aus dem sehr empfehlenswerten Buch Alles könnte anders sein - Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ von Harald Welzer
[Mod: Link entfernt, bitte keine Verkaufslinks]

Ich lese es gerade und bin sehr angetan. Welzer entwirft eine ermutigende Gesellschaftsutopie, die nicht verwirft oder verteufelt, was schon da ist, sondern die die grundlegenden und keineswegs selbstverständlichen Errungenschaften unseres Werte- und Wirtschaftssystems (Freiheit, Sicherheit, Recht, Bildung, Gesundheit, Versorgung) wertschätzt und weiterentwickelt.

„Das Problem ist: Alles, was die unglaublichen zivilisatorischen Fortschritte möglich gemacht hat [...] basiert auf der Vorstellung, dass die Naturressourcen, aus denen wir Autos, Häuser, Nahrungsmittel, Smartphones, Kleider, Alexanderplätze und Raketen machen, unbegrenzt vorhanden sind. Diese Vorstellung ist sogar so irre, dass die meisten Ökonomen und Politiker glauben, dass die Materialmenge, die für die Verwandlung in Produkte jeder Art nötig ist, immer noch anwachsen kann, genauso wie die Menge an Energie, die für die Umwandlung gebraucht wird. Das widerspricht [...] so ziemlich allem, was wir über das Universum wissen.“
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
USER_AVATAR
folder
@Elektrolurch: ich finde es ziemlich unverschämt das du hier einen Amazon Link mit deinem Amazon Affiliate Tag postest (elezoe-21) und somit versuchst an jedem der auf deinen Amazon Link clickt Geld zu verdienen.

Das verstößt sowohl gegen die GE Regeln als auch gegen die Amazon Affiliate Regeln, und rückt deine "Buchempfehlung" in ein ganz anderes Licht.
"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." - Mahatma Gandhi

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

menu
USER_AVATAR
folder
Sorry, und danke für die Moderation. Ich gelobe künftig Unterlassung. Immerhin hatte ich den Link als solchen explizit gekennzeichnet, war also transparent. Das Buch ist unabhängig davon sehr lesenswert. Wenn ich es ausgelesen habe, gebe ich es gern kostenlos weiter. Bei Interesse PN.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Tschüss Wirtschaftswachstum

USER_AVATAR
folder
... und ich gestehe den Masterplan: Mit den Einnahmen aus dem Werbelink wollte ich Guy das Forum abkaufen, es werbefrei machen und dafür alle, die nicht meiner Meinung sind, rausschmeißen. ;)
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Off-Topic / Stammtisch“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag