Verkaufszahlen Porsche Taycan

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

bezet
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 16:59
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 42 Mal
read
Wer aktuell einen 4S bestellt, dem wird als Liefertermin August 2020 genannt. Turbo / Turbo S werden auf September / Oktober terminiert.
BMW i3 120 Ah
Tesla Model 3 Dual Motor Long Range
Anzeige

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

USER_AVATAR
read
Dänemark April 2020:

Porsche Taycan: 4
(Panamera 1, Tesla Model S: 6)

Schweden April 2020:

Porsche Taycan: 16
(Panamera 12, Tesla Model S: 55)
"If a trend becomes obvious, you are too late" - Elon Musk - Model X 75D Bj. 2016 / BMW i3 22 kWh REX Bj. 2015
Audi-Ingenieur: "Ohne Bescheissen werden wir es nicht schaffen." | Die Geheimakte VW

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

Naheris
  • Beiträge: 3845
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 927 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Wow. Also hat Porsche sowohl mehr Gewinn als auch mehr Umsatz in beiden Ländern mit den genannten Fahrzeugen. Gar nicht schlecht. Der Taycan mausert sich.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

USER_AVATAR
read
Schweden Mai 2020:

Porsche Taycan: 12
(Panamera: 17, Tesla Model S: 25)
"If a trend becomes obvious, you are too late" - Elon Musk - Model X 75D Bj. 2016 / BMW i3 22 kWh REX Bj. 2015
Audi-Ingenieur: "Ohne Bescheissen werden wir es nicht schaffen." | Die Geheimakte VW

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

BOEHNE_Ioniq
  • Beiträge: 130
  • Registriert: So 24. Mär 2019, 09:59
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
Moin,
warum schreiben hier Fans vom ewig zugekifften MUSK irgendwelche Zulassungszahlen, die sowieso keine Rolle spielen?
In Norwegen sind wieder im MAI´20 insgesamt 44 TAYCAN zugelassen worden, und die TESLA´s stehen sich die Reifen platt, nur 4 Model S sind aus dem Lager abverkauft und zugelassen worden. Wer bei dem Konkurrenzangebot TESLA kauft ist selber schuld.
Selber warte ich aber lieber auf den AUDI Etron GT mit den gleichen Genen wie der TAYCAN.
KIA e-Niro 64 kWh SPIRIT graphitmet., P4,P5, 3Phasen, zugelassen 04.6.20, bestellt Jan19, Änd. MY20 im Nov19
Wartezeit überbrückt m. Hyundai IONIQ EV PREMIUM Mrz19, nun 65 Tkm, 16,0 kWh/100km Verbrauch (real)

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

Naheris
  • Beiträge: 3845
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 927 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Lass' sie doch. Solange es also nur so irrelevante Märkte sind muss der Taycan sich in den wichtigen Märkten vergleichsweise blendend verkaufen. Zudem sieht man auch, dass Porsche es mit seinem >100k€ Fahrzeug ohne Probleme schafft, das max. 105k€ Fahrzeug von Tesla in relevanten Märkten zu schlagen. Und in vielen Fällen sieht man ja, dass Porsche trotz geringeren Stückzahlen gleich viel oder mehr Umsatz generiert als Tesla mit dem Model S. Porsches Netto-Marge ist zudem merklich besser (da insgesamt positiv).

Ich würde als Fan versuchen, den Taycan nicht mehr als Mitbewerber sondern als in einer anderen Liga zu definieren. Der Porsche-Liga eben. Aber das wird noch eine ganze Weile nicht passieren. Der e-Tron wird ja immer noch als Rohrkrepierer definiert, und der verkauft sich weltweit inzwischen um ca. 75% mehr als das Model X, und häufiger als Model S&X zusammen (Stand April).

Off-Topic, weil ich gerade die Zahlen sehe: Das Model S sollte doch eigentlich mal die Mitbewerber in seinem Segment komplett zerstören, nicht? Wie kann es da sein, dass der BMW 530e sich alleine mehr als doppelt so gut verkauft wie das Model S? Das Model S hat übrigens bisher insgesamt ca. 296k Einheiten verkauft.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

SkyPower
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:57
  • Hat sich bedankt: 433 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Wo kann man denn die Netto-Marge vom Taycan denn nachlesen?

Ich glaube nicht, dass Porsche mit dem Auto Geld verdient.
Dafür ist er viel zu hochwertig gebaut und zu billig verkauft.
Wer einen Porsche "braucht" und keinen Taycan kauft, ist selber Schuld. 😉

OT: Warum mühen sich eigentlich immer dieselben 2-3 Goliath-Anhänger immer und immer wieder rhetorisch am David ab? Souverän wirkt das jedenfalls nicht.
Tesla M3 AWD - 60 tkm/Jahr + Corsa-e Fürst Edischn bestellt, LZ Q4-2020.
Seit 1992 mittlerweile 29 Windkraftanlagen in Betrieb.

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

Naheris
  • Beiträge: 3845
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 927 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Da gebe ich Dir recht. Ich verstehe auch nicht, warum hier ein paar Fans von Tesla ständig mit diskutieren. Die sind eine Massenmarke und produzieren ja viel mehr als der David Porsche. Der ist nur einfach viel profitabler.

Allerdings wollte Tesla halt mal so eine Marge haben wie Porsche. Vielleicht liegt es daran. :mrgreen:
______________

Und bitte meine Aussage genauer lesen. Ich habe nicht von der Marge vom Taycan geschrieben, sondern von der Marge von Porsche. Und das habe ich sogar noch mit einem "insgesamt" geschmückt, um es noch klarer zu machen. Das Porsche insgesamt eine positive Marge haben wird, auch mit dem Taycan, dürfte hier wohl keiner bestreiten wollen, oder?

Aber trotzdem wird Porsche wird an jedem konstruierten Auto etwas verdienen. Die Entwicklungskosten und Investitionen für die Fabrik sind bereits bezahlt bzw. investiert.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

SkyPower
  • Beiträge: 345
  • Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:57
  • Hat sich bedankt: 433 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Achso meinst du das. Dann habe ich ein ganz anders Verständnis.
Für mich gehört Porsche wie Audi zu VW und ist der Goliath (Weltmarktführer).
Tesla ein winziger Nischenhersteller (David).

Wenn deine Aussage ein Allgemeinplätzchen war wie "Porsche verdient Geld beim Autobauen" ist das keine Nachricht.

Und wie alle anderen halbwegs professionellen Firmen werden weitgehend alle Kosten sicherlich auf jedes Fahrzeug umgelegt.

Desweiteren muss ich da widersprechen, wenn man Geld ausgegeben hat dass sich das dann "automatisch" rechnet.

Allgemein gesagt wird ja konzernweit gerne quersubventioniert wegen des Flottenverbrauchs.

Also nochmal die Frage - auch wenn ich deine Aussage zuvor falsch verstanden habe:
Gibt es zum Taycan irgendwo nachzulesen, ob und wieviel Porsche damit verdient?
Tesla M3 AWD - 60 tkm/Jahr + Corsa-e Fürst Edischn bestellt, LZ Q4-2020.
Seit 1992 mittlerweile 29 Windkraftanlagen in Betrieb.

Re: Verkaufszahlen Porsche Taycan

Naheris
  • Beiträge: 3845
  • Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
  • Hat sich bedankt: 927 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Für die Zahlen musst Du wohl auf die Jahresbilanz warten.

Je mehr Taycan verkauft werden, desto mehr operativen Gewinn wird Porsche erreichen. Am schlimmsten wäre jetzt keinen Wagen zu verkaufen. Da die Kosten aber bereits gezahlt wurden hat der Taycan sicherlich eine positive Brutto-Marge - und wenn man die Investitionen nicht anrechnen auch eine effektive positive Marge. Es ist nicht mehr relevant, ob sich das Gesamtprojekt rechnet. Zudem kann man bei Weitem nicht alle Kosten nur dem Taycan zurechnen. In der neuen Fertigung werden ja später auch andere Fahrzeuge produziert, und die Entwicklung des Akkupacks kommt auch anderen Fahrzeugen zugute. Je nachdem, wie man will, kann man also Projekte schön oder schlecht rechnen. Derzeit zählt aber nur noch, ob jedes gefertigte Auto profitabel ist und einen positiven Cash-Flow erzeugt. Und das wird sicherlich der Fall sein, weil der Taycan sich derzeit akzeptabel und zu hohen Preisen verkauft.

Und letztendlich war "Porsche verdient Geld beim Autobauen" auch nicht meine Nachricht. Ich schrieb, sie verdienen damit mehr Geld als Tesla, selbst wenn sie weniger Fahrzeuge verkaufen. Die verdienen nämlich nichts. Etwas mit BEV zu verdienen ist aber absolut notwendig, sonst werden die nämlich nicht billiger und sich nur mit massiven Subventionen durchsetzen.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Taycan - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag