Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

hansd
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Di 1. Jun 2021, 16:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Vermutlich haben die wenigsten eine CCS-Wallbox zu Hause.
Ich zumindest habe nur eine 11kW 400VAC-Wallbox (und einen 230VAC-Ladeziegel).
Das passt auch weil ich ein Auto mit 22kW-AC-Steckdose habe.

Aber, hätte ich ein grösseres Auto mit CCS-Steckdose - könnte ich das dennoch zu Hause laden?
Die CCS-Steckdose sieht ja so aus als ob sie neben + und - auch die sieben Kontakte für den Typ-2-Stecker hätte - kann ich den einstecken und damit laden?

Aber was macht das Auto: Als CCS-Auto erwartet es doch DC hat / braucht also keinen Gleichrichter!?
Ist er dennoch enthalten so dass es AC autoseitig in DC wandeln kann?
Können das alle CCS-Autos, nur manche, keine?

Danke, Hans
Danke, Hans
Anzeige

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

GregorLeaf
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Do 12. Mär 2020, 11:05
  • Hat sich bedankt: 34 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
CSS steht für Combined Charging System, weil es die Dosen für AC und DC kombiniert:

https://www.goingelectric.de/wiki/Ladun ... ing-System

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 12605
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 487 Mal
  • Danke erhalten: 3473 Mal
read
Alle Fahrzeuge haben einen On Bord Charger. Und ja, der wird über den runden Teil des CCS mit der Hausinstallation verbunden.
Die Frage ist nur wie stark der ist. Lange Zeit war 3,6kW Standard, heute eher 11kW aber oft mit Aufpreis. (Beim Bestellen aufpassen!)
Und von den neuen hat nur der Renault Megane die Möglichkeit 22kW zu bestellen
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

USER_AVATAR
read
@AbRiNgOi Das ist nicht ganz richtig. Der Porsche Taycan kann auch (optional) mit 22kW laden. Der Megane e-Tech kann das allerdings schon "in Serie". Brauchen tut man das meiner Meinung nach allerdings nicht. Vor allen Dingen deswegen, weil der VNB (in Deutschland) ein Wort mit zu reden hat, wenn man tatsächlich eine 22kW Wallbox installieren will.

Zudem würde ich sagen, dass fast alle Fahrzeuge 11kW serienmäßig laden können und dass geringere, einphasige Ladeleistung AC eher die Ausnahme sind. Auch ist dann bei so gut wie allen Fahrzeugen zumindest optional ein 11kW Lader verfügbar.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

Casamatteo
read
Der neue Smart #1 aus China soll 22kW AC als Standard haben. Will sich wohl nicht nachsagen lassen diesbezüglich schlechter zu sein als die bisherigen Smart mit optional 22-kW-Lader (2012 bis 2015) oder 22 kW über den Motor wie bei der Zoe (ab 2018).
Zudem sollen einige deutsche Premium-E-Autos wohl die Option auf 22kW AC haben, wie die frühen Tesla Models S mit doppeltem Lader.

Man darf gespannt sein ob 22 kW AC in Mode kommt, jetzt wo die KfW-Förderung für 11-kW-Boxen ausgelaufen ist und die Zoe ins Hintertreffen gerät.

"Netzbetreiber hassen diesen Trick!" oder auch nicht, zumindest ist Schieflast damit kein Thema mehr.

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

USER_AVATAR
read
der 22kW AC Lader ist nicht Standard beim Smart #1.
das Einstiegsmodell hat einen einphasigen AC Lader mit 7,4kW
erst ab der höheren Ausstattungsvariante ist der 22 mit dabei
BMW i3s unique forever, Cupra Born 77er Software 3.0

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

hansd
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Di 1. Jun 2021, 16:27
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Mich benachrichtigen muss man wohl abhaken, habs jetzt gefunden.

Zur sache:
ich habe jetzt einen Tesla gesehen in dessen ccs Steckdose ein typ2 stecker steckte. Was meine Frage erübrigt hätte.
Auch Tesla hat also einen onboard loader. Mit 22kW vermute ich.
Danke, Hans

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 452
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 200 Mal
read
@hansd Mit Ausnahme von einigen Bussen und LKWs haben alle Fahrzeuge einen AC onboard-Lader.

Teslas haben heutzutage immer einen 11kW-Lader drin, früher Model S und X gab es auch mit Doppellader mit 22 oder 16kW.

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

panoptikum
  • Beiträge: 4482
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 557 Mal
  • Danke erhalten: 692 Mal
read
hansd hat geschrieben: ich habe jetzt einen Tesla gesehen in dessen ccs Steckdose ein typ2 stecker steckte.
Der Typ2-Stecker steckte in der Typ2-Dose. Erst die zwei Pins für DC darunter machen daraus eine CCS-Steckdose.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Kann man ein CCS-Auto auch an der eigenen AC-Wallbox laden?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 12605
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 487 Mal
  • Danke erhalten: 3473 Mal
read
panoptikum hat geschrieben: Erst die zwei Pins für DC darunter machen daraus eine CCS-Steckdose.
Tesla Model 3 halt wie oben beschrieben ;)

und auf welcher Seite vom Typ2 Kabel nun ein Stecker und wo es eine Dose ist, kann man so leicht nicht sagen. Am Einfachsten: Das Typ2 Kabel hat zwei Stecker, das Auto und die Ladebox haben jeder eine Dose.

Wer es genauer will muss "male" und "female" sagen, dann hat das Auto eine "male" Dose und die Box eine "female" Dose, das Typ 2 Kabel aber eine Seite mit einem "male" Stecker und eine mit einem "female" Stecker. Oder ist bei dir "female" immer die Dose auch wenn diese am Kabel dran ist?

Natürlich kann man, wenn man es genau nimmt, den "female" Stecker eine Kupplung nennen und die "male" Dose als Einbaustecker, aber wollen wir wirklich alle verwirren?

Weil ganz Korrekt wäre:

Die Ladestation ohne angeschlagenem Kabel: Dose
Das Kabel auf der Ladestationsseite: Stecker
Das Kabel auf der Fahrzeugseite: Kupplung
Das Auto hat dann: einen Einbaustecker

Dann wäre aber eine CCS Steckdose gar nicht möglich, wie du schriebst, weil das wäre ja dann im Fahrzeug ein CCS Einbaustecker und an der LAdesäule nicht vorhanden weil das Kabel angeschlagen ist.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag