Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Momox
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 10. Apr 2022, 20:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Liebes Forum,

ich habe mir als mein erstes Elektro-Fahrzeug ein VW E-UP bestellt, der in den kommenden Wochen geliefert werden sollte.
Ich hatte zunächst überlegt, öffentliche Ladestationen zu nutzen und daheim über Steckdose/Schuko zu laden.
Nun las ich allerdings von recht hohen Ladeverlüsten über den "Ziegel".

Folgende häusliche Gegebenheit: Unter unserem Kellerfenster in Richtung Carport ist eine CEE (rote)-Dose verbaut.
Ich könnte theoretisch über ein CEE-Verlängerunskabel nach außen eine mobile Wallbox an die CEE Dose hängen und darüber laden.

Andererseits habe ich in der Verwandtschaft einen Elektriker, der die CEE-Leitung raus zum Carport verlängern könnte und eine festinstallierte Wallbox daran schließt.

Meine Frage an euch: Welchen Nachteil hätte eine mobile Wallbox? Eigentlich sehe ich nur den Nachteil, dass ich eventuell ein Verlängerungskabel von der CEE zur Wallbox legen müsste, um nicht das Fenster stets auf kipp lassen zu müssen. Vorteil wäre eben, dass ich auch die Möglichkeit hätte, die Wallbox mitnehmen zu können (was aber wahrscheinlich kaum/nie vorkommen wird).

Hätte die Mobile-Wallbox Variante noch weitere Nachteile, an die ich nicht denke?

Und noch eine allgemeine Frage: Muss eine 11kw Wallbox von einer Elektrofachkraft bzw. einem Unternehmen abgenommen werden?
Anzeige

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Hell
  • Beiträge: 1019
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
Nachteil: Der mobile Lader könnte (ohne weitere Sicherungsmaßnahmen) relativ leicht geklaut werden.

Der Verteilnetzbetreiber könnte z.B.bei der Anmeldunge der 11kW Wallbox nach Unterlagen fragen, z B. einem Prüfbericht von einem konzessionierten Elektriker.

Ich empfehle einen Tesla UMC 2. Gen als mobilen Lader. Den bekommt man in nahezu Neuzustand für um die 200 Euro mit Schuko- (und teilweise auch mit blauem CEE16)-Adapter für um die 200 Euro. Damit kann man einphasig mit bis zu 32A (7,3 kW) laden (unter Ignorierung von Schieflast).

Rote und blaue CEE32 und rote CEE16 Adapter bekommt man für um die 50 Euro je Adapter. Für den roten CEE32-Adapter muss man einen blauen CEE32 Adapter kaufen und den Stecker vom Elektriker durch einen roten CEE32 ersetzen lassen (5 Schrauben). Kostenpunkt 10 Euro für die Kaffeetasse. Für einen roten CEE16-Adapter kauft man einen blauen CEE16 (aus dem Zubehör) und lässt den Stecker vom Elektriker für 10 Euro auf rot umbauen.

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Singing-Bard
read
Ein "mobile" Wallbox ist eine normale Wallbox. Anstatt das die Strippen fest angeschlissen sind halt per Stecker angeschlossen.

Anmelden muss man auch eine mobile 11 kW wallbox. Ist aber nur eine Mitteilung und dafür braucht es auch keinen Elektriker

Kurz' es gibt keine Nachteile aus meiner Sicht.

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

panoptikum
  • Beiträge: 4211
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 499 Mal
  • Danke erhalten: 636 Mal
read
Jede Verlängerung bedeutet zusätzliche Kontaktstellen mit deren Übergangswiderständen und sollte aus Sicherheitsgründen vermieden werden.
Außerdem können sie Stolperfallen sein, je nachdem wie und wo sie verlegt werden. Auch dauerhafte Sonneneinstrahlung kann der Ummantelung schaden und zu einem weiteren Risiko beitragen.

Fazit: Verlängerungen außer in Ausnahmesituationen nicht verwenden. Lass Dir eine vernünftige Leitung vom Elektriker ins Carport legen. Eine mobile WB kannst Du dann auch dort verwenden.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Momox
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 10. Apr 2022, 20:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
panoptikum hat geschrieben: Lass Dir eine vernünftige Leitung vom Elektriker ins Carport legen. Eine mobile WB kannst Du dann auch dort verwenden.
Du meinst, das er mir eine Leitung ans carport legt und dort eine rote CEE Dose installiert?
Bei dem Aufwand könnte er mir doch gleich eine festinstallierte WB anschließen, oder?

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Hell
  • Beiträge: 1019
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
Die CEE-Dose kostet aber nur einen Bruchteil von einer Wallbox ;-)

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Momox
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 10. Apr 2022, 20:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hell hat geschrieben: Die CEE-Dose kostet aber nur einen Bruchteil von einer Wallbox ;-)
Das entsprechende Typ 2 - CEE Ladegerät kostet aber auch rund 300€

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

panoptikum
  • Beiträge: 4211
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 499 Mal
  • Danke erhalten: 636 Mal
read
Momox hat geschrieben: Bei dem Aufwand könnte er mir doch gleich eine festinstallierte WB anschließen, oder?
Die kannst Du dann aber nicht mitnehmen, wie z.B. eine Mobile.

In erster Linie geht es aber um die festverlegte Leitung.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Hell
  • Beiträge: 1019
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 48 Mal
  • Danke erhalten: 121 Mal
read
Momox hat geschrieben:
Hell hat geschrieben: Die CEE-Dose kostet aber nur einen Bruchteil von einer Wallbox ;-)
Das entsprechende Typ 2 - CEE Ladegerät kostet aber auch rund 300€
Nö, knapp 250 Euro, siehe mein Posting zuvor.

Re: Neue Wallbox: Mobil über CEE oder eine "festinstallierte"?

Momox
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 10. Apr 2022, 20:37
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hell hat geschrieben:
Momox hat geschrieben:
Hell hat geschrieben: Die CEE-Dose kostet aber nur einen Bruchteil von einer Wallbox ;-)
Das entsprechende Typ 2 - CEE Ladegerät kostet aber auch rund 300€
Nö, knapp 250 Euro, siehe mein Posting zuvor.
Also ich find die mit CEE Adapter für 275€...aber okay vielleicht gibt es sie auch ab und zu günstiger.
Dennoch würde ich den Aufpreis wohl eher in Kauf nehmen, um eine stärkere Ladeleistung zu haben und ggfs. Apps wie beim Go E-Charger
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag