Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

USER_AVATAR
read
Hallo,
für unser Technikerprojekt wollen wir ein Smart Home aufbauen mit Wallbox, Speicher, Infrarot Panelen und einer Steuerung Loxone.
Da das Wiki irgendwie bei mir gerade nicht funktiniert benötige ich etwas Hilfe von euch.
Die Wallbox soll folgendes können:
Kommunikation des Zustands über z.B. UDP/Modbus oder noch einfacher mit Digital- Analogsignalen
Regel bzw. Steuerbarer Ladestrom, ein- und ausschalten.
Aufbau und Integration können wir selber machen die Qualität sollte stimmen.
Ich habe damals mit der SimpleEVSE meine WB gebaut. Die kann aber nur wenig Feedback geben.

Habt ihr da ein paar Vorschläge? Loxone empfiehlt die Keba P30 für über 1000€
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Anzeige

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

Holzhammer
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 2. Feb 2019, 16:20
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Schau mal da: https://openwb.de. Hat alles was Dein Herz begehrt!

Im übrigen habe ich gleiches vor, aber mit Domoticz und einem Raspi. Habt Ihr schon ein genaueres Konzept?

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

USER_AVATAR
read
openWB gibt es auch als Bausatz. Und die Anpassung an individuelle Systeme durch den Support ist super!
e-up! Style weiß/schwarz, Barkauf, alles außer 16', Raucher, 4 Schlüssel, Abh. Wolfsburg; bestellt 20.12.19; AB Q2/20, KW39; seit 25.06. "scheduled" im Quellcode; Förderung openWB bewilligt seit 08.06., 22kw von Westnetz freigeschaltet

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

umali
  • Beiträge: 4652
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
Bennysnaucum hat geschrieben: ...
Ich habe damals mit der SimpleEVSE meine WB gebaut. Die kann aber nur wenig Feedback geben....
Du musst unterscheiden in:
* simple EVSE (+12 CP)
* simple EVSE WB (+12/-12V CP, UART)
* simple EVSE DIN (+12/-12V CP, RS485)

Die erste kann man nicht mehr empfehlen.
Die beiden anderen Controller erlauben über interne Modbusregister (muss aktiveirt sein) alle möglichen Informationen bis hin zu remote controlling.

OpenWB ist sicher interessant, aber für Euer Projekt vermutlich nicht optimal geeignet, da Ihr selbst eine Regelung aufbauen möchtet. Diese bringt oWB aber schon mit ;). Auf der anderen Seite lässt sich openWB auch per API komplett fernsteuern, so dass man den Ladepart einfach übergeben kann.

Zu guter letzt gibt es noch EVSE-Wifi, welches als WLAN-basierte WB arbeitet und auch per API fernsteuerbar ist.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/evse-wifi/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

USER_AVATAR
read
Hallo,
vielen Dank für die Rückmeldungen. Wir schauen jetzt mal welche Wallox sich am besten und kostengünstig mit dem Loxone verbinden lässt.
Holzhammer hat geschrieben: Schau mal da: https://openwb.de. Hat alles was Dein Herz begehrt!

Im übrigen habe ich gleiches vor, aber mit Domoticz und einem Raspi. Habt Ihr schon ein genaueres Konzept?
Die Hauseigentümer haben sich eine "Schnelllademöglichkeit" für Ihren Kona gewünscht.
Das ist bei 7,2 kW Einphasig AC leider ein kleines Problem wegen der Schieflast.
Deshalb wird wohl ein Victron Multiplus 2 Netzparallel zu einer 10 kWp PV Anlage betrieben.
Victron bietet zum einen die Phasen Kompensation so das der Zähler immer auf 0 bleibt als auch Power Assist.
Mit Power Assist werden wird dem Kona Netzkonform die Möglichkeit geben mit 7,2 kW zu laden.
4,6kW aus dem Netz 2,6 kW vom Victron Batteriespeicher oder der PV Anlage.

Der Akku wird aus Lifepo4 Zellen mit insgesamt ca. 15kWh Kapazität mit einem REC BMS aufgebaut.

Das Heizungskonzept steht noch nicht ganz. Vermutlich wird es aber eine Anwesenheits gesteuerte Temperierung über den Loxone Touch Sensor (kann Temp und Humidity) und eine Präsenzsensor werden. Mit Infrarot Panellen.

Der Notstromausgang des Victron soll die Solarwärmeanlage mit Pumpen die Kaffemaschine und den Fernseher versorgen.

Steuerung erfolgt in erster Linie Vollautomatisch. Anpassungen dann über die Loxone API.

Die Schnellladeoption zu Lasten der Batterie wird über den Touch Sensor freigegeben.
Freund der Gleichstromladung :twisted:

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

Auric
  • Beiträge: 206
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:44
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Die Accelev Wallbox von EVTUNE lädt den Kona ohne Schieflastproblem mit 7.2 kW

Das macht die aber ohne Homeakku und Loxone usw..

die Lösung wäre wohl zu einfach.
ich verdiene meine Kröten nicht mit elektrischen Dingen, ich lese und schreibe hier nur als privater User um mich zu informieren und evtl. andere informieren zu können.

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

USER_AVATAR
read
Leider ist die Accelev Wallbox nicht regelbar, oder? Geht ja auch um das Energiemanagment.
Freund der Gleichstromladung :twisted:

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

Auric
  • Beiträge: 206
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:44
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Bennysnaucum hat geschrieben:
Die Hauseigentümer haben sich eine "Schnelllademöglichkeit" für Ihren Kona gewünscht.
Doch das geht damit und vermutlich NUR damit.

All den anderen Kram können sie sich sparen ;-)
ich verdiene meine Kröten nicht mit elektrischen Dingen, ich lese und schreibe hier nur als privater User um mich zu informieren und evtl. andere informieren zu können.

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

umali
  • Beiträge: 4652
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 218 Mal
  • Danke erhalten: 440 Mal
read
nur DAMIT?
Das glaube ich nicht ;).

Allerdings würde ich bei der Ursache anfangen und das ist das EV, was nur 1p kann. Aktuelle EV's nutzen 3p-11kW mit Start bei 1p-6A (z.B. für PV-Nutzung für hohen Regelbereich).

In der Tat ist eine Victron gepaarte Lösung derart kostenintensiv, dass man über das EV selbst nachdenken muss bzw. überhaupt die Frage nach der Notwendigkeit einer Schnellladung stellen sollte. Häufig wird dies völlig überbewertet.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/evse-wifi/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Preiswerte regelbare Wallbox 22kW mit Kommunikation?

Auric
  • Beiträge: 206
  • Registriert: Sa 15. Feb 2020, 15:44
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Nein natürlich nicht, die OpenBastelBox Community wird die Software so hinzaubern dass der Kona die 7.2 kW schieflastfrei auf einer Phase ziehen kann.

Alles nur ein paar Zeilen Code...
ich verdiene meine Kröten nicht mit elektrischen Dingen, ich lese und schreibe hier nur als privater User um mich zu informieren und evtl. andere informieren zu können.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag