Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22/11kW

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22/11kW

florjan
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Do 14. Mai 2020, 21:05
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Da ich hier jetzt schon so lange mitlese und von den vielen Beiträgen während des Wartens auf unseren e-Up! 2020 und die Wallboxinstallation sehr profitiert habe, hier ein ganz knapper Bericht:

Heute wurde hier im Mehrfamilienhaus (WEG mit 44 Wohneinheiten) unsere Wallbox am Tiefgaragenstellplatz installiert. Es handelt sich um eine 22kW Stark in Strom Wallbox Pro als Festanschluss. Die Box hat einen Drehregler für die Leistungsaufnahme und ist auf 16A runtergeregelt. Im Zählerkasten haben wir einen Leitungsschutzschalter mit Schraubsicherungen für 16A installieren lassen, so dass die Box als 11kW Box läuft, später aber ein Upgrade möglich sein wird. Die 22m Leitung in die Garage sind als 6mm2 Leitung ausgelegt.

Hier in AC hätte man für eine 22kW Box eine Erlaubnis des Netzbetreibers gebraucht, während eine 11er nur mitgeteilt werden muss. Die Beratung bei der Regionetz Aachen war übrigens äußerst angenehm und freundlich. Wie man halt in den Wald hineinruft…

Die Box gefällt mir sehr gut, eine echte no-frills-Installation, der Elektriker freute sich über den schönen Aufbau nur aus Standardteilen. Für 750€ haben wir eine Box mit geeichtem Zähler, Schlüsselschalter, zusätzlicher 230V-Steckdose, Typ2-Kabel, regelbarer Leistungsaufnahme - und ohne elektronische Spielereien. Bin ein echter Smarthomefreund, aber ich komme da gut ohne Appgedöns aus, das Auto soll laden und mir keine SMS schicken ;-)

Vom Hersteller der Box kam übrigens auch der gute Tipp, beim Elektriker nicht nach Wallboxinstallation zu fragen, sondern nach einem Drehstromanschluss im Kellerbereich. Vorher hatte ich ein über die STAWAG vermitteltes Angebot von einer Firma aus der Nähe von Aachen, inclusive "E-Ladecheck", das kostet fast das Doppelte. In NRW werden ja Wallboxen mit 50% vom Land subventioniert, das scheinen die gut abzuschöpfen. Nun ja, wer kann es ihnen verdenken. So aber werden wir die Installation hier für ca 800€ bekommen haben, dazu die Box für 750€ und von all dem dann die Hälfte, das geht klar.

Die Box war sofort in Betrieb, ich hätte nur fast vergessen, den Schlüsselschalter zu aktivieren. Anruf bei Stark in Strom, parallel Mail ("Box lädt nicht und zeigt 'Code 05', bitte schnell zurückmelden, solange der Elektriker noch da ist") und wie von denen gewohnt kam der Rückruf binnen Minuten und die Mail auch prompt – supernetter Service, wirklich!

Sicher werden manche Leser*innen sich fragen, wie das mit der WEG geklappt hat. Das war ein Glücksfall: Vor zwei Jahren hatte auf der Eigentümerversammlung jemand vorgeschlagen, mit allen Eigentümer*innen gemeinsam die TG zu elektrifizieren für E-Mobilität. Wie zu erwarten, wurde das abgelehnt. Da müsse sich jeder individuell drum kümmern und die Kosten selber tragen. Den genauen Beschluss musste ich nochmal nachschlagen, jedenfalls war es der Verwaltung damit möglich, den Einbau zu genehmigen.
In den kommenden Monaten wird das voraussichtlich ja sowieso gesetzlich einfacher gemacht, aber hier hat es auf diesem Wege geklappt.

Noch Fragen? Gerne hier melden.
Allen einen schönen Abend,
Gesundheit und Frohsinn,

fs
e-Up! 2020, Stark in Strom Wallbox Pro 22kW, TG-Stellplatz in WEG.
Anzeige

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2287
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 473 Mal
read
Ich hab die auch. Einwandfrei.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

SamEye
read
Moin ;)
interessant, vielen Dank für diesen schönen Erfahrungsbericht! In unserer WEG sieht es beschlussmäßig sehr ähnlich aus: bereits 2016 wurde die Elektrifizierung des TG-Platzes wie bei euch beschlossen (jeder darf, muss es aber bis auf den Leitungsweg, der gemeinsam vom Verteiler bis in die TG führt, selbst bezahlen); lediglich beim Verwalter muss dann die Umsetzung angemeldet werden. Die Stark in Strom Wallbox wäre auch aus den genannten Gründen mein persönlicher Favorit!
Da unsere Hauszuleitungen nach Prüfung durch den Energieversorger allerdings nicht 27 x 11kW zulassen würde und sich die Gesetze in dem Bereich "E-Mobilität und Stellplätze" in Kürze ändern werden, spreche ich das Thema auf der diesjährigen WEG-Versammlung nochmal wegen einer allgemeinen Lösung (z.B. ChargeX) an; besteht daran kein Interesse, wird es bei uns wohl auch diese eine Wallbox werden

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

hans_j
  • Beiträge: 81
  • Registriert: Sa 21. Nov 2020, 14:41
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
florjan hat geschrieben:
fs
Hi, welche Box hast du genau, habe vor mir die Wallbox 22KW pro Connect von SIS zuzulegen, (https://www.stark-in-strom.de/collectio ... 9602462856) habe nach Erfahrungsberichten gesucht, weil mir mein Elektriker abgeraten hat (ist ihm zu billig).
Bist du grundsätzlich zufrieden? Wie oder wo zeigt dir die Box einen Fehlercode an, ich sehe da kein Display o.ä.

Gruß, Hans
ZOE R135, Intens

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

USER_AVATAR
read
... zu billig? Er meint wohl zu unkompliziert?
Die PRO hat doch oben rechts ein Kommunikationsdisplay ?
Smart EQ fortwo pulse coupe : black/black/orange : 22 kW : 16" msw x4

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

TorstenW
  • Beiträge: 2665
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Moin,

die SiS-Boxen sind nicht "billig" sondern preiswert! ;)
Die sind aus Einzelkomponenten (Simple EVSE WB, Schütz etc.) aufgebaut. Alle diese Teile können im Falle eines Falles einzeln getauscht werden.
Wenn kein Display vorhanden ist, dann gibt es eine LED, die Betriebszustände und Fehler anzeigt. Soooo viele Möglichkeiten gibt es ja nicht.....

Grüße
Torsten

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

Chris208
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 25. Okt 2020, 21:06
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Macht mal nicht so viel Werbung hier, sonst muss ich so lange auf meine warten..... :lol:

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

disorganizer
  • Beiträge: 2258
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
Und vor allem ist das doch denke ich eher ein thread für in das forum Ladeequipment?
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

Chris208
  • Beiträge: 122
  • Registriert: So 25. Okt 2020, 21:06
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
@disorganizer
Warum passt das Thema nicht unter „Private Ladeinfrastruktur“? Verstehe den Hinweis nicht.

Re: Kurzbericht Stark in Strom Wallbox Pro 22kW

disorganizer
  • Beiträge: 2258
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 145 Mal
  • Danke erhalten: 480 Mal
read
Da die einzelboxdiskussionen bisher eher in „ladeequipment“ waren.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag