Typ2 auf CEE 32A Adapter

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
folder Mi 9. Jul 2014, 23:31
naja unter schrott verstehe ich beschädigen. Wer so ein Kabel hat sollte dann auch wissen, was er wo anschließen kann. ;)
Wenn man so ein Kabel "Dau-Sicher" bauen möchte, wird es sehr aufwändig.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Anzeige

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Hasi16
folder Mi 9. Jul 2014, 23:44
eDEVIL hat geschrieben:naja unter schrott verstehe ich beschädigen. Wer so ein Kabel hat sollte dann auch wissen, was er wo anschließen kann. ;)
Ja ja ja. So ein Schwachsinn!

edit: Beitrag zurückgenommen. Mode 1 - 4 ist sicher eine sinnlose Definition. Hast Recht. Wir wissen alle, was wir tun!

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
rollo.martins
    Beiträge: 1638
    Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
    Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 10. Jul 2014, 07:25
Das Problem ist wie gesagt, dass man den Säulen nicht ansieht, ob 16 oder 32 möglich sind. Wenn die dann noch, wie die Erfahrung zeigt, in einem von zwei Fällen mit 32 statt 16 A im Verzeichnis sind (wer weiss, wer all die Sch*isse da einträgt...) , lupfts wohl die eine oder andere Sicherung.

Angeblich soll crOhm ja an einer Automatik arbeiten, bei der Bestimmung der Stromstärke. Das könnte eine Hilfe sein. Obs aber in so einer Konstellation funktionieren kann, weiss ich nicht.

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
    e-beetle
    Beiträge: 479
    Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:04
    Wohnort: Wanderup, bei Flensburg
    Website
folder Fr 11. Jul 2014, 08:58
Die Kabelcodierung ist doch dazu da, anzumelden, was da maximal aus der Säule rausgehen darf.
Wenn ich 32A anfordere und die Säule nur 16A abgeben kann/soll, dann wird sie nicht anspringen.
Oder weiß das jemand aus Erfahrung, dass das anders ist.

Daher gibt es noch eine Umschaltung bei mir von 32A auf 16A.
An einer 16A Säule wird der Ladestrom eh reduziert.
Macht ja sonst kein Sinn.

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
folder Fr 11. Jul 2014, 09:39
e-beetle hat geschrieben:Wenn ich 32A anfordere und die Säule nur 16A abgeben kann/soll, dann wird sie nicht anspringen.
Die Säule regelt ja nicht den Strom d.h. die Säule schaltet durch und teilt dem Fahrzeug mit, wieviel es max. ziehen darf.
Da es ja nur ein "dummer Adapter" ist, bekommt das Auto ja gar nicht mit, das es nur 16A ziehen darf, weil über CEE ja keine Kommunikation läuft.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
    e-beetle
    Beiträge: 479
    Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:04
    Wohnort: Wanderup, bei Flensburg
    Website
folder Fr 11. Jul 2014, 11:22
Ah, OK!
Dann muss ich also, wie ja eh geplant, auf die Säulenkennzeichnung achten und dementsprechend vorher umkodieren, falls nötig.
Gut zu wissen, denn bisher dachte ich, dass es vorerst um die Belastbarkeit des angeschlossenen Kabels geht und nicht um die Säule selbst.
Die Sicherung in der Säule ist ja sicher wie im Haushalt als Leitungsschutz, nicht als Geräteschutz gedacht.

Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Hasi16
folder Mi 16. Jul 2014, 17:35
e-beetle hat geschrieben:Dann muss ich also, wie ja eh geplant, auf die Säulenkennzeichnung achten und dementsprechend vorher umkodieren, falls nötig.
Gut zu wissen, denn bisher dachte ich, dass es vorerst um die Belastbarkeit des angeschlossenen Kabels geht und nicht um die Säule selbst.
Danke für diese Aussage!
Das ist der Grund, warum man so einen Scheiß (anders kann ich es leider nicht sagen), nicht machen darf.
Ist das eigentlich schon strafrechtlich relevant?

Und: Wie erkennst du eigentlich das "falls nötig"?

Nochmal für dich: DAS DARF MAN NICHT! LASS DAS!

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 9107
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 183 Mal
folder Mi 16. Jul 2014, 18:03
Also ich sehe da kein Problem, wenn du vorher schaust wieviel die Ladesäule kann und nicht mehr ziehst.Falls du trotzdem eine 16A Ladesäule mit mehr als 16A beaufschlagen solltest hat die natürlich Sicherungen die auslösen.
Im Extremfall muss dann jemand wieder rausfahren und die Sicherungen reinmachen,das wäre dumm, dann hättest du andere E-Fahrer behindert und Kosten verursacht. Eigentlich sollten die Ladesäulen nachdem mal zuviel Strom geflossen ist heute aber nach einiger Zeit nochmal selber Durchschalteversuche unternehmen, also nichts zurückbleiben.

Viele Grüße:

Klaus

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
folder Mi 16. Jul 2014, 22:30
strafrechtlich relevant kann es im Prinzip ja nur sein, wenn jemand zu schaden kommt und damit meien ich nicht, das der nächste der Laden möchte, vor der defekten Säule steht. Da die Anzahl solcher umgebauten Fahrzeuge , wleche über 32A ziehen können doch recht übersichtlich ist, würde ich mal davon ausgehen, das da mit entsprechender Sorgfalt an die Sache gegange wird.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Typ2 auf CEE 32A Adapter

menu
Benutzeravatar
    e-beetle
    Beiträge: 479
    Registriert: Di 14. Mai 2013, 10:04
    Wohnort: Wanderup, bei Flensburg
    Website
folder Mi 24. Sep 2014, 10:00
Rückmeldung: Die erste Ladung an einer öffentlichen Säule hat problemlos geklappt.
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag