Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

electic going
  • Beiträge: 1361
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Eine Stunde laden für 10 km? Da ist Abschleppen aber doch besser.
Anzeige

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
Laden ist aber einfacher und auch bei einem komplett toten Auto möglich. Abschleppen ist nur eine Option, wenn das Auto sich noch in D schalten lässt.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 772
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
Hat nicht irgendein Youtuber mal seinen Twizy am Zigarettenanzünder eines Tesla geladen?
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
Das hast du falsch in Erinnerung, es war am USB Anschluß. :P

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7459
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 927 Mal
read
wozu ein anders Auto, einen Zigarettenanzünder hat man doch selber dabei. .
spass beiseite Entweder:
Abschleppen oder
3kW an der 12V Batterie über dcac Wandler und Notladekabel (300A aus der 12V Batterie nur direkt geklemmt)https://www.amazon.de/Green-Spannungswa ... 741&sr=8-7

bei Ccs auf ccs wäre ein Aufwendiger DCDC Wandler mit viel Kommunikation notwendig. nicht verfügbar.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • hghildeb
  • Beiträge: 772
  • Registriert: Mi 30. Nov 2016, 23:35
  • Wohnort: WUG
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 153 Mal
read
drilling hat geschrieben: Das hast du falsch in Erinnerung, es war am USB Anschluß. :P
Nee war tatsächlich die 12V-Dose aka Zigarettenanzünder - mit einem kleinen Wechselrichter auf 230V adaptiert. Bandick und Ove waren das damals: https://www.youtube.com/watch?v=INEQ9WnZMtI oder https://www.youtube.com/watch?v=SOTJqhY6SwA
Über Sinn und Unsinn kann man streiten, aber funktioniert hat es :lol:
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Video nicht echt ist. Wird in den Kommentaren auch zugegeben. Mehr als 20 A werden aus einem Zigarettenanzünderanschluss nicht kommen; das wären 240 W, oder 1 A bei 230 V. Man müsste den Ladestrom also am Twizy auf 1 A begrenzen können; und es würde mich sehr wundern, wenn das geht (240 W braucht vermutlich schon fast die Elektronik, so dass dann eigentlich nichts in den Akku fließen würde).

Funktionieren würde dies vermutlich beim direkten Anschluss an eine 12-V-Batterie.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3598
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1731 Mal
  • Danke erhalten: 805 Mal
read
War das nicht ein Video zum 1. April vor 2-3 Jahren? Es gab ja auch mal den Notstecker-Adapter auf TAE-Dose oder den von Gardena zum Anschließen an den Außenwasserhahn...

Grüazi, MaXx

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
Dateianhänge
Adapter_Drehstrom_auf_Gardena.jpg
Adapter_Drehstrom_auf_Gardena.jpg (64.71 KiB) 175 mal betrachtet
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 125.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.400 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Kann man mit einem E-Auto einem anderen E-Auto "Ladehilfe" geben?!

USER_AVATAR
read
ecopowerprofi hat geschrieben:
Köln Bonner hat geschrieben: Abschleppen und Rekuperieren ist wahrscheinlich die einzige praktische Möglichkeit. Aber nur, wenn das abzuschleppende Auto noch in Fahrbereitschaft ist und sich in "D" schalten lässt.
Theoretisch sollte das gehen. Hat das aber einer auch versucht. Das Auto was abschleppt muss ja kein E-Auto sein.
.
@AbRiNgOi hat das vor paar Jahren im Griechenlandurlaub auf der Insel mit seiner ZOE erfolgreich gemacht, als der Ladeport nicht mehr wollte. Es gibt auch genau keinen Grund, aus dem das nicht funktionieren sollte.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag