Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
Markus.E
    Beiträge: 11
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 10:05
folder
Hallo Forum,

ich habe eine Wallbe 2.0 Eco 11kW und soweit alles super, Modbus mit openhab hervoragend.
Ich habe aber ein Problem. Manchmal mit Kombi mit Solaranlage etc. wäre der Ladestatus des Fahrzeugs interesssant bzw. notwendig. Ich habe zwar die Verbidung zu BMW Connected aber die Übertragung der Kennwerte ist einfach schlecht. Meistens sehe ich wenn ich lade nur den Zustand der beim Abschliessen der Türen und Verlassen des Fahrzeugs herrschte. Die % Anzeigen werden garnicht aktualisiert, auch nicht, dass er verbunden ist. (Außer ich schliesse per Remote die Türen, dann bekomme ich ein Update... Wow.. Deutsche Technik).

Nun meine Frage, in der Doku des Phoenix ev charge control (Verbaut in der Wallbe) steht, dass man diese Ladestation auf die Digitale Kommunikation stellen kann, Auszug:
Modbus:
COIL 401 1 Bit Lesen/Schreiben Umstellung auf digitale Kommunikation (5%) 1 Bit

Maximal Current:
„digital communication“ PWM-Tastverhältnis des Control Pilot Signals wird auf 5 % - Digitale Kommunikation zum Fahrzeug - eingestellt,
Die High-Level Kommunikation zum Fahrzeug ist kein Bestandteil der Ladesteuerung

CP Duty Cycle 5 % In diesem Feld wird die Funktion „Digitale Kommunikation“ gewählt. Diese Auswahl entspricht der Einstellung „Dig“ am Drehkodierschalter. Die in diesem Fall angewandte Powerlinekommunikation wird nicht direkt von dieser Ladesteuerung unterstützt.

Nun ja, meine Frage, was bedeutet "nicht direkt", kennt jemand vielleicht eine Möglichkeit dies doch abzugreifen? Soweit ich weiß wird ja über das PWM eine TCP/IP Kommunikation aufgebaut. Kommt man da irgendwie ran? Ideen?

Danke und Gruß
Markus
Anzeige

Re: Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
USER_AVATAR
    LX84
    Beiträge: 869
    Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
    Wohnort: Wels, OÖ
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder
Meines Wissens hat Typ2 AC grundsätzlich keine Datenkommunikation mit dem Fahrzeug. Der Pilot-Control gibt ja nur die Ladung an sich frei, die restlichen Kontakte sind der Stromanschluss selbst. Von daher kannst du auch nichts vom Phoenix-Controller auslesen. Du kriegst über die Datenkommunikation des Controllers nur die Info, ob gerade geladen wird, ob verriegelt ist oder nicht, etc...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815

Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
DiLeGreen
    Beiträge: 1153
    Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
    Wohnort: Würzburg
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 63 Mal
folder
Nein, leider ist das noch keinem Normalsterblichen geglückt. Ein Ansatz wäre es eine CCS-Ladung über PWM 5% und entsprechende Powerline-Kommunikation zu faken, im AC-Modus gibts wohl keine Datenverbindung.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.

Re: Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
USER_AVATAR
    E-lmo
    Beiträge: 1897
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 106 Mal
    Danke erhalten: 137 Mal
folder
Die Art der Kommunikation ist von der Art des Ladestroms (AC oder DC) erst einmal unabhängig.
Digitale Kommunikation kommt aktuell nur bei DC-Schnelladung zur Anwendung, da hier einiges mehr an Informationen zwischen Ladesäule und Fahrzeug ausgetauscht werden muss. Hier stellt die Ladesäule die 5% DutyCycle auf CP ein und signalisiert dem Fahrzeug damit, dass es mit Powerline-Kommunkiation weitergeht.

Das sollte im Prinzip auch bei AC-Ladung möglich sein. Dann müsste man die Powerline-Kommunikation mit einem zusätzlichen Modem aufbauen.
Hast Du schon mal bei Phoenix nachgefragt, ob sie dazu etwas im Programm haben?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
TorstenW
    Beiträge: 1162
    Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
    Hat sich bedankt: 44 Mal
    Danke erhalten: 316 Mal
folder
Moin,

bei AC läuft die "Kommunikation" vom Fahrzeug zur Wallbox über Widerstände/Spannungspegel (präsent/laden/laden mit Lüftung/Kurzschluss) und von der Wallbox zum Fahrzeug via Rechtecksignal, dessen (veränderliche) H-Impulsbreite dem Fahrzeug den maximal möglichen Ladestrom mitteilt.
Mehr sieht das Protokoll nicht vor.

Grüße
Torsten

Re: Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
USER_AVATAR
folder
Markus.E hat geschrieben: Ich habe aber ein Problem. Manchmal mit Kombi mit Solaranlage etc. wäre der Ladestatus des Fahrzeugs interesssant bzw. notwendig. Ich habe zwar die Verbidung zu BMW Connected aber die Übertragung der Kennwerte ist einfach schlecht. Meistens sehe ich wenn ich lade nur den Zustand der beim Abschliessen der Türen und Verlassen des Fahrzeugs herrschte. Die % Anzeigen werden garnicht aktualisiert, auch nicht, dass er verbunden ist. (Außer ich schliesse per Remote die Türen, dann bekomme ich ein Update... Wow.. Deutsche Technik).
Wenn ich das richtig interpretiere, dann lädst du PV-Überschuss-gesteuert.

Es ist in der Tat so, dass der BMW beim Start des Ladevorganges die zu dem Zeitpunkt von der Wallbox übermittelte Stromstärke übernimmt und damit stur die Akku-prozent hochrechnet, solange der Ladevorgang läuft.

Änderungen werden weder in der App noch im CD-Portal erkannt. Es sei dann, man unterbricht die Ladung oder schliesst das Fahrzeug ab, wie du beschrieben hast. dann wird wieder der aktuelle Status übermittelt und das Spiel beginnt von vorne.

Für uns PV-Lader etwas unglücklich, aber ich kann damit leben.
BMW I3 120Ah

Re: Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

menu
Markus.E
    Beiträge: 11
    Registriert: Mi 17. Okt 2018, 10:05
folder
Danke für die Infos, schade, dass es noch keinem geglückt ist hier etwas zu tun (irgendwie scheint etwas bei AC auch vorbereitet zu sein). Ich habe aber bei Phoenix noch nicht angefragt ob die etwas passendes im Programm haben. Das werde ich mal machen..schaun wir mal.

Re: Phoenix ev charge control und digitale Kommunikation

USER_AVATAR
folder
Markus.E hat geschrieben: Hallo Forum,

ich habe eine Wallbe 2.0 Eco 11kW und soweit alles super, Modbus mit openhab hervoragend.
Ich habe aber ein Problem. Manchmal mit Kombi mit Solaranlage etc. wäre der Ladestatus des Fahrzeugs interesssant bzw. notwendig.....
Hi!

Wie eh schon andere geschrieben haben ist bei Typ2 ein Auslesen des Ladestandes vom Fahrzeug nicht möglich. Wenn du dich aber eh mit Openhab ein wenig auskennst kannst du dir ja z.B. folgende Lösung bauen. (FHEM geht übrigens auch sehr gut, das wäre eine Alternative zu Openhab)

Du hängst du einen Modbuszähler an die EV Control und bastelst dir irgendeine Oberfläche mit Eingabemöglichkeit wo du zu Beginn des Ladens den SOC reinschreibst (und das Auto auswählst falls du verschiedene Fahrzeuge anhängst), dann rechnest du noch den Ladeverlust raus (grob 10% bei 16A und darüber, und etwa 15% bei weniger als 16A) und kannst dir dann einen relativ genauen "virtuellen" Ladestand ausrechnen und gegebenfalls mit einer PV Steuerung kombinieren.

Für sinnvolle PV Steuerung brauchst du am Hausanschluss ein Echtzeit Messgerät, wo du siehst ob und wieviel du ins Netz speist, und nimmst das als Grundlage für eine Steuerung der EV Control, die kannst du in 1 Ampere Schritten regeln. (Genaugenommen regelt das Auto, die EV Control sagt dem Auto über PWM Modulation wieviel Strom fließen soll)

Das SMA EnergyMeter wäre z.B. dafür ein sehr gut geeignetes Gerät, das kann man mit einem Raspi und ein paar Zeilen Python sehr gut und zuverlässig auslesen, das liefert einmal pro Sekunde sehr genaue Daten. Der Raspi mit dem du das SMA EnergyMeter ausliest könnte ja zeitlich der Host für deine Software sein, z.B. simple Weboberfläche und über Handy wäre eine einfache Möglichkeit.

lg!

bluedrift
http://www.bluedrift.at
Vermietung und Verkauf von E-Fahrzeugen [Österreich]
Anfänger-geeignete technische Infos zu E-Mobilität auf unserer Webseite
Consulting, Energieberatung, E-Leasing und E-Gebrauchfahrzeuge
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag