Typ2 - Ladekabel; worauf achten -

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Typ2 - Ladekabel; worauf achten -

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1021
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Eigenerfahrung:
1. Handhabbar sind groß-spiralige Kabel, also solche die sich mit ca. 40cm Durchmesser selbst einkringeln (kleinspiralige erfüllen den platzsparenden Zweck nicht). Spiralig deshalb, weil bei Regen und Matsch am schnellsten und saubersten.
2. ein Verfügbarkeit-Kompromiß zwischen Kabeldicke, Länge (meist 5 m) und "gebackener Spirale" muß gefunden werden
3. Qualität ist sehr wichtig
4. Selbstkonfektion funktioniert, wenn man den passende WiderstandsLeistungskennwert in den Stecker verbaut; unbedingt Aderhülsen verwenden
5. Eine Kabelfehlkonstruktion im Foto (Stecker wurde aufgesägt), fünf einwandfreie Litzen für den Drehstrom und ein "beigemengter" Edelstahldraht (links oberhalb der Schutzerde) für die Typ2-Kommunikation, der am Übergang zwischen Stecker und Kabel bei Kabelbewegungen abbricht. Wenn dann noch der Stecker vollständig vergossen ist, ab zum Schrotthändler.
Dateianhänge
Typ2-Kabel.jpg
Anzeige

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag