11kW Wallbox Beratung

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Naturfreund68
folder Do 18. Jul 2019, 18:00
Zwischen 40 und 50t€ für so ein Elektroliegerad mit Dach? Völlig gaga...
Anzeige

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Fu Kin Fast
folder Do 18. Jul 2019, 21:48
bm3 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 15:03
Fu Kin Fast hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 07:01
...Wir haben eine kleine PV (4,2kWp), die 3-phasig einspeist. Wenn davon nur 1 Phase zum Laden mit 3,x oder 7,x kW genutzt würden, müsste er ja ohnehin aus dem Netz ziehen (auf dieser 1 Phase), während die anderen beiden Phasen ins Netz speisen. Ist das richtig?
Ja, das ist richtig, allerdings addiert das der Zähler dreiphasig auf und verrechnet das auf allen drei Phasen gegeneinander (er saldiert über alle drei Phasen) mit der PV-Leistung .
Verstehe ich das richtig, dass die Gesamtheit aller 3 Phasen gemessen wird? Es kann also nicht vorkommen, dass er gleichzeitig rein und raus zählt, weil an der einen Phase rein und den anderen raus geht? Das wäre schon mal beruhigend, weil es die Sache stark vereinfacht. Somit wäre es auch egal, wenn ich eine weitere, kleine PV-Anlage auf die Garage bauen würde, die nur einen 1-phasigen Wechselrichter hat?

Könnt ihr bitte die Twike-Diskussion in einem anderen Thread führen? Danke.
e-Golf 300 (als Familienerstwagen): seit 11/19

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Kabelbaum
    Beiträge: 567
    Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
    Hat sich bedankt: 139 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Do 18. Jul 2019, 21:50
>50T€ ??? Jetzt bin ich aber geplättet :shock:
Das Teil ist ja tatsächlich so teuer! ...was meine Einwände jetzt nochmal bekräftigt :o
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10745
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 53 Mal
    Danke erhalten: 726 Mal
folder Do 18. Jul 2019, 21:52
Und jetzt nach diesem Twike OT-Ausflug bitte wieder zurück zum Thema dieses Threads, Danke !

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Benutzeravatar
    bm3
    Beiträge: 10745
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 53 Mal
    Danke erhalten: 726 Mal
folder Do 18. Jul 2019, 21:55
Ja richtig, es werden zuerst alle Ströme der 3 Phasen und auch ob verbrauchend oder einspeisend gegeneinander addiert und dann erst die Summe gezählt.

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Benutzeravatar
folder Fr 19. Jul 2019, 21:26
bm3 hat geschrieben:
Do 18. Jul 2019, 21:55
Ja richtig, es werden zuerst alle Ströme der 3 Phasen und auch ob verbrauchend oder einspeisend gegeneinander addiert und dann erst die Summe gezählt.
Da man den Standort der Foristin nicht kennt folgender Hinweis: Nach meinen Infos ist es in der Tschechei anders. Da wird jede Phase einzeln gemessen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Rockatanski
    Beiträge: 706
    Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Sa 20. Jul 2019, 08:02
Jedenfalls ist dann ein Go-eCharger genau die richtige Wahl. Falls du die Ladung nicht im Fahrzeug begrenzen kannst, macht das auf Wunsch der Hi-E für dich.
Bequem via App steuerbar, lädt 1 -3 phasig, ist mobil, und awattar-fähig.

Quasi ein Schweizertaschenmesser zu einem
Sehr attraktiven Preis mit hervorragenden Service!

Meine Empfehlung!

VG Flo

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
winwou
    Beiträge: 421
    Registriert: So 8. Apr 2018, 19:32
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Sa 20. Jul 2019, 08:53
Rockatanski hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 08:02
Sehr attraktiven Preis
Aber nur auf den ersten Blick. Es wird immer ein Ladekabel zusätzlich benötigt. Da kommen dann nochmal für ein 3-phasiges 6² Kabel noch mal ca. 250 bis 300 € dazu. Dann ist die Box relativ teuer.

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Kombjuder
    Beiträge: 358
    Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:40
    Wohnort: Weil am Rhein
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 41 Mal
folder Sa 20. Jul 2019, 11:45
winwou hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 08:53

Es wird immer ein Ladekabel zusätzlich benötigt.
Ein zum Auto passendes Ladekabel hat man doch sowieso im Auto, gehört eigentlich zur Grundausstattung eines jeden E-Autos
Hyundai Kona Caramic Blue Premium seit August 2019

Re: 11kW Wallbox Beratung

menu
Naturfreund68
folder Sa 20. Jul 2019, 11:51
Kombjuder hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 11:45
winwou hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 08:53

Es wird immer ein Ladekabel zusätzlich benötigt.
Ein zum Auto passendes Ladekabel hat man doch sowieso im Auto, gehört eigentlich zur Grundausstattung eines jeden E-Autos
Das muss man trotzdem extra erwerben ;-), ist ein kostenpflichtiger Haken bei der Konfi.
Und ob es dann lang genug ist für alle Fälle ist auch fraglich. Und für eine Box ohne Kabel ist das Ding zu teuer.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag