Ladepunkt in Garage zukunftsfähig: wie?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladepunkt in Garage zukunftsfähig: wie?

menu
mitstrom
    Beiträge: 6
    Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
folder Di 2. Jul 2019, 12:09
Misterdublex hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 06:55
B-Charakteristik passt. (Oft)
Das heisst, bei manchen Autos benötigt man dann doch C? Dann wäre es wohl sinnvoller, gleich C zu verbauen...

Hinweis, Boxen werden z.T. ohne/mit FI A EV, FI B oder Gleichfehlerstromerkennung für geliefert.
Ich hatte vorgesehen, jeder Dose einen eigenen FI/LS zu spendieren. Das wären dann für die dreiphasigen Dosen zB 16A, Klasse-A, C-Charakteristik bzw 32A, Klasse A, C-Charakteristik. Dazu noch zwei zweipolige FI/LS, ebenfalls Klasse A, C-Charakteristik. Das macht insgesamt 12 TE, also genau eine Hutschiene ;-)

Die DC-Erkennung wäre dann im Kabel.

Die FI/LS sind zwar deutlich teurer als separate FI+LSS. Dafür würde aber die Absicherung aller vier Dosen auf eine Hutschiene passen.

Für FI/LS der Klasse-B wäre eh nicht genügend Platz auf einer Hutschiene. Die sind (zumindest bei Doepke) 6TE breit. Da wäre dann kein Platz mehr für die FI/LS für die 230V-Dosen.

Ich denke, das macht so Sinn. Meinungen?
Anzeige

Re: Ladepunkt in Garage zukunftsfähig: wie?

menu
Misterdublex
    Beiträge: 1922
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 127 Mal
folder Di 2. Jul 2019, 14:26
Zum Leistungsschutzschalter ergänzte ich „oft“ da ich nicht ausschließen kann, dass auch „C“ notwendig werden kann. Allerdings passt das einfach nicht zum Verbraucher, der Einschaltstrom ist so hoch nicht.

DC-Erkennung gehört sinnigerweise in den späteren Ladepunkt.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Ladepunkt in Garage zukunftsfähig: wie?

menu
mitstrom
    Beiträge: 6
    Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
folder Di 2. Jul 2019, 15:33
Misterdublex hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 14:26
Zum Leistungsschutzschalter ergänzte ich „oft“ da ich nicht ausschließen kann, dass auch „C“ notwendig werden kann. Allerdings passt das einfach nicht zum Verbraucher, der Einschaltstrom ist so hoch nicht.
Da ich noch nicht weiss welches Auto es wird, soll es möglichst mit allen funktionieren. Bei der ZOE scheint wohl "C" nötig zu sein, liest man immer wieder.

DC-Erkennung gehört sinnigerweise in den späteren Ladepunkt.
???

Hier stehe ich auf dem Schlauch. Was meinst Du damit?
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag