Ladebox - jetzt schon?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder
Tendiere zur Heidelberg-Nachfolgebox... suche nun eine Möglichkeit, CEE-Dose oder gar die Wallbox zu verstecken, finde den Beitrag im Forum hierzu aber nicht. Hat jemand einen Link/Hinweis?
Tags: Wallbox
Anzeige

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
winwou
    Beiträge: 424
    Registriert: So 8. Apr 2018, 19:32
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder
Jarry hat geschrieben: Dass du scheinbar etwas gegen alles ausser einem von mir jetzt nicht genannten shop hast merke ich schon.
Ich habe was vom Ladeziegel geschrieben und empfohlen aber die gibt es in dem Shop überhaupt nicht.

Jarry hat geschrieben: Da du nur die openWB im Verteilergehäuse erwähnst, gehe ich mal davon aus, dass du dir den openWB shop nicht länger als 10 Sekunden angeschaut hast.
Ich hab den von Dir so gelobten Shop nochmal angeschaut aber leider kein anderes Gehäuse gefunden. Das Gehäuse ist für die Außenwandmontage absolut ein NoGo. Da finde ich die Alugehäuse im anderen Shop aber erheblich geeigneter.

XTreMe hat geschrieben:
winwou hat geschrieben: Im Hotel gibt es selten eine CEE.Steckdose an den Stellplätzen. Ein Hotel bei uns in der Nähe hat nur Außenstellplätze ohne Steckdosen.
Du schließt also von einem(!) Hotel aus deinem Dorf auf alle anderen? Sorry aber das ist absoluter Quatsch. Nur weil die meisten CEE Dosen nicht öffentlich zugänglich sind, heißt es nicht das es sie nicht gibt.
Ich bin viel unterwegs und kenne keine Hotels die irgendwie eine CEE leicht zugänglich haben. Die Damen und Herren an der Rezeption wissen oft gar nicht was das ist.

XTreMe hat geschrieben:
winwou hat geschrieben: Damit kann man in jedem Hotel das Auto auch über Nacht laden.
Natürlich kann man über Nacht an Schuko laden, jeder Tesla, E-Tron, EQC oder iPace Fahrer wird dich auslachen wenn du ihm sowas sagst. Selbst ich mit dem i3 und 42kWh bekomme den Akku nicht über Nacht voll. Wenn die Kiste leer ist, dann braucht sie 17 Stunden am Ladeziegel.
Über Nacht kommen immerhin ca. 40 kWh zusammen. Die Tesla's können auch an den SC nachladen, wenns mal nicht reicht. Für die anderen gibt es die CCS oder Chademo Säulen. Der Ladeziegel ist nur für den Fall, dass das Hotel keine Wallbox hat. Aber wer unterwegs in den Pausen nicht nachlädt ist selber schuld und sollte sich wieder ein Verbrenner kaufen.

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
Jarry
    Beiträge: 189
    Registriert: Di 26. Sep 2017, 07:02
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder
winwou hat geschrieben: palaver
Dann solltest du wirklich mal zum Augenarzt gehen. Aber ich klink mich nun aus. Deine Tipps sind oftmals schon sehr grenzwertig.

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
winwou
    Beiträge: 424
    Registriert: So 8. Apr 2018, 19:32
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder
Wenn die Argumente ausgehen. Zugänglich CEE in Hotels sind eine Rarität. Alles andere ist geschwafel.

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder
Ok, möchte ja nun nicht meckern, aber back to topic wäre klasse... kann noch jemand etwas zu meinen letzten „Rückfragen“ sagen, bitte?

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
USER_AVATAR
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2916
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1732 Mal
    Danke erhalten: 624 Mal
folder
RouvenE hat geschrieben: Tendiere zur Heidelberg-Nachfolgebox... suche nun eine Möglichkeit, CEE-Dose oder gar die Wallbox zu verstecken, finde den Beitrag im Forum hierzu aber nicht. Hat jemand einen Link/Hinweis?
Wallbox bzw. CEE-Dose verstecken: schau mal im Schnelldurchgang hier rein viewtopic.php?f=105&t=26112
(nur die Bilder anschauen). Da wirst Du sicher Anregungen finden.

Aber wie schon früher geschrieben wurde - Briefkasten hat sich schon mehrfach bewährt...

Grüazi MaXx

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
Hell
    Beiträge: 479
    Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 31 Mal
folder
MaXx.Grr hat geschrieben:
Wallbox bzw. CEE-Dose verstecken: schau mal im Schnelldurchgang hier rein viewtopic.php?f=105&t=26112
(nur die Bilder anschauen). Da wirst Du sicher Anregungen finden.

Aber wie schon früher geschrieben wurde - Briefkasten hat sich schon mehrfach bewährt...

Grüazi MaXx
Den obigen Link würde ich auch empfehlen. Das dauert zwar lange, bis man sich alle Bilder angeschaut hat, aber da findet man sehr gute Ideen und Inspiration, auch außerhalb von 08/15-Standard-Lösungen.

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder
Habe nun alle 37 Seiten betrachtet...

Bei einer Montage der Wallbox in einem Briefkasten hätte ich wegen der Wärmeentwicklung (im Sommer) Bedenken... gerechtfertigt ?
IMG_1532.jpg
IMG_1532.jpg (40 KiB) 374 mal betrachtet
Bei dieser Variante finde ich es top, dass die Wallbox im Hause an der Wand hängen kann und das Ladekabel nach draußen geführt wird.

Dann bräuchte man lediglich eine optisch ansprechende Kabelhalterung außerhalb der üblichen Gardena-Halter. Die auf dem Bild ist zwar optisch in Ordnung, aber relativ ausladend.

Nur, wie bekomme ich das Kabel durch die Wand, wenn auf beiden Seiten der dicke Typ2-Stecker prangt ? Kann man den Stecker dann noch "aufstecken" unter Sicherheitsbedenken ? Und, wie heißt diese Kabeldurchführung ? Vor allem, kann man diese Kabeldurchführung so durch die Mauer bugsieren, dass keine Feuchtigkeit ins Mauerwerk zieht ?

Und, eines bitte noch: Auf einigen Bildern sind neben der Wallbox weitere "Kästchen" zu sehen. Das müssten dann doch FI und sonstiger Schutz sein, den beispielsweise der go-e-Charger integriert hat. Den müsste man doch direkt an den Haus-Sicherungskasten anschließen können ?!

Fragen über Fragen...

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
USER_AVATAR
folder
RouvenE hat geschrieben: Nur, wie bekomme ich das Kabel durch die Wand, wenn auf beiden Seiten der dicke Typ2-Stecker prangt ? Kann man den Stecker dann noch "aufstecken" unter Sicherheitsbedenken ? Und, wie heißt diese Kabeldurchführung ? Vor allem, kann man diese Kabeldurchführung so durch die Mauer bugsieren, dass keine Feuchtigkeit ins Mauerwerk zieht ?
1)
Bei uns sind die Stecker vergossen um Feuchtugkeitsschäden zu vermeiden. Da kann man nix mal eben ab- und wieder dranmachen.
2)
Die Kabel werden handwarm.
3)
Da hilft nur eine 80er Kernbohrung, die man anschließend wieder verschließt. Optisch ein NoGo.

RouvenE hat geschrieben: Bei dieser Variante finde ich es top, dass die Wallbox im Hause an der Wand hängen kann und das Ladekabel nach draußen geführt wird.
Unsere Wallbox im Alugehäuse kannst Du drausen auf den Wand hängen. Ohne Ladeleuchte ist die sehr unauffällig. Als Kabel ein Spiralkabel (hängt dann nicht auf der Erde rum) und den abgewinkelten Wandhalter.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder
Ja, bitte nicht persönlich nehmen... wenn denn die Wanddurchführung keine glorreiche Idee ist, muss die gut sichtbare Wallbox optisch ansprechend sein. Die EcoPower entspricht nicht MEINEN optischen Vorstellungen.

IP54-Wallboxen soll man doch nicht im Freien verbauen, oder ? Ich hätte zumindest die Wahl, ob überdacht oder nicht.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag