Ladebox - jetzt schon?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
Benutzeravatar
folder So 19. Mai 2019, 21:32
RouvenE hat geschrieben:Nur, wie bekomme ich das Kabel durch die Wand, wenn auf beiden Seiten der dicke Typ2-Stecker prangt ?
Wenn Du die Wallbox im Haus anbringen kannst, dann nimm doch eine, bei der das Kabel fest angeschlagen ist. Box aufmachen, Kabel abklemmen, Loch durch die Wand, Kabel durchschieben, drinnen wieder an die Wallbox anklemmen, Box zumachen, aufhängen, freuen 8-)

Und unter den Umständen wäre die openWB IMO wirklich eine gute Wahl. Neben der Möglichkeit, PV-gesteuert zu laden bringt sie viele andere sinnvolle Features mit und ist noch flexibel, auch was weiteren Ausbau angeht. Also wenn ihr vielleicht mal ein 2. E-Auto habt oder Gästen eine Lademöglichkeit zur Verfügung stellen können wollt, oder, oder ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Tags: Wallbox
Anzeige

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder So 19. Mai 2019, 22:00
Ja, wenn denn die Wallbox innen im Haus verschwinden kann, wäre die openWB eine gute Wahl... ich tendiere nur zur go-e wegen der Features wie App, RfiD etc. Schutzschalter ist schon integriert und die go-e liesse sich kompakt mobil mitnehmen. Das ist mit der openWB derzeit so ohne viel Bastelei mE nicht ohne Weiteres möglich.

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
Benutzeravatar
folder So 19. Mai 2019, 22:33
RouvenE hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 21:29
IP54-Wallboxen soll man doch nicht im Freien verbauen, oder ?
IP54 ist gerade zum Anbrigen im Freien geeignet.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
Benutzeravatar
    Dilbert
    Beiträge: 279
    Registriert: Do 15. Jan 2015, 17:00
    Wohnort: Mülheim an der Ruhr
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder So 19. Mai 2019, 23:11
Ich nutze selbst einen go-eCharger, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Da Du aber Wert auf Design plus viele smarte Features legst, schaue Dir doch mal die Produkte von wallbox.com an:

https://wallbox.com/de/ladestation-auto/

Mit persönlichen Erfahrungen kann ich hier leider nicht dienen. Bild
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Go-e-Charger, Powered by aWATTar Hourly

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder Do 1. Aug 2019, 21:27
Ich würde gerne noch etwas dazu fragen:

Habe eine kleine Photovoltaik-Anlage auf mein Dach gesetzt. Zur Erdung habe ich ein NYY-J-16mm2-Erdungskabel außen gelegt, mit dem ich in den Keller zur Erdungsschiene laufe.

Um das relativ starre/dicke Erdungskabel in den Keller durch die Wand zu legen, muss ich also die Hauswand durchbohren. Und genau dabei soll auch eine Durchführung für die zukünftige Wallbox entstehen...

Die Wallbox kann laut Netzbetreiber 22kW leisten.

Nun meine Fragen:
- gibt es eine Art Mauerdurchbruch bzw. Ringdichtung, mit der ich Wallboxkabel und Erdungskabel durch die Mauer legen kann ohne dabei die Haussubstanz zu gefährden durch Feuchtigkeit etc?
- welche Durchführung muss ich wählen, wenn das Lock möglichst klein sein soll? Wie heisst das zu verlegende Wallboxkabel, welchen Durchmesser sollte es haben und wie dick wird es sein?

Danke...

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder Fr 2. Aug 2019, 07:42
Kann wirklich niemand sagen, wie man das Stromkabel durch die Mauer bekommt?

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
snaptec
    Beiträge: 747
    Registriert: Fr 8. Dez 2017, 16:25
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 87 Mal
folder Fr 2. Aug 2019, 10:42
Wenn es rein um das Ladekabel geht das nach außen geführt werden soll sind die bei uns ca. 22mm im Durchmesser. Entspricht Kabelverschraubung M32.
Gibt aber auch dünnere Ausführungen.

sorry für offtopic:
@winwou
ich frage mich was du gegen mich oder openWB hast.
Jeder kann und soll das empfehlen was er mag.
Falschinformationen zu liefern finde ich allerdings nicht wirklich fair. Auf Nachfragen reagierst du nicht (siehe andere Threads)
Zur Optik der series1 bin ich voll bei dir.
Bei der series2 ist die Optik Geschmackssache - aber hässlich würde ich hier nicht in den Mund nehmen.
Ebenso dein Statement zur Außenmontage.
Die series2 kann verdeckt verschraubt werden und auch so verschlossen werden das sie sich nur durch Gewalt / Zerstörung öffnen lässt. Beim Thema Vandalismus reicht aber Kabel abschneiden.

Ich halte nichts vom Schlechtreden anderer, habe ich auch gegenüber ecopowerprofi nie getan. Du bist da aber etwas „forsch“ und versucht die openWB in ein schlechtes Licht zu rücken.

Gerne kannst du mich auch anrufen wenn du ein Problem mit mir hast.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Entwickler von OpenWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung.

Re: Ladebox - jetzt schon?

menu
RouvenE
    Beiträge: 46
    Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:17
folder Fr 2. Aug 2019, 10:58
[Kannst Du mir sagen, wieviel Durchschnitt das Kabel hat und wie es heisst?

Wie wird es durch Mauer geführt?

S. Bilder...
Dateianhänge
3C33258B-A124-4B83-B24F-34B8FFA6B2A6.jpeg
3C33258B-A124-4B83-B24F-34B8FFA6B2A6.jpeg (13.87 KiB) 240 mal betrachtet
A51CF32A-6C18-49AF-8650-979CD5957864.png
FDFEB555-5BE7-47ED-8F91-63638BBD84E8.png
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag