Wallbox für Kia E-niro

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox für Kia E-niro

Kalle01
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 15:00
  • Wohnort: Mettmann
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Wenn ich nicht schon seit 2 Jahren eine WB hätte, würde ich die Open WB kaufen. Leider gab es die vor zwei Jahren noch nicht. Aber wer weiß, vielleicht baue ich meine nochmal um.
Die Voraussetzungen sind gegeben.
Anzeige

Re: Wallbox für Kia E-niro

Nirobayer
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mo 6. Jan 2020, 10:41
read
Hallo zusammen,

ich suche eine mobile Wallbox für den Niro Einphasenlader. Die Wallbox sollte mit meinem E3 DC S10 Hauskraftwerk kommunizieren. Das bedeutet, das nach Eigenstromverbrauch, Batterieladen, der Rest zum Autoladenverwendet wird, bevor der Strom ins Netz eingespeist wird. Von E3 DC gibt es eine Wallbox, aber Sie ist nicht mobil.

Kann mir von Euch jemand eine Lösung anbieten oder nennen.
Viele Grüße vom Nirobayer.
Niro E bestellt am 02.01.2019, Spirit, Pearl weiß, 64 kWh, Schiebedach.

Re: Wallbox für Kia E-niro

umali
  • Beiträge: 4396
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 193 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Musst sie nur auf einen Hänger laden, dann wird das schon mit der Mobilität ;).

Im Ernst, ich schätze, das wird schwierig. Du brauchst einen übergeordneten Energiemanager, der den Energiefluss am EVU-Punkte detektiert, auswertet und dann die WB dynamisch ansteuert. Ich kenne E3DC nicht, aber vermutlich steckt in deren Speicher die Intelligenz. Nur dass sie das für ihre eigenen WB nutzen ;).

OpenWB kann herstellerunabhängig E3DC-Speicher, verschiedene WR und WB (auch mobile) verwalten. Bis dato sind diese möglich:
https://openwb.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=866#p7147

Für E3DC gab es hier noch eine Information:
https://openwb.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=859

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html

Re: Wallbox für Kia E-niro

Kalle01
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 21. Aug 2018, 15:00
  • Wohnort: Mettmann
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Dein Wunsch macht nur begrenzt Sinn. Entweder lädst Du zu Hause, dann willst Du die Kommunikation mit "Deinem Dach" oder Du lädst außerhalb, dann willst Du einfach nur schnellstmöglich viel Strom.
Du solltest über zwei Geräte nachdenken. Das mobile Gerät liegt im Kofferraum, die Wallbox hängt an der Wand an Deinem Haus. Hier kannst Du aus finanziellen Erwägungen und weil es ausbaufähig ist die oben empfohlene OpenWB nehmen.
Bei den mobilen Ladegeräten würde ich Dir ein Gerät empfehlen, das möglichst viele Stecker in Form von Adaptern anbietet. Da gibt es zum Beispiel den JUICE BOOSTER 2 Typ 2 Mode 2 32 A 22 kW. Das Teil ersetzt dann auch das mitgelieferte Ladegerät, ist aber deutlich vielseitiger.
Zwei Geräte sind natürlich deutlich teurer als eins, aber der Komfortgewinn ist ganz enorm! Ich möchte meine Wallbox nicht missen...

Wenn Du auf Deinem Wunsch bestehst, gibt es noch eine Möglichkeit Deinem Ziel nahe zu kommen. Nimm eine mobile Station wie den Juice Booster und schalte die Steckdose mit E3DC Mitteln, indem Du dem Gerät sagst, es gibt einen weiteren Stromverbraucher.
So richtig erreichen wirst Du Dein Ziel aber nicht, da Du die Regelung einer gesteuerten Wallbox nicht hast.

Re: Wallbox für Kia E-niro

Orion
  • Beiträge: 413
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 109 Mal
read
Kalle01 hat geschrieben: Dein Wunsch macht nur begrenzt Sinn. Entweder lädst Du zu Hause, dann willst Du die Kommunikation mit "Deinem Dach" oder Du lädst außerhalb, dann willst Du einfach nur schnellstmöglich viel Strom.
Ich antworte mal mit Halbwissen:
Wenn er den go e-Charger nehmen würde, müsste der "vom Dach" steuerbar sein, oder?

Wenn der gleiche Charger mitgenommen wird, hat er keine Verbindung zum Wlan, hätte somit keine Steuerbefehle und müsste in den einfachen Modus zurückfallen, also den Strom einfach über die Tasten am Gehäuse einstellbar machen.

Habe ich nicht getestet, ist nur meine Vermutung.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Wallbox für Kia E-niro

umali
  • Beiträge: 4396
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 193 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Prinzipiell richtig, aber in der Praxis selten.
btw: "vom Dach" wäre "von openWB" oder einem anderen Energiemanager.

Der Komfort einer festen WB, die auch dauerhaft im LAN/WLAN hängt, ist viel höher als die seltene "Reiseoption". Hinzu kommen noch Rückbauaktionen, weil viele ihre mobilen Lader noch gegen Diebstahl sichern (müssen).

Für den Notfall/Reise reicht ein einfache, kleine, mobile WB ohne viel Intelligenz. Aktuell versuche ich eine günstige Lösung für 11/22kW in nachbaufreundlicher Version 2 fertigzustellen, die man in den Kofferraum wirft.
viewtopic.php?f=34&t=32715

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html

Re: Wallbox für Kia E-niro

Nirobayer
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Mo 6. Jan 2020, 10:41
read
Danke für die Anregungen. Ich dachte vielleicht kennt einer noch eine andere Lösung. Ich bin dem dem Go Charger und Juice Booster Team in Verbindung. Es kann sein dass von Ihnen bis Ende des Jahre eine Lösung kommt. Schauen wir mal. Ich will eigentlch nicht den Preis für zwei Wallboxen auslegen. Die Wallbox muss folgende Parameter berücksichtigen. Der Strom der von der PV kommt muss zuerst für den Haushalt verwendet werden, dann sollte die Batterie des Hauskraftwerks geladen werden, und der Rest der übrig bleibt zum Laden des E Autos. Sollte dann immer noch Strom übrig bleiben, dies ist bei mir im Sommer auf jedenfall der Fall, einspeisen ins Netz. Die E3DC Wallbox kann das. Vielleicht baut E3 DC auch mal eine mobile Wallbox.
Niro E bestellt am 02.01.2019, Spirit, Pearl weiß, 64 kWh, Schiebedach.

Re: Wallbox für Kia E-niro

umali
  • Beiträge: 4396
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 193 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Na dann mal viel Glück.
Stell' bitte das Ergebnis der genannten Firmen Ende 2020 hier ein.
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag