ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
nike357
    Beiträge: 5
    Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:00
folder Mo 18. Feb 2019, 12:01
Hallo

Ich habe einen Fronius WR und frage mich ob die Ansteuerung einer Ladesteckdose wirklich eine praktikable Lösung ist.
Hier das Bild aus der Fronius Anleitung
Bild

Technisch ist soweit alles klar nur frage ich mich ob ICCB Ladekabel solch eine geschaltene Steckdose vertragen?
Es steht ja meistens in der Anleitung dass man zuerst das ICCB Kabel anstecken soll und dann erst den Typ 2 Stecker.

Wenn ich das jetzt allerdings mit der Fronius Anleitung mache wäre alles im stromlosen Zustand angeschlossen und dann gibt der WR irgendwann die Steckdose frei und idealerweise sollte dann das ICCB Ladekabel den Ladevorgang strarten.

Bitte um eure Meinung. Ich lade nur am WE zu Hause und für 1x Laden pro Woche möchte ich mir keine Wallbox kaufen.

lg
Michael
Anzeige

Re: ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
roadghost
    Beiträge: 213
    Registriert: Di 28. Feb 2017, 21:34
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 51 Mal
folder Mo 18. Feb 2019, 12:15
Wohnst du in NRW ?? NRW fördert Wallboxen mit 50%, maximal 1000 Euro.

Ob das mit dem ICCB und der Schaltbaren Steckdose funktioniert, kann ich nur mutmaßen.
Ioniq Premium 14.02.2019 - 02.08.2019
Kia e-Niro 64 aus 12-2018 seit dem 02.08.2019

Re: ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
Jake1865
    Beiträge: 597
    Registriert: Fr 9. Nov 2018, 16:49
    Hat sich bedankt: 362 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Mo 18. Feb 2019, 12:24
Wer braucht schon Wallboxen?

@Michael: Ein Schaden kann durch die geschaltete Steckdose nicht entstehen. Ob du dein Auto dazu bringen kannst nach einschalten des Stroms zu laden musst du ausprobieren.

Gruß Jake
Die Amis haben die bessere Show. Die Deutschen bauen die besseren Autos.

Re: ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1367
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 265 Mal
    Danke erhalten: 149 Mal
folder Mo 18. Feb 2019, 16:35
Jake1865 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 12:24
Wer braucht schon Wallboxen?
Na komm. Eine WB ist immer gut, wenn es mal etwas schneller gehen soll, und auch für die Bequemlichkeit :)
Jake1865 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 12:24
Ein Schaden kann durch die geschaltete Steckdose nicht entstehen.
Richtig. Dem ICCB ist das egal. Nur der Schalter muss mit der Leistung des ICCB klarkommen.
Jake1865 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 12:24
Ob du dein Auto dazu bringen kannst nach einschalten des Stroms zu laden musst du ausprobieren.
Es sind Autos bekannt, die hier rumzicken. Bei einer WB wäre die Empfehlung, das Pilotsignal zu schalten und nicht die Phase. Wenn Du aber einen ICCB nimmst, kommst Du an das Pilotsignal nicht ran. Und selbst beim Pilotsignal zicken noch einige Autos (bestimme ZOE, lässt sich durch Update lösen) rum.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
nike357
    Beiträge: 5
    Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:00
folder Mo 18. Feb 2019, 22:05
Danke mal für die Antworten.

Bin aus Österreich und bei uns werden Wallboxen und ICCB Kabel mit 200Euro jedoch maximal 30% des Kaufpreises gefördert.
Eine Wallbox wäre schon fein aber um die Förderung überhaupt einreichen zu können muss die WB von einem Elektriker (inkl. Rechnung) angeschlossen werden.

Da ich halt nur 1x pro Woche zu Hause lade und das idealerweise am Wochenende tagsüber, möchte ich halt die komplette PV Überschussleistung ausnutzen.

Ich hab hier eine AVM Fritz Schaltsteckdose die bis 3600 Watt schalten kann, am besten probier ich das mit der einfach mal aus.

Re: ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Feb 2019, 07:17
Da muss man genauer hinsehen. Die AVM Steckdose mag 16 A übertragen können, jedoch nicht 16 A schalten. Die Relais sind für lastfreie Schaltvorgänge ausgelegt. Beim Einschalten des ICCB ist das kein Problem, da es einige Sekunden dauert, bis das Auto den Strom hoch fährt. Beim Ausschalten unterbrichst du allerdings einen laufenden Ladevorgang mit voller Leistung und erzeugst einen schönen Abrissfunken. Massive Industrieschütze halten das aus, einfache Printrelais jedoch nur bedingt.

Des Weiteren ist es für das Auto zwar nicht schädlich, allerdings schreiben viele Fahrzeuge nach dieser Aktion eine "Stromausfall" Meldung in den Fehlerspeicher. Es ist einfach nicht sauber gelöst.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: ICCB Ladekabel und Schaltsteckdose mit Freigabekontakt

menu
nike357
    Beiträge: 5
    Registriert: Fr 1. Feb 2019, 19:00
folder Di 19. Feb 2019, 10:25
okidoki, also laut AVM kann die Dose 15A (3450Watt) schalten. Geplant wäre aber eh nur das Einschalten des ICCB und laden bis 100%SoC bzw. kann ich bei der AVM Dect einstellen dass sie abschalten soll wenn weniger als z.b. 500Watt drüber gehen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag