eCar Charger Control: Android-App zur Steuerung div. Charger im LAN

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte
AntwortenAntworten Options Options Arrow

eCar Charger Control: Android-App zur Steuerung div. Charger im LAN

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
So, dank Peters Tipp eröffne ich jetzt einen neuen Thread für die App.

Ich werde heute abend vermutlich noch einen neuen Release-Stand der App veröffentlichen. Abstürze kann man mir dann direkt senden, die zu sendende Informationen kann man einsehen.

Ich nix böse, keine Datensammlung oder so.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE
Anzeige

Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger im (W)LA

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Zum Fehlerbericht noch etwas ausführlicher: wenn man einen Fehlerbericht sendet, bekommt zwar Google Informationen über euer Betriebssystem und vermutlich noch ein paar weitere Details, aber das Wichtige ist, dass die Entwickler einer App diese Daten (Crashinfos) benötigen, um die Apps zu verbessern!

Und manche Apps sind tatsächlich gut, der Entwickler gibt sich Mühe. Wer keinen absturzbericht sendet, der bekommt dann möglicherweise keine gute App.

Das gilt übrigens genauso bei Windows - als Entwickler bekommt man wertvolle Informationen über Abstürze, so dass man diese beseitigen kann. Man kann nicht alle Geräte testen, und ist vor Überraschungen nicht gefeit. Gerade bei Google passiert das jährlich, weil man sich an die neueste Version anpassen muss, und dann laufen tatsächlich manche Sachen anders als vorher (da ist Windows um Klassen besser!)

So, zurück zur App:

Neu gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die maximale Lademenge zu bestimmen, bei der der Charger automatisch abschalten soll (Danke, Peter). Und wenn man die Nettokapazität des Akkus eingibt, bekommt man alle relevanten Energiemengen gleich noch in SOC-Prozenten:
device-2019-01-28-232210.png
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Die nötigen Rechte sind übrigens:

Code: Alles auswählen

    <uses-permission android:name="android.permission.INTERNET"/>
    <uses-permission android:name="android.permission.ACCESS_WIFI_STATE"/>
    <uses-permission android:name="android.permission.ACCESS_NETWORK_STATE"/>
    <uses-permission android:name="android.permission.ACCESS_COARSE_LOCATION"/>
um ins WLAN zu kommen, Netzwerkwechsel mitzubekommen, und die SSID und IP-Adresse auszulesen. Das ist das absolute Minimum.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

k_b
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
Könntest du bitte noch den Link zur App hier einstellen?
Im Google Play Store ist go-eLocal über die Suchfunktion nicht zu finden...


... ok, aus dem „großen“ go-e Charger thread übernommen:
https://play.google.com/store/apps/deta ... .go_elocal

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

umali
  • Beiträge: 5273
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 551 Mal
read
Nochmal Danke c2j2 für Deinen Einsatz :thumb: :thumb: :thumb: .

Vielleicht mal als Anregung, wenn die wesentlichen Dinge sauber laufen.
Kopplung mit der API ans openWB-System? snaptec ist da der Chefprogrammer.

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
PS: denkt bitte dran, Fehler und Probleme zu melden oder Ideen vorzuschlagen.

Nicht zu fernes Ziel ist übrigens eine PV-Überschussladungsregelung, zumindest (weil ich die habe und testen kann) mit Fronius SmartMeter ;)

Dann braucht man kein FHEM, keinen Raspi, kein OpenWB, keine mehr oder weniger komplizierte Installation mehr, nur ein einfaches altes Handy, die IP-Adressen suchen lassen und fertig ist...
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

umali
  • Beiträge: 5273
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 551 Mal
read
Na dann mach mal. Zu unterschätzen ist das nicht.
Ein ordentliches PV-Überschusssystem würde ich mir auch nicht auf ein altes Phone ziehen. Zum Spielen vielleicht, aber nicht im Produktiveinsatz.

Good luck.
VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Nun, für viele wird es m.M.n. reichen, wenn der PV-Überschuss am SmartMeter gemessen wird und der Charger sich entsprechend anpasst.

Dabei bleibt natürlich nicht aus, dass da immer wieder bei PV-Schwankungen Strom raus- und reingeschoben wird. Was man verringern kann, indem man den Strom etwas konservativ rechnet und den Ladestrom ein paar Prozent niedriger ansetzt. Lieber etwas zuviel ins Grid einspeisen als aus dem Grid beziehen.

Und was kann passieren?
Extrem 1: Auto wird nicht geladen, alles eingespeist.
Extrem 2: Auto ist voll, zu viel Strom bezogen.

Oder wo siehst Du da Probleme?

(Bei mir mache ich das dank Hausspeicher noch etliche Ecken komplizierter, aber gemäß 90:10-Ansatz sehe ich die Idee oben ganz positiv - dafür kostet das dann keine 3-stelligen Summen in der Anschaffung)
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

umali
  • Beiträge: 5273
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 551 Mal
read
c2j2 hat geschrieben:Nun, für viele wird es m.M.n. reichen, wenn der PV-Überschuss am SmartMeter gemessen wird und der Charger sich entsprechend anpasst.

Dabei bleibt natürlich nicht aus, dass da immer wieder bei PV-Schwankungen Strom raus- und reingeschoben wird. Was man verringern kann, indem man den Strom etwas konservativ rechnet und den Ladestrom ein paar Prozent niedriger ansetzt. Lieber etwas zuviel ins Grid einspeisen als aus dem Grid beziehen.

Und was kann passieren?
Extrem 1: Auto wird nicht geladen, alles eingespeist.
Extrem 2: Auto ist voll, zu viel Strom bezogen.

Oder wo siehst Du da Probleme?

(Bei mir mache ich das dank Hausspeicher noch etliche Ecken komplizierter, aber gemäß 90:10-Ansatz sehe ich die Idee oben ganz positiv - dafür kostet das dann keine 3-stelligen Summen in der Anschaffung)
Moin,

Probleme sehe ich bei einem guten Programmier gar keine.
Nur ein paar Hinweise, weil Du meintest, dass es z.B. ganz easy auf einem Alt-Phone laufen soll:

* Hardware muss sicher laufen, wenn ein täglich genutztes EV geladen wird (Ladestop / leeres EV am Morgen ist doof.)
* Software sollte wegen Sicherheit nur im heimischen LAN/WLAN laufen (remote-Zugriff über VPN)
* Mindest-Ladestromstärke 6A beachten (kann je nach EV 1-, 2- und 3-phasig anliegen)
* Überlastung Hausanschluss vermeiden
* Phone soll als Server agieren?
* alles per WLAN? - (Wer Funkk kennt, nimmt Kabel.)
* usw.

update
Noch etwas:
Könntest Du Dir vorstellen, auch andere API-bestückte Geräte über die App anzusteuern?
Curtrod von EVSE-WIFI (hat API) wollte dies irgendwann mal angehen. Ich finde einheitliche App wäre ziemlich coolund Doppelentwicklung fände ich nicht so prall.
https://www.goingelectric.de/forum/lade ... vse%20wifi

VG U x I
Zuletzt geändert von umali am Di 29. Jan 2019, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Android App go-eLocal zur Steuerung des go-eCharger HOME

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Info für die Entwicklung einer App, bzw. für interessierte Anwender:

Danke an den Motorola G-Besitzer für den Bericht... ist in der aktuellen Version von heute nacht schon gefixt, hatte ich gestern abend zufällig selbst, den Absturz.

Wen es interessiert: So (Anhang) sieht das dann im Developer Studio aus. Kam, weil ich die 20A (konfigurierte Maximalleistung des Kunden-go-eChargers) noch nicht in der Liste der möglichen Ladeleistungen hatte (und das gab dann den Index-Fehler)...

Motivationsversuch: Darum bitte ich immer um Rückmeldung - jetzt dank Fehlerberichtmodul direkt per Mail, oder wenn Bericht über Google, dann diesen senden. Google weiß eh alles über euch, da macht der Fehlerbericht selbst über Google den Kohl nicht fett.
Dateianhänge
Clipboard01.jpg
Absturz in V3
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag